Werbung

Nachricht vom 28.03.2019    

33. Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb lockt nach Horhausen

Es geht darum, ein hart gekochtes Osterei möglichst weit zu werfen, ohne dass es bei der Landung zu Bruch geht: Am Ostersonntag, dem 21. April, fliegen in Horhausen wieder knallbunte Ostereier durch die Luft. Um 14 Uhr startet bereits der 33. Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb auf den Wiesen am Feuerwehrhaus (Floriansweg). Fast 180 Teilnehmer starteten im vergangenen Jahr vor vielen Schaulustigen.

Es geht darum, ein hart gekochtes Osterei möglichst weit zu werfen, ohne dass es bei der Landung zu Bruch geht. (Foto: Veranstalter)

Horhausen. Am Ostersonntag, dem 21. April, fliegen in Horhausen wieder knallbunte Ostereier durch die Luft. Um 14 Uhr startet bereits der 33. Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb auf den Wiesen am Feuerwehrhaus (Floriansweg). Mit dem Wettbewerb wollen die Organisatoren einen alten Brauch am Leben erhalten, gleichzeitig aber auch ein Freizeitangebot für die Osterferiengäste und Bürger schaffen.

Es geht darum, ein hart gekochtes Osterei möglichst weit zu werfen, ohne dass es bei der Landung zu Bruch geht. Voraussetzung ist die richtige Wurftechnik, aber auch etwas Glück gehört dazu. Der vor etlichen Jahren geworfene „Wiesen-Rekord“ liegt noch bei 73 Metern. Jeder Teilnehmer hat einen Versuch und die Wertung erfolgt in verschiedenen Altersklassen. Es gibt wieder tolle Sachpreise zu gewinnen, die von der Bad Honnef AG bereitgestellt werden.



Fast 180 Teilnehmer starteten im vergangenen Jahr vor vielen Schaulustigen, die von Jahr zu Jahr den Osterspaß, der auch schon weltweit im Fernsehen übertragen wurde, begleiten. Für das leibliche Wohl der Besucher wird auch in diesem Jahr wieder die Freiwillige Feuerwehr Horhausen sorgen. Veranstalter sind die Ortsgemeinde Horhausen, die Verbandsgemeinde Flammersfeld und der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen (Info-Telefon: 02687-929507). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 33. Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb lockt nach Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schulen und Kitas im Kreis Neuwied werden ab Donnerstag geschlossen

Die nach wie vor hohen Corona-Infektionszahlen im Kreis Neuwied haben die Kreisverwaltung in Abstimmung mit Land, ADD und den Bürgermeistern veranlasst, die Schulen und Kitas ab Donnerstag, den 22. April zu schließen.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert wieder deutlich unter 200

Die Kreisverwaltung meldet am Montag, den 19. April im Kreis Neuwied seit Freitag insgesamt 103 neue Positivfälle. Die Summe aller Coronafälle steigt auf 7.074 an.


Wohnhaus in Vollbrand: Hund tot, Mann schwerstverletzt

Am 19. April um 10:05 Uhr wurde der Rettungsleitstelle in Montabaur ein Kellerbrand in Linz am Rhein gemeldet. Der Hausbesitzer wurde schwerstverletzt, sein Hund starb durch die Flammen.


Zoo Neuwied kann voraussichtlich weiter offenbleiben

Laut aktueller Information des heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel, wird es voraussichtlich im vierten Infektionsschutzgesetz Ausnahmen geben, die unter bestimmten Bedingungen eine weitere Öffnung des Zoos Neuwied erlauben wird.


Unfallflüchtiger durch Verkehrskontrolle identifiziert

Im Rahmen der Streifenfahrt wurde durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Sonntagnachmittag ein PKW kontrolliert, der augenscheinlich einen relativ frischen Unfallschaden aufwies.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gemeinsam kochen mit dem Big House-Team

Neuwied. Auf dem Speiseplan stehen abwechslungsreiche und schmackhafte Gerichte, die jeweils dienstags ab 18 Uhr zubereitet ...

Über 3.000 Tests in nur einem Monat in VG Linz

Linz. Für den Bürgermeister der VG, Hans-Günter Fischer, ist das ein „erneutes Zeichen von stark ausgeprägtem Bürgersinn“. ...

L255: Neue Bachbrücke bei Hurtenbach

Asbach. Die vorhandene Brücke über den Griesenbach weist erhebliche Schäden auf. Daher wird ein neues Brückenbauwerk erbaut ...

Verkehrsunfallflucht auf B 256

Straßenhaus. Der oder die Unfallverursacher*in befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße 256 aus Richtung Neuwied kommend in ...

Von wegen Kaninchenfutter: Blumenkohl mal ganz anders

Region. Doch meistens werden nur die Röschen zubereitet, die Blätter und oft auch der Strunk sind in den Augen vieler bestenfalls ...

Bendorf macht mit beim Tag der Nachbarn

Bendorf. Der Aktionstag soll dazu anregen, auf ganz einfache Art mit den Menschen zusammenzukommen, denen man sonst nur flüchtig ...

Weitere Artikel


SG Anhausen: Karate-Nachwuchs startet durch

Anhausen/Kaiserslautern. Die jüngsten Mädels der Anhausener Kämpfer, darunter Lena Baumgärtner, Julia Göbel, Nena Kahler ...

Konditormeisterin zeigt feine Kakaomalerei

Neuwied. Die 34 Chocolatiers bieten eine enorm breite Palette an. Ihre Produkte sind mal süß, mal bitter, mal scharf, mal ...

Feuerwehr St. Katharinen zieht Bilanz für 2018

St. Katharinen. Ortsbürgermeister Willi Knopp und der stellvertretende Wehrleiter Christoph Teuner kamen der Einladung ebenfalls ...

Joyce Juhn aus Hardert eine schnelle junge Dame

Hardert. Kurze Zeit später musste eine stärkere 50er KTM her und mit fünf Jahren fuhr sie das erste Clubrennen in Winningen. ...

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach hat bald Premiere

Urbach. Max Kox (Hans Nussbaum) ein Bankräuber ist nach einem erfolgreichen Bankraub auf der Flucht. Dabei macht ihm seine ...

SPD Rheinland-Pfalz - Politische Nachwuchstalente gefördert

Neuwied. Bereits 2018 hob die rheinland-pfälzische SPD ihr Förderprogramm für aufstrebende Nachwuchspolitiker aus der Taufe. ...

Werbung