Werbung

Nachricht vom 25.03.2019    

ADG Business School lädt zum Infoabend auf Schloss Montabaur

Sich neben dem Job weiter zu qualifizieren, ist für viele Berufstätige heute selbstverständlich. Mit den Bachelor- und Masterstudiengängen der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin erhalten Berufstätige die Möglichkeit, Beruf und Studium optimal miteinander zu verzahnen. Um mehr darüber zu erfahren, lädt das Hochschulteam Interessierte zu einem kostenfreien Infoabend am Mittwoch, 27. März (19 bis circa 20.30 Uhr), auf Schloss Montabaur ein.

Foto: ADG Business School

Montabaur. Studieninteressierte lernen an diesem Abend den Campus kennen, zu dem nicht nur die ADG Business School, sondern auch die Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) als eine der führenden Managementakademien in Deutschland und das Forschungsinstitut ADG Scientific – Center for Research and Cooperation zählen. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer am Infoabend alles Wichtige rund um die Zulassungsvoraussetzungen, die Studienmodelle, die individuelle Betreuung, das Campusleben, die branchenspezifischen Vertiefungen und vieles mehr. Studierende der ADG Business School geben zudem einen Einblick ins Studium. Sie berichten aus erster Hand von ihren Erfahrungen und stehen gerne für Fragen zur Verfügung.

Vielfältige Chancen für Studieninteressenten
Alle Studiengänge der ADG Business School zeichnen sich durch eine starke genossenschaftliche Prägung aus. Sie vereinbaren Ethik und Ökonomie nicht nur miteinander, sondern sie begreifen sie als untrennbar miteinander verbunden. Die Orientierung an diesen genossenschaftlichen Werten fördert nicht nur kooperatives Lernen, sondern differenziert die Studiengänge der ADG Business School deutlich von denen anderer Bildungsinstitute.

Im Rahmen des Infoabends erhalten berufserfahrene Kandidaten alle Infos zum BWL-Bachelorstudium neben dem Beruf. Hier absolvieren alle Studierenden zunächst eine gemeinsame betriebswirtschaftliche Foundation, bevor sie zwischen sieben Spezialisierungsrichtungen wählen können. Wer dagegen schon über einen ersten akademischen Abschluss verfügt, erfährt mehr über den Master neben dem Beruf. Er eignet sich für Kandidaten, die gerne ihre Management-, Führungs- und Innovationskompetenzen weiter ausbauen möchten. Insgesamt haben die Studierenden hier drei Spezialisierungen zur Wahl.

Abiturienten mit allgemeiner und fachgebundener Hochschulreife, die unmittelbar nach der Schule ihre Karriere starten wollen, erhalten mit dem Bachelor neben dem Beruf eine optimale Möglichkeit, das Studium mit der praktischen Ausbildung im Betrieb zu verbinden. Zahlreiche regionale Unternehmen bieten das Studium neben dem Beruf bereits in Kooperation mit der ADG Business School an.

Sie wollen mehr erfahren? Nutzen Sie beim Infoabend am 27. März auf Schloss Montabaur die Chance und informieren Sie sich über das vielfältige Studienangebot der ADG Business School. Anmeldung bitte unter: (02602) 14- 209 oder www.adg-business-school.de/infoveranstaltungen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: ADG Business School lädt zum Infoabend auf Schloss Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 02.04.2020

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

Großbrand in Urbach vernichtet Wohnhaus

In der Donnerstagnacht (2. April) um 1.41 Uhr wurde der Feuerwehr Puderbach zuerst eine unklare Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Urbach in der Puderbacher Straße gemeldet. Die ersten eintreffenden Kräfte fanden einen in Vollbrand stehenden PKW im Hof des Anwesens vor.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Corona: Bislang zwei Todesfälle im Kreis Neuwied

Stand 1. April sind 139 positive Fälle einer Corona Infektion im Kreis Neuwied registriert. Hierunter sind zwei Todesfälle. In der Fieberambulanz Neuwied wurden seit 16. März insgesamt 1.133 Personen getestet. Es gibt ein weit gespanntes Netz ehrenamtlicher Hilfe.


Region, Artikel vom 01.04.2020

Handeln im Dienst der Menschen

Handeln im Dienst der Menschen

"Ich schwöre … meine Verordnungen werde ich treffen zu Nutz und Frommen der Kranken, nach bestem Vermögen und Urteil; ich werde sie bewahren vor Schaden…“. Diese Text-Passagen umfasst der hippokratische Eid, der als erste bindende Formulierung der ärztlichen Ethik gilt.


Als sie die Polizei sahen, warfen sie die Drogen ins Gebüsch

Am 1. April, gegen 1:55 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Neuwied in der Bimsstraße in Neuwied ein abgestellter PKW auf, an welchem zwei Personen standen. Bei Annäherung des Streifenwagens warf eine der Personen einen Gegenstand ins Gebüsch.


Fortbestand der Postagentur in Puderbach ist gesichert

Seit mehr als 15 Jahren wurde der Betrieb der Postagentur in Puderbach durch die Verbandsgemeinde sichergestellt. Durch Auflagen der Aufsichtsbehörde war die Verbandsgemeinde allerdings gezwungen den Betrieb einzustellen. Bürgermeister Mendel, den Gremien, sowie der Verwaltung war es aber wichtig den Fortbestand einer Postagentur in der Ortsmitte von Puderbach weiterhin zu sichern.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neue Hotline zur Grundsicherung

Montabaur. Um die zahlreichen Anliegen so schnell wie möglich aufnehmen zu können, wurde eine bundesweit einheitliche und ...

Vertriebsspezialist (IHK) Online

Koblenz. Der Zertifikatslehrgang bereitet Sie auf den professionellen Einsatz im Vertrieb vor. Sie lernen praxisnah Vertriebsaktivitäten ...

Obermeister der Fleischerinnung Rhein-Westerwald appelliert

Montabaur. Der Obermeister verspricht: „Auch wir werden unsere Geschäfte weiterhin öffnen und können die Bürgerinnen und ...

Arbeitsmarkt: Mitte März noch wenig Auswirkungen der Pandemie

Neuwied. Die aktuellen Zahlen des Statistikservice der Arbeitsagentur für den Monat März stammen vom Stichtag 12. März 2020. ...

Mitglieder der Westerwald Bank erhalten Geld zurück

Hachenburg. Ihr Vorteil: Haben sie insgesamt einen günstigen Schadenverlauf, erstattet die R+V im Folgejahr bis zu zehn Prozent ...

Höhere Sicherheit: SWN stellen auf digitales Funksystem um

Neuwied. Die SWN als Versorger mit Strom, Gas und Wasser sowie das KWW und die SBN sind Betreiber einer sogenannten kritischen ...

Weitere Artikel


Landrat befürwortet stationäre Hospizangebote im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Landrat Achim Hallerbach erklärte hierzu: „Die Schaffung eines stationären Hospizangebotes im Landkreis Neuwied ...

IHK Koblenz unterstützt Unternehmen beim digitalen Wandel

Koblenz/Region. Sie ist allgegenwärtig – und trotzdem schwer greifbar: Die Digitalisierung macht sich in fast allen Bereichen ...

Rommersdorf Festspiele: MAYBEBOP geben Zusatzkonzert

Neuwied. In „Ziel:los!“ beweist das Quartett erneut den Facettenreichtum ihrer Songs. Die sind mal berührend, mal doppelbödig ...

Gipfelstürmer eroberten Wanderpokal bei der Oberbieberer Dorfmeisterschaft

Neuwied-Oberbieber. In einem Zeitraum von 20 Minuten hatten die überwiegend vom Schießsport Ahnungslosen zehn Wertungsschüsse ...

Tierheim: Hilfe von SWN, GSG und Sparkasse kommt wie geplant

Neuwied. Dieser Tage werde nun die erste Summe überwiesen, erklärten Carsten Boberg (GSG), Gerhard Grün (Sparkasse) und Stefan ...

Ein „Arbeitssieg“ darf es auch mal sein

Neuwied. Neben Jule Kröger und Lisa Bartsch stand auch Hannah Dücking als Alternative bereit und die bekam an diesem Tag ...

Werbung