Werbung

Nachricht vom 22.03.2019    

Horhausener liefen beim Königsforst-Marathon

Bei der 45. Auflage des Königsforst-Marathons in Bensberg gingen vier Athleten des TuS Horhausen an den Start. So nahmen Sonja Schneeloch, Kevin Kniebel und Dirk Buhr die Halbmarathonstrecke unter die Füße, Frank Schultheis hatte für den Marathon gemeldet.

Die Horhausener Athleten beim Königsforst-Marathon: (von links) Dirk Buhr, Sonja Schneeloch, Dirk Buhr und Frank Schultheis. (Foto: TuS Horhausen)

Bensberg/Horhausen. Bei der 45. Auflage des Königsforst-Marathons in Bensberg gingen vier Athleten des TuS Horhausen an den Start. So nahmen Sonja Schneeloch, Kevin Kniebel und Dirk Buhr die Halbmarathonstrecke unter die Füße, Frank Schultheis hatte für den Marathon gemeldet. Insgesamt gingen 1.336 Läuferinnen und Läufer auf die verschiedenen Strecken über den leicht welligen, aber durchweg gut laufbaren Rundkurs durch den Königsforst geschickt. War für die Halbmarathonis bereits nach einer Runde Schluss, mussten die Marathonläufer die Strecke ein zweites Mal absolvieren. Sonja Schneeloch kam als 6. ihrer Altersklasse nach 1:46:21 Stunden ins Ziel, Kevin Kniebel benötigte für die 21,1 Kilometer 1:41:54 Stunden und belegte damit den 20. Platz seiner Altersklasse, Dirk Buhr folgte ihm nur 15 Sekunden später ins Ziel und belegte mit 1:42:09 Stunden den 15. Rang in seiner Altersklasse. Auf der Marathonstrecke finishte Frank Schultheis in 4:28:03 Stunden und kam damit ebenfalls auf den 15. Platz in der Altersklassenwertung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Horhausener liefen beim Königsforst-Marathon

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.




Aktuelle Artikel aus der Sport


SGF-Trainerstab verlängert frühzeitig

Neuwied. Sowohl Stefan Linnig als auch Stefan Eisenbeißer werden ihre Trainer-Aufgabe über die laufende Saison hinweg fortführen. ...

Deichstadtvolleys verpflichten Pfau

Neuwied. Gemeinsam mit den Spielerinnen Maike Henning und Sarah Kamarah verpflichtete Vorstandsmitglied Wolfgang Becker den ...

100 Jahre Sport im SV Eintracht Windhagen

Windhagen. Der Verein wurde am 14. Januar 1921 als DJK Windhagen gegründet. Anfang der sportlichen Aktivitäten war mit Handball, ...

VC Neuwied gewinnt Heimspiel gegen Grimma

Neuwied. Dirk Groß vertraute zunächst seiner Stammformation: Maike Henning und Hannah Dücking im Außenangriff, Anna Church ...

SG Puderbach sieht sich gut aufgestellt, trotz Corona

Puderbach. Zu den „Leidenden“ gehören auch die Sportvereine, insbesondere die Vereine im Amateurfußball. Um die Situation ...

Grimma zu Gast bei den Deichstadtvolleys

Neuwied. VCN-Trainer Dirk Groß jedenfalls nimmt die Favoritenrolle an: “Als Tabellenführer zu Hause ist man das auf jeden ...

Weitere Artikel


Mitwirken für den Bürgerpark Unkel

Unkel. Bis jetzt haben sich 35 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Verbandsgemeinde Unkel ihre Teilnahme zugesagt. Gefragt ...

Fehler beim Kanalbau verzögern Arbeiten in der Grabenstraße

Neuwied. Er hatte daraufhin den Bereich erneut vermessen lassen: Die Abweichung betrug rund einen Meter. Statt der geforderten ...

40 Jahre im Dienst: Barbara Lippok prägte die StadtBibliothek

Neuwied. Genau gesagt sind es 39 Jahre in Neuwied, denn zuvor war Barbara Lippok in der Koblenzer Stadtbibliothek. Der Wechsel ...

Evergreens un Kölsche Tön: Konzert des Linzer Männergesangvereins

Linz. Linz. Das umfangreiche Repertoire des MGV an kölschen Liedern und Evergreens wird unter Leitung des erfahrenen Dirigenten ...

Amtsinhaber Dieter Neckenig kandidiert wieder in Engers

Neuwied-Engers. „Vor allem deshalb, weil wir in den vergangenen Jahren viele wichtige Projekte für Engers gemeinsam mit ...

Karate: Viermal Gold beim Barbarossa Cup in Kaiserslautern

Kaiserslautern/Puderbach. Die Ergebnisse im Einzelnen:
Gold: Nikita Seifert (U16)
Mariel Weiler (U16)
Samira Mujezinovic ...

Werbung