Werbung

Nachricht vom 20.03.2019    

Verbände treten gemeinsam dem Rassismus entgegen

Während der von der Stadtverwaltung Neuwied koordinierten Internationalen Wochen gegen Rassismus ist der gemeinsame Aktions- und Informationstag schon gute Tradition. So waren nun erneut zahlreiche Organisationen, Verbände und Parteien auf dem Luisenplatz zusammengekommen, um in der Deichstadt ein Zeichen gegen Ausgrenzung, Intoleranz und Schuldzuweisungen zu setzen.

Während der von der Stadtverwaltung Neuwied koordinierten Internationalen Wochen gegen Rassismus gehört dergemeinsame Aktions- und Informationstag fest ins Programm. Foto: Pressebüro Neuwied

Neuwied. Sie informierten Bürger über die verschiedenen Formen von Rassismus und dessen gesellschaftliche Auswirkungen und über Methoden für ein friedliches Miteinander. Mitmachaktionen und angeregte Gespräche rundeten das Bild in der Neuwieder City ab.

Bürgermeister Michael Mang, der die einzelnen Stände besuchte, lobte das große Engagement aller Beteiligten. Sie machten so öffentlich deutlich, dass Neuwied eine „bunte Stadt“ sei, die ihre auf Freiheit und Toleranz fußende Historie nie verleugne. „Rassismus geht alle an“, betonte Mang, der sich besonders darüber freute, dass sich mit der IGS Johanna Loewenherz auch eine Schule am Aktionstag beteiligte.

Der Bürgermeister deutete das als positives Zeichen: „Es geht Signalwirkung davon aus, wenn sich die Jugend für eine von gegenseitigem Respekt geprägtes Zusammenleben einsetzt.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verbände treten gemeinsam dem Rassismus entgegen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.




Aktuelle Artikel aus der Region


Betrunken Mauer gerammt - Mann wollte Kennzeichen demontieren

Döttesfeld. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (13. August) meldete eine aufmerksame Zeugin, dass soeben ein augenscheinlich ...

Deutschland im Gespräch mit Bürgern aus Neuwied und Güstrow

Neuwied. Bei „Deutschland im Gespräch - Online“ sind Bürger aus ost- und westdeutschen Partnerstädten, darunter auch Neuwied ...

Weiße Pfauenküken im Zoo Neuwied geschlüpft

Neuwied. Der weiße Pfau ist eine Farbvariante des Blauen Pfaus, die bereits im 18. Jahrhundert gezüchtet wurde. Im Zoo Neuwied ...

Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Fahrzeuge konnten im Anschluss in Neuwied-Engers gestellt und kontrolliert werden. Es besteht der Verdacht, ...

Fieberambulanz Neuwied öffnet am Samstag

Neuwied. Da die Sommerferien in Rheinland-Pfalz nun enden, haben die Verantwortlichen im Kreis Neuwied entschieden, dass ...

Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Neuwied. Aufgrund der stark ansteigenden Fälle appelliert Landrat Achim Hallerbach: „Jetzt heißt es Wachsam sein, denn die ...

Weitere Artikel


Birgit Haas führt neuen SPD Ortsverein Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Entsprechend stark bildet sich jetzt auch der Vorstand ab: Zur Vorsitzenden wurde Birgit Haas gewählt. Ihr wurden ...

Wenn das die Römer wüssten…

Rheinbrohl. Reiner W. Schmitz, kommissarischer Bürgermeister von Bad Hönningen und ehrenamtlicher Museumsdirektor, konnte ...

Asil Tiryaki ist Rheinland-Pfalz- und Rheinlandmeister

Niederraden. Ende Februar 2018 trat eine Auswahlmannschaft von jungen Läuferinnen und Läufern beim Eurocross im luxemburgischen ...

Nachhaltige Tischdeko für jeden Anlass und jede Saison

Urbach. Tischdesign im Einklang mit der Natur
Wer auf der Suche nach einer stilvollen Tischdekoration für Hochzeiten und ...

Wie halten wir unsere Heimat lebenswert?

Großmaischeid. Im Bürgerhaus Großmaischeid konnte der Vorsitzende der CDU, Markus Wagner, gut 60 Besucher zum Frühjahrsempfang ...

Zwei Sieger bei Rap-Battle-Premiere im Big House

Neuwied. Im städtischen Jugendzentrum traten acht Rapper gegeneinander an, die ihre selbst geschriebenen Texte vor einem ...

Werbung