Werbung

Nachricht vom 20.03.2019    

SPD fordert: Erneuerbarer Energien auf städtischen Gebäuden

Für die Sozialdemokraten im Neuwieder Stadtrat ist der Einsatz von erneuerbarer Energie von großer Bedeutung. Im Stadtrat hat die SPD den entsprechenden Weg freigemacht. Jetzt geht es um Machbarkeitsstudien.

Der SPD-Ortsverein Oberbieber informierte sich vor der Oberbieberer Grundschule. Foto: SPD

Neuwied. Vorsitzender Sven Lefkowitz: „Die Stadtwerke Neuwied (SWN) werben mit dem Ausbau erneuerbarer Energien. Daher sollten alle Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit der Stadt und den anderen städtischen Gesellschaften intensiv genutzt werden. Wir wollen, dass die Dächer aller städtischen Liegenschaften danach überprüft werden, ob dort erneuerbare Energien wie Photovoltaik angebracht werden können. Pult- und Satteldächer sind dafür hervorragend geeignet. Wir haben im Stadtrat den Weg frei gemacht, eine Stelle für einen Energiemanager bei der Stadtverwaltung zu besetzen. Das wäre eine wichtige und überaus sinnvolle Aufgabe in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken hier tätig zu werden “.

Der SPD-Ortsverein Oberbieber hat bereits eine entsprechende Anfrage an Stadt und Stadtwerke bei der Sanierung der Oberbieberer Grundschule auf den Weg gebracht. Der Ortsverein Oberbieber begrüßt in diesem Zusammenhang, dass Bürgermeister Michael Mang den Stadtwerken bereits die Grundrisse des Objekts und eine Machbarkeitsstudie zur Photovoltaik mit der Bitte um Prüfung zugeleitet hat.

„Wir werden das Thema auch in den Aufsichtsrat der Stadtwerke einbringen, damit zügig alle geeigneten Flächen auf städtischen Dächern im ganzen Stadtgebiet überprüft und die sinnvollen Maßnahmen auf den Weg gebracht werden. In diesen bewegten Zeiten müssen wir vor Ort alles tun, um eine echte Vorbildfunktion in Sachen Energiewende zu erreichen“, resümiert Lefkowitz abschließend.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD fordert: Erneuerbarer Energien auf städtischen Gebäuden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Wahl des Beirats für Migration steht kurz bevor

Neuwied. Wählen kann, wer in das Wählerverzeichnis der Stadt Neuwied eingetragen ist. Ausländische Einwohner der Stadt Neuwied ...

Digitalisierung in den Schulen – Sven Lefkowitz zu Gast in Puderbach

Puderbach. Im Fokus des Gesprächs standen die Herausforderungen für die Schulen bei der Umsetzung des Digitalpakts. So benötigen ...

„Wir Westerwälder“ erhält neue Strukturen

Region. Der im letzten Jahr auf den Weg gebrachte Neustrukturierungsprozess befindet sich auf der Zielgeraden. So konstituierte ...

Berlin mit bleibenden Eindrücken erlebt

Altenkirchen/Neuwied. Teilgenommen haben unter anderem Mitglieder der Kinderkrebshilfe Gieleroth, Rot-Kreuzler, Schützen, ...

Demuth fragt nach: Auswirkungen des Kita-Zukunftsgesetzes auf Kreis Neuwied

Region. Das Bildungsministerium beantwortet die Anfrage erst sehr allgemein: Das jeweilige Jugendamt müsse den Bedarf feststellen ...

Bauernbewegung ruft zur Kundgebung in Bonn auf

Region. Die Gruppe plant eine Zentralveranstaltung am 22. Oktober um 11 Uhr auf dem Münsterplatz in Bonn. Aber auch an anderen ...

Weitere Artikel


Fredi Winter: Landrat Hallerbach umsonst entsetzt

Neuwied. Das Land beteiligt sich zuverlässig an Investitionen in Kitas. Winter weist darauf hin, dass die Bildung, auch frühe ...

Netzwerk Innenstadt beteiligt sich an Wettbewerb

Neuwied. Demografischer Wandel, zunehmende Digitalisierung, ein damit einhergehender Strukturwandel und verändertes Einkaufsverhalten: ...

Zwei Sieger bei Rap-Battle-Premiere im Big House

Neuwied. Im städtischen Jugendzentrum traten acht Rapper gegeneinander an, die ihre selbst geschriebenen Texte vor einem ...

Rosafarbene Vögel im Zoo Neuwied

Neuwied. Flamingos sind bekannt für ihr rosafarbenes Gefieder, welches auf die Aufnahme von Carotinoiden mit der Nahrung ...

120 Kinder und Jugendliche marschierten für Tansania

Neuwied. Das Kinderheim wird von der Gemeinschaft der Heilig-Geist-Schwestern betrieben. Der Kontakt besteht über fünf der ...

"SPD vor Ort": Begehung in Heister

Unkel-Heister. Dass bei einer Begehung auch Dinge ins Auge fallen, die bisher nicht beachtet wurden, stellte sich heraus ...

Werbung