Werbung

Nachricht vom 02.04.2019 - 21:49 Uhr    

Vermisstensuche in Udert nahm glückliches Ende

Gegen 20 Uhr am Dienstagabend, den 19. März schrillten die Melder der Feuerwehren Oberdreis und Puderbach. In Udert musste eine ältere Dame gesucht werden. Angehörige hatten die Dame als vermisst gemeldet, da sie nicht von einem Spaziergang zurückgekommen war.

Mit allen verfügbaren Fahrzeugen waren die Feuerwehren vor Ort. Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Rodenbach-Udert. Die erste Suche von der Polizei Altenkirchen, die mit drei Beamten vor Ort war, führte zu keinem Erfolg. Insofern wurden die Feuerwehren alarmiert. Ein Polizeihubschrauber stand zur Suche nicht zur Verfügung, deshalb wurde die Drohne der Feuerwehr Berod noch alarmiert, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet, die Suche aufnahm. Vor Ort verteilten sich 55 Feuerwehrleute in verschiedene Richtungen und hielten nach der Vermissten Ausschau.

Nach gut einer Stunde Suche kam über Funk die erlösende Meldung „Person lebend gefunden“. Die Frau lag in einer Wiese und konnte nicht mehr gehen. Die Feuerwehrleute brachten die Dame mittels Trage zum nächsten Weg. Notarzt und Rettungswagen wurden alarmiert. Die Frau wurde nach kurzer Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht. woti



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


84. Erntedank und Winzerfest im Weindorf Dattenberg

Dattenberg. Für Speis sorgen die Messdiener mit ihren himmlischen Waffeln, sowie ein Imbisswagen der Firma Meyer, der Fisch-Imbiss ...

Zur Tradition des „Großen Zapfenstreichs“ in Rheinbrohl

Rheinbrohl. Esser berichtet: "In den 1970er Jahren wurde der Zapfenstreich dann an die Pfarrkirche verlegt, zunächst auf ...

LEADER-Region Rhein-Wied erhält Zuwendungsbescheid

Rheinbrohl. Einen ersten wichtigen Baustein zur Erreichung einer nachhaltigen Mobilität sehen die Bürgermeister in der Erstellung ...

Ausbildungsbörse in Bad Honnef kommt

Bad Honnef. Mehr als 30 Betriebe haben sich bereits auf ein Rundschreiben der Veranstaltenden hin für eine Teilnahme angemeldet. ...

Pflegekonferenz will Angebotsstruktur weiterentwickeln

Neuwied. „Pflege ist eines der zentralen Themen unserer Gesellschaft“, betonte Mahlert, der auch um die Problemlagen im Bereich ...

Amnesty International gegen Zwangsverschleierung

Neuwied. Durch das Zeigen einer Verschleierung sowie einer Entschleierung, dargestellt durch das Schwenken der Tücher über ...

Weitere Artikel


Mit falschen Kennzeichen und unter Drogen unterwegs

Neustadt. Am Dienstagnachmittag, den 19. März kontrollierten Polizeibeamte in der Borscheider Straße in Neustadt-Fernthal, ...

SV Windhagen patzte gegen Tabellenletzten TUS Oberwinter

Windhagen. Oberwinter spielte couragiert nach vorne und drängte den SV Windhagen in der ersten Halbzeit weitgehend in die ...

Tag des Wassers am 22. März

Neuwied. Das Motto „Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“ verdeutlicht, dass der Zugang zu sauberem ...

36.000 Euro für die Müllkinder von Kairo

Kairo/Neuwied. Aus diesem Projekt ging 2001 der gleichnamige Verein hervor, der seither die koptische Ordensgemeinschaft ...

Erinnerungsstücke zum Thema Industriekultur gesucht

Bendorf. Menschen aus Bendorf und der Region sind herzlich aufgerufen, sich an dem Aktionstag zu beteiligen: „Das können ...

Neuer Generalober der Franziskanerbrüder besuchte den Landrat

Neuwied. Der neue Generalsuperior war während der letzten zwölf Jahre bereits Generalvikar und deshalb auch oft in Deutschland ...

Werbung