Werbung

Nachricht vom 17.03.2019    

Bei First Responder der VG Puderbach war Deeskalation Thema

Im Rahmen der jährlichen Ausbildung trafen sich die First Responder der Verbandsgemeinde Puderbach am Mittwoch, dem 13. März im Feuerwehrgerätehaus in Puderbach. Unter der Leitung von Maik Köpke wurde das Thema Deeskalation besprochen.

Foto: privat

Puderbach. Gerade in Zeiten in denen vermehrt Angriffe auf Einsatzkräfte Schlagzeilen machen, ist die richtige Einschätzung einer Gefahrensituation für die Ersthelfer besonders wichtig. Neben der theoretischen Ausbildung wurden daher praktische Tipps zur Selbstverteidigung vorgestellt.

Information zu dem First Responder System
In dringenden, lebensbedrohlichen Notfällen ist der Rettungsdienst unter der Rufnummer 112 zu alarmieren. Dieser Notruf löst gleichzeitig die Alarmierung des regionalen First-Responder-Systems aus. Dieses System, das im Bereich der Verbandsgemeinde Puderbach in vier Gruppen mit örtlichem Bezug eingeteilt ist, kann somit im Notfall nicht unmittelbar alarmiert werden. Bei Fragen zu dem Ersthelfersystem können Sie sich während der regulären Öffnungszeiten an die Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach wenden (02684/858113).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bei First Responder der VG Puderbach war Deeskalation Thema

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Neuwied meldet vermehrte Einbrüche und Diebstähle

Diebstahl eines Weidezaungerätes
Heimbach-Weis. Am Freitag, dem 22. Oktober, meldet ein Geschädigter den Diebstahl eines ...

Betrügerische Bettler unterwegs

Neuwied-Irlich. Vor Ort wurde festgestellt, dass eine Gruppe osteuropäischer Männer vor dem Markt bettelte. Dies sollte seitens ...

Drei Meter lange Schlange überrascht Zoomitarbeiter beim Einfangen

Exotische Schlange im Garten
Rheinbreitbach. Am Samstag, 23. Oktober, um 16 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass im Garten ...

Neues aus der Ideenschmiede der Engagementförderer

Puderbach. Die Fragestellung lautete: Wie kann die Lebensqualität in unserer Region lebendiger und attraktiver gestaltet ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Meldungen der Polizeiinspektion Linz

Linz. In der Nacht zum Donnerstag wurde ein geparkter PKW in der Straße Grüner Weg in Linz am vorderen rechten Kotflügel ...

Weitere Artikel


Rock ´n´ Frenz am 30. März zum dritten Mal in Steinefrenz

Steinefrenz. Für leckeres Streetfood ist gesorgt und es gibt eine "süße" Ecke mit leckerem thailändischem Rolleis. Die Theke ...

Fast 450 Fans bejubeln die Deichstadtvolleys

Neuwied. „Offenburg war in den entscheidenden Phasen einen kleinen Tick besser“,war der Trainer des VC Neuwied ungemein stolz ...

SG Ellingen mit verdientem Auswärtssieg bei SG Arzbach

Straßenhaus. Einen verdienten Sieg gegen den Tabellenvierten aus Arzbach bescheinigte Spielertrainer Weißenfels seiner Elf. ...

Johannes Hofmann aus Melsbach ist Weltmeister Kung Fu Softstyle

Melsbach/Rengsdorf. Den Start in Duisburg machte im Jahr 2018 ein reines „Jungs-Team". Johannes Hofmann ging mit drei Starts ...

CDU-Großmaischeid ehrt langjährige Mitglieder

Großmaischeid. Dabei blicken Marlene Wagner auf 20 Jahre, Annelore Lahr, Karl-Heinz Klein und Thomas Kuppler auf 25 Jahre ...

CDU schickt Kandidaten aus allen Gemeinden ins Rennen

VG Unkel. Die CDU-Mitglieder verabschiedeten auch das Wahlprogramm 2019-2024, das der Vorstand unter der Federführung von ...

Werbung