Werbung

Nachricht vom 14.03.2019 - 22:25 Uhr    

Den Zoo in der Abenddämmerung erleben

Was fressen Stachelschweine zum Abendbrot? Wie schlafen Kängurus? Was macht das Faultier „Lento“, wenn keine Besucher mehr in der Prinz Maximilian zu Wied Halle sind? Am Freitag, 5. April, können Sie es herausfinden. An diesem Abend findet im Zoo Neuwied um 18 Uhr die erste öffentliche Abendführung des Jahres statt.

Wie verhalten sich Kängurus, wenn es dunkel wird? Im Neuwieder Zoo kann man es bei einer Abendführung erleben. Foto: Zoo Neuwied

Neuwied. Abendführungen sind immer ein ganz besonderes Zoo-Erlebnis: Ganz ohne Besuchertrubel und unter fachlicher Führung kann der Zoo in der Dämmerung erlebt werden, bei klarem Himmel sogar mit einem spektakulären Ausblick auf das Rheintal bei Sonnenuntergang. Erdmännchen, Schimpansen, Löwen und Co. verhalten sich nach „Feierabend“ ganz anders, Eulen, Dachse und Mähnenwölfe werden dann erst richtig munter.

Der Kostenbeitrag beträgt 12,50 Euro pro Person, Treffpunkt ist an der Zoo-Hauptkasse.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss, ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer: 02622 /90 46 0 unbedingt erforderlich. Weitere Termine sind am 03. Mai und am 07. Juni jeweils um 18:30 Uhr, sowie am 5. Juli und am 2. August jeweils um 19 Uhr.

Gruppen ab zehn Personen werden gebeten, sich zu einer privaten Abendführung anzumelden. Diese sind zum gleichen Preis das ganze Jahr und an jedem Tag möglich (Telefonnummer: 02622/90 46 20)!

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Den Zoo in der Abenddämmerung erleben

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dierdorf freut sich auf die Kirmes

Dierdorf. High End Cover Rock auf höchstem Level, Sidewalk, der Name ist Programm. Dabei bieten die sechs Musiker mehr als ...

Die Kiga-Frösche hüpften auf dem Bauernhof

Dierdorf. Die Kinder hatten großen Spaß die Kälbchen zu füttern und zu streicheln. Im Anschluss erklärte Dominik Ehrenstein ...

Noch freie Plätze in der Hausaufgabenbetreuung

Neuwied. Der Fokus liegt darauf die Kinder zu unterstützen, um zunehmend selbstständig Lernen und Arbeiten zu können. Bei ...

Flohmarkt lockt wieder ins Heinrich-Haus

Neuwied-Engers. Die Heinrich-Haus-Flohmärkte haben Tradition – seit über zehn Jahren werden hier regelmäßig sowohl Käufer ...

„Die Wiese" zeigt das Paradies nebenan

Asbach. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem ...

Kita-Baumaßnahmen im Landkreis Neuwied erhalten Zuschüsse

Kreis Neuwied. Gefördert werden der Neubau einer Kita in Straßenhaus und in Neustadt/Wied-Fernthal und die Erweiterung der ...

Weitere Artikel


„Und es wallet und siedet und brauset und zischt!“

Unkel. Die Darstellung der schönsten Balladendichtungen in deutscher Sprache orientiert sich an den erzählten Geschichten ...

Transporter überschlägt sich auf B 256 - fünf Verletzte

Neuwied. Beim Wiedereinscheren kam der Transporter Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Nutzergruppe des „Müllweckers“ wird immer größer

Neuwied. Die App „Müllwecker“ bietet einen individuell zugeschnittenen Abfuhrkalender und eine konfigurierbare Benachrichtigungsfunktion, ...

A 48: Temporäre Sperrung der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Umleitungen erfolgen über die Anschlussstellen Ransbach-Baumbach beziehungsweise Bendorf und sind entsprechend ...

SPD-Engers organisiert Castingshow: Ortsvorsteher gesucht

Engers. "Wir haben uns viel Mühe und Gedanken gemacht und auch für den Abend sogar einen neutralen Moderator von außerhalb ...

Johanna-Loewenherz-Stiftung vergab Stipendien

Kreis Neuwied. Eingestimmt von „FEMMES VOKAL“, Klang gewordener Freundschaft aus Koblenz, hieß Landrat Hallerbach die zahlreichen ...

Werbung