Werbung

Nachricht vom 14.03.2019 - 16:43 Uhr    

Neue E-Ladesäule für Besucher und Bürger in Bad Hönningen

Ab sofort verfügt die Tourist-Information in Bad Hönningen über eine Ladestation für E-Bikes. „Neben dem eigentlichen Ladeanschluss sind ebenfalls die gebräuchlichsten Steckvorrichtungen für weitere Endgeräte in den einzelnen Fächern vorhanden, so dass man Smartphons, Tablets und Ähnliches zusammen mit dem E-Bike-Akku problemlos aufladen kann.“, erklärt der Beauftragte der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz.

von links: Hans-Georg Mertins, Guido Job, Detlef Odenkirchen, Reiner W. Schmitz und Franz Breitenbach inspizieren die neue E-Ladesäule vor der Bad Hönninger Tourist-Info auf Funktionalität und freuen sich über die neue Attraktion für die Besucher, Gäste und Bürger. Foto: Stadt Bad Hönningen

Bad Hönningen. Auch ein vergessenes Ladekabel ist kein Problem, denn die Steckvorrichtungen der gängigen Smartphone-Hersteller sind bereits in den vier abschließbaren Fächern fest installiert. Nach Gesprächen mit dem örtlichen Stromversorger Syna, in die sich auch Stadtbürgermeister Guido Job eingebracht hat, wurde die Ladesäule durch die Tourist-Info angeschafft und durch den Bauhof der Verbandsgemeinde Bad Hönningen aufgestellt.

„Mit der neuen E-Ladesäule bieten wir in Bad Hönningen ein attraktives touristisches Angebot für Gäste und Besucher der Region.“, erklärt der Abteilungsleiter der Strukturentwicklung und Tourismusförderung der Verbandsgemeinde, Detlef Odenkirchen. Die Nutzung der Ladesäule ist kostenlos, es bedarf lediglich eines Euro als Pfand, um die Fächer abschließen zu können.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue E-Ladesäule für Besucher und Bürger in Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dierdorf freut sich auf die Kirmes

Dierdorf. High End Cover Rock auf höchstem Level, Sidewalk, der Name ist Programm. Dabei bieten die sechs Musiker mehr als ...

Die Kiga-Frösche hüpften auf dem Bauernhof

Dierdorf. Die Kinder hatten großen Spaß die Kälbchen zu füttern und zu streicheln. Im Anschluss erklärte Dominik Ehrenstein ...

Noch freie Plätze in der Hausaufgabenbetreuung

Neuwied. Der Fokus liegt darauf die Kinder zu unterstützen, um zunehmend selbstständig Lernen und Arbeiten zu können. Bei ...

Flohmarkt lockt wieder ins Heinrich-Haus

Neuwied-Engers. Die Heinrich-Haus-Flohmärkte haben Tradition – seit über zehn Jahren werden hier regelmäßig sowohl Käufer ...

„Die Wiese" zeigt das Paradies nebenan

Asbach. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem ...

Kita-Baumaßnahmen im Landkreis Neuwied erhalten Zuschüsse

Kreis Neuwied. Gefördert werden der Neubau einer Kita in Straßenhaus und in Neustadt/Wied-Fernthal und die Erweiterung der ...

Weitere Artikel


Johanna-Loewenherz-Stiftung vergab Stipendien

Kreis Neuwied. Eingestimmt von „FEMMES VOKAL“, Klang gewordener Freundschaft aus Koblenz, hieß Landrat Hallerbach die zahlreichen ...

SPD-Engers organisiert Castingshow: Ortsvorsteher gesucht

Engers. "Wir haben uns viel Mühe und Gedanken gemacht und auch für den Abend sogar einen neutralen Moderator von außerhalb ...

A 48: Temporäre Sperrung der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Umleitungen erfolgen über die Anschlussstellen Ransbach-Baumbach beziehungsweise Bendorf und sind entsprechend ...

Organisator spricht mit Bürgermeister über NRheinRocks-Zukunft

Neuwied. Dabei machte Herzog zunächst deutlich, dass er das Festival für dieses Jahr abgesagt hat, weil er eine Überschneidung ...

Aschermittwoch bei den St. Georg Schützen in Irlich

Neuwied-Irlich. Mit den passenden kühlen Blonden und gehaltvollen Verteilern als willkommene Zusammensetzung für den Gaumenkitzel ...

Umgang mit Demenz war Thema

Kreis Neuwied/VG Unkel. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Rolle von Sinnen, Düften und Berührungen für Menschen ...

Werbung