Werbung

Nachricht vom 14.03.2019    

Historischer Naturpark-Film schlummerte im Kreismedienzentrum

Der Naturpark Rhein-Westerwald mit seinen grünen Weiten des Westerwaldes, dem malerischen Wiedtal sowie dem Rheintal mit seinen Weinbergen und steilen, sonnigen Felshängen hat schon vor Jahrzehnten die Menschen begeistert. Der historische Kurzfilm über den Naturpark belegt genau dies.

Im Kreismedienzentrum schlummerte ein historischer Kurzfilm über den Naturpark Rhein-Westerwald. Foto: Naturpark

Neuwied. Im Jahr 2018 hat die Internetseite des Naturparks Rhein-Westerwald ein neues Gesicht bekommen. Neben inhaltlichen Ergänzungen und Aktualisierungen wurde vor allem auch ein Reponsive-Design angefertigt, das eine reibungslose Nutzung der Webseite mit dem Handy oder Tablett ermöglicht.

Inhaltlich wurde die Webseite unter anderem um die Rubrik „Medien/Publikationen“ ergänzt. Bei Recherchen zu verfügbarem Bild- und Filmmaterial, ist der Naturpark Rhein-Westerwald auf eine historische Rarität aus den 60-er Jahren gestoßen: Eine Dokumentation über den Naturpark und seine schon damals große Bedeutung als Naherholungsgebiet. Der Zuschauer wird in einem achtminütigen Kurzfilm mit auf die Reise quer durch den Naturpark Rhein-Westerwald genommen, vorbei an seinen typischen Landschaftsformen und Sehenswürdigkeiten.

Ein besonderes Highlight des Films ist die Szene mit Rudolf Schock, einem berühmten Opernsänger. Schock hat zur damaligen Zeit einmal jährlich mit Freunden und Bekannten den Westerwald durchwandert und schon damals die Schönheit der Region erkannt. Leider ist nicht übermittelt, wer den Film gedreht oder wer diesen in Auftrag gegeben hat. Der Naturpark ist sehr daran interessiert, mehr über den Film und die Zusammenhänge zu erfahren und ist dabei auf die Hilfe der Leser angewiesen.

Wenn Sie etwas zu den Hintergründen des Filmes beisteuern können, dann freut sich die Geschäftsstelle des Naturparks über jede Information unter der Telefonnummer 02631-9592838 oder unter: info@naturpark-rhein-westerwald.de
Der Film wurde durch das Kreismedienzentrum zur Verfügung gestellt und kann auf der Webseite des Naturparks unter folgendem Link angeschaut werden: https://naturpark-rhein-westerwald.de/der-naturpark-rhein-westerwald/ansichten-2


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Historischer Naturpark-Film schlummerte im Kreismedienzentrum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 17.01.2020

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

In der Nacht zum Freitag, 17. Januar, gegen 0.30 Uhr, kam es in Neuwied im Bereich der Friedrichstraße/ Kirchstraße zu einem Raubüberfall. Der Geschädigte befand sich auf dem Weg zu seinem Klein-LKW in der Friedrichstraße. Er bemerkte zwei Männer welche ihn, in der zu dieser Zeit menschenleeren Straße, verfolgten.


Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

VIDEO | Da können sich Berlin und das Ruhrgebiet über das „Urheberrecht“ in punkto Currywurst streiten wie sie wollen, Fakt ist: Ab dem 31. Januar ist Neuwied für drei Tage wieder die Currywurst-Hauptstadt Deutschlands. Sehr zur Freude der Fans des unübertrefflichen Schnellimbisses.


Politik, Artikel vom 17.01.2020

Kreisstraße in Großmaischeid fertiggestellt

Kreisstraße in Großmaischeid fertiggestellt

Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes an der K 117 innerhalb der Ortsgemeinde Großmaischeid konnte ein wichtiger Lückenschluss in der Sanierung unseres Kreisstraßennetzes umgesetzt werden.


Sparkasse Neuwied ehrt die Sieger beim Planspiel Börse

Die Sparkasse Neuwied prämierte die erfolgreichsten regionalen Planbörsenspieler in der Hauptgeschäftsstelle Neuwied. In der Gesamtwertung dominierte das Martin-Butzer-Gymnasium aus Dierdorf. Drei Teams dieser Schule belegten die Plätze eins bis drei.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

Neuwied. An seinem Fahrzeug wurde der Geschädigte zunächst von einem der Männer mit einem Messer bedroht und als er versuchte ...

Das 14. Currywurst-Festival Neuwied steht vor der Tür

Neuwied. Über 40 „Büdchen“ versorgen Ende Januar/Anfang Februar auf dem Neuwieder Luisenplatz wieder Gäste und Einheimische ...

Ortsbeirat und Ortsvorsteher Giershofen haben Arbeiten am Ölsbach veranlasst

Giershofen. Wir berichteten am 15. Dezember 2019 über durchgeführte Arbeiten am Ölsbach in Giershofen. Die Verbandsgemeindeverwaltung, ...

Lesen und Schreiben öffnet Welten

Neuwied. Der Arbeitskreis Grundbildung in Stadt und Kreis Neuwied startet ab März 2020 die Kampagne „Lesen und Schreiben ...

Veranstaltungen im Berufsinformationszentrum Neuwied

Neuwied. Die Reihe startet am 5. März um 13.30 Uhr mit einer offenen Beratungs-Sprechstunde über „Berufe in Uniform.“ Jugendliche, ...

Weitere Artikel


Grüne Kreistagsliste mit 50 Prozent Frauenanteil

Waldbreitbach. Die Grünen werden mit einer Reihe von neuen Gesichtern für den Kreistag kandidieren. Aktuell besteht die Kreistagsfraktion ...

Übernachtungszahlen in Rengsdorf-Waldbreitbach steigen

Rengsdorf. Die Entwicklung der Übernachtungszahlen bei Hotels und Ferienwohnungen separat gesehen ist mit einem Minus von ...

Umgang mit Demenz war Thema

Kreis Neuwied/VG Unkel. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Rolle von Sinnen, Düften und Berührungen für Menschen ...

Vor hundert Jahren: Vortrag über Amerikaner in Bendorf

Bendorf. Nach dem Waffenstillstand vom 11. November 1918 sollte das linksrheinische Gebiet des Deutschen Reiches einschließlich ...

Familienkasse: Antrag auf Kindergeld ist kostenlos

Altenkirchen/Neuwied. Die Familienkasse hat bereits im Frühjahr 2018 die Möglichkeit eingerichtet, Kindergeld online zu beantragen. ...

SRC Jugend und Aktive erfolgreich

Neuwied. Am Samstag machte der SRC Trainer Alexander Puderbach mit dem Halbmarathon den Anfang und konnte mit einer Zeit ...

Werbung