Werbung

Nachricht vom 14.03.2019    

Koch heiße Pizza ins Gesicht geworfen

Weil ihm die Zubereitung seiner Pizza zu lange dauerte, randalierte ein 33-jähriger Mann aus Neuwied am gestrigen Mittwoch, 13. März, zur Mittagszeit in einem Schnellimbiss in der Neuwieder Innenstadt. Schlussendlich landete er in einer Zelle der Polizei und konnte dort sein Gemüt kühlen.

Symbolfoto

Neuwied. Seinen Unmut ließ der unzufriedene Kunde den Pizzabäcker schmerzhaft spüren, da er diesem die heiße Pizza ins Gesicht warf und den völlig überraschten Koch auch noch tätlich angriff. Der Aggressor konnte wenig später in der Fußgängerzone durch eine Streife der Polizeiinspektion Neuwied festgestellt und festgenommen werden.

Da sich der Mann weiterhin verbalaggressiv gab und unter Alkoholeinwirkung stand, wurde der Mann in Polizeigewahrsam genommen und konnte sein Gemüt nach richterlicher Anordnung über Nacht in der Zelle beruhigen. Dass ihm hierbei im Rahmen der Versorgung statt einer schmackhaften Pizza nur "Wasser und trockenes Brot" gereicht wurde, dürfte nicht überraschend sein.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwald

Wissen/Sieg. Im Jahr 2007 wurde der AK-Kurier für den Landkreis Altenkirchen ins Leben gerufen, um die Menschen in der Region ...

Betrunkener Fußgänger wird bei Unfall mit Fahrerflucht in Dierdorf leicht verletzt

Dierdorf. Laut Polizeibericht passierte der Unfall, als der alkoholisierte Fußgänger gegen 3.05 Uhr die Poststraße hinter ...

Über zwei Millionen Kindergeldfälle wechseln zur Familienkasse der Agentur für Arbeit (BA)

Region. Mit dem "Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes" leitete die ...

"Junge Alte" beleuchten Hüllenberg energiesparend

Neuwied/Hüllenberg. "Wir wollten trotz zweifellos notwendiger Maßnahmen zum Energiesparen nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung ...

Koblenzer Elterninitiative krebskranker Kinder erhält Spende von Lohmann

Koblenz/Neuwied. Die Mitarbeiter der Elterninitiative stehen im ständigen Kontakt zur Kinderonkologie am Kemperhof in Koblenz ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Weitere Artikel


Muslimas feiern Weltfrauentag in Neuwied

Neuwied. Die Frauenorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Deutschland nutzt den internationalen Frauentag und klärt ...

CDU Giershofen bereit für Kommunalwahl

Giershofen. Ehrenstein erhofft sich, so in seiner kurzen Vorstellungsrede, durch das Votum der Wähler die erfolgreiche Arbeit ...

SPD Puderbach ehrt langjährige Mitglieder

Puderbach. Das lag nicht nur an dem guten Hering, sondern auch an den Parteimitgliedern, die für ihre langjährige Mitgliedschaft ...

Neuwied ehrt seine besten Jugendsportler

Neuwied. Die Stadt Neuwied lud die jugendlichen Wettkampfsportler in den Amalie-Raiffeisen-Saal der VHS ein. Im Dezember ...

AfD wählt ihre Kandidaten für den Stadtrat Neuwied

Neuwied. Der amtierende Fraktionsvorsitzende und stellvertretende Kreisvorsitzende Peter Schmalenbach schlug seinen Vorstandskollegen ...

A 48: Temporäre Sperrung im Bereich des Autobahndreiecks Dernbach

Montabaur. Das Autobahnamt Montabaur bittet die Verkehrsteilnehmer um eine angepasste Fahrweise und Rücksichtnahme sowie ...

Werbung