Werbung

Nachricht vom 12.03.2019    

Lothar Heß führt CDU Oberbieber in die Ortsbeiratswahlen

Reges Interesse weckte die CDU Oberbieber bei ihrer öffentlichen Aufstellungsversammlung der Bewerber für den Ortsbeirat Oberbieber. Auf der gut besuchten Veranstaltung mit interessierten Gästen aus dem Ort wählten die CDU-Mitglieder ihre Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsbeirat allesamt einstimmig. Die Ortsbeiratsliste der CDU wird angeführt von dem erfahrenen Kommunalpolitiker und Schreinermeister Lothar Heß.

Das Bild zeigt die CDU-Vorstände Jörg Röder und Matthias Gröber mit den Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsbeirat. Foto: Privat

Neuwied-Oberbieber. Der langjährige CDU-Vorsitzende scheidet mit den Kommunalwahlen aus dem Stadtrat aus und wird sich voll und ganz den Oberbieberer Anliegen im Ortsbeirat widmen. „Ich werde mich mit voller Energie und all meiner Erfahrung in die Arbeit des Ortsbeirats einbringen“, bekräftigt Lothar Heß. Ihm folgt auf Platz zwei der Liste Gislinde Müller, die sich bereits seit vielen Jahren im Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) engagiert. Außerdem ist sie eine tragende Säule des Mundartstammtischs.

„Ich freue mich, dass wir eine sehr ausgewogene Liste aufstellen konnten. Neben sehr erfahrenen Oberbieberer Urgesteinen wie Lothar Heß und Gislinde Müller konnten wir auch jüngere Oberbieberer für die Arbeit im Ortsbeirat gewinnen. Mit dabei sind wie immer auch Kandidaten, die keiner Partei angehören, weil wir offen sein wollten für alle, denen es um Oberbieber geht“, so der CDU-Vorsitzende Jörg Röder. Auf den weiteren Plätzen wechseln sich somit junge Kandidatinnen und Kandidaten und weitere erfahrene Oberbieberer ab, die alle fest im Aubachdorf verwurzelt sind und sich in zahlreichen Vereinen engagieren: Michael Klein, Nina Groß, Paul Lachmann, Tobias Merl, Hans-Jürgen Klein und Detlev Petry.

Michael Klein war jahrelang für den VfL Oberbieber aktiv – als Spieler und in verschiedenen Ehrenämtern. Außerdem pflegt er die Kirmestradition als Mitglied der Burschen und der Alten Burschen Oberbieber und singt im gemischten Chor Oberbieber. Nina Groß, die keiner Partei angehört, liegt ihr Heimatdorf Oberbieber sehr am Herzen. Die Mutter von zwei Kindern ist aus dem Oberbieberer Karneval nicht wegzudenken, wie die vergangene Session eindrucksvoll gezeigt hat.

Der Unternehmer Paul Lachmann ist ein stiller Schaffer für Oberbieber, sei es in den vergangenen Wahlperioden im Ortsbeirat oder im HVO. Tobias Merl ist ebenfalls parteilos und kandidiert das erste Mal für den Ortsbeirat. Auch er zeigt in Oberbieber seit Jahren unermüdlichen Einsatz, etwa in der Fußballabteilung des VfL oder bei der Pfingstkirmes, die für die traditionelle Brauchtumspflege steht.

Die Liste schließt mit Hans-Jürgen Klein, der sich seit Jahrzehnten für Oberbieber verdient gemacht hat, und der Jurist und Präsident des Bundeswehrbeschaffungsamts a.D. Detlev Petry.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lothar Heß führt CDU Oberbieber in die Ortsbeiratswahlen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU Puderbach wählte Vorstand

Daufenbach. Vorsitzender bleibt Marcus Bischoffberger, welcher nun als neuen Vertreter Helmut Henn begrüßen darf. Den Posten ...

CDU-Ortsverband Waldbreitbach wählt neuen Vorstand

Waldbreitbach. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende Martin Durst besonders auf die vergangene Kommunalwahl ...

Was Frauen bewegt: Frauen für Gerechtigkeit

Hachenburg. Dieser Film wurde schon auf 40 Filmfestivals rund um den Globus erfolgreich präsentiert. UN Women und viele andere ...

Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Neuwied. Die Behörde hat den Sachverhalt geprüft, weil der Vorsitzende der AfD-Fraktion René Bringezu Beschwerde gegen die ...

Schnelles Netz für alle Kreisschulen

Neuwied. „Die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche stellt eine zentrale strukturelle Herausforderung für ...

Kreisvorstand der FDP Neuwied will Klarheit in Bildungspolitik

Buchholz. „Es gilt für die FDP mehr denn je, mit zukunftsorientierten Themen die Menschen zu überzeugen“, zeigte sich Alexander ...

Weitere Artikel


"SPD vor Ort": Bahnhofsbegehung in Unkel

Unkel. Stadtbürgermeister Gerhard Hausen verwies auf den neuen, von der Stadt gewünschten Füßgängerweg, der mehr Sicherheit ...

Die Deichstadtvolleys begrüßen den Meister Offenburg

Neuwied. „Das ist kein Beinbruch", so die Devise auf Neuwieder Seite. Die Damen um die Trainer Bernd Werscheck und Ralf Monschauer ...

Marie Böckmann ist Rheinlandmeisterin im Hallenvierkampf

Waldbreitbach / Koblenz. Marie Böckmann pulverisierte in der Altersklasse W14 eine persönliche Bestleistung nach der anderen, ...

Mit der Senioren Union durch das Jahr 2019

Kreis Neuwied. Unter dem Motto des Vorsitzenden Reiner Kilgen „Wer rastet der rostet“, bildet das Programm auch diesmal wieder ...

FDP Vettelschoß möchte in den Gemeinderat

Vettelschoß. Mehr liberale Themen, Lösungen für Digitalisierung und Ausbau des Tourismus müssten an die Tagesordnung kommen, ...

Dieselskandal: Landgericht Koblenz spricht Autofahrer Schadenersatz zu

Koblenz. Bei einem Geschäftsanfall 2018 in Zivilsachen bei dem Landgericht Koblenz von insgesamt 4.505 Verfahren entfallen ...

Werbung