Werbung

Nachricht vom 04.03.2019    

Griechisches Flair in Kurtscheid - Kalimera KCK

Zur großen Prunksitzung hatte der Karnevalsclub Kurtscheid in die Wiedhöhenhalle eingeladen. Die Halle, von vielen fleißigen Händen prunkvoll geschmückt, füllte sich schnell. Bereits beim Einmarsch von Elferrat, den Funken sowie den Konfetti-Möhnen ging das Publikum schon begeistert mit.

Impressionen der Veranstaltung von kkö

Kurtscheid. Nach der kurzen Begrüßung durch den Sitzungspräsidenten Frank Wittlich startete das Programm mit der Interpretation des Hits „Wir halten die Welt an“, der kölschen Band „de Höhner“, bei dem das Publikum mitsang. Im Anschluss tanzten sich Philipp Krämer und Denise Schneider, das Tanzpaar von „InMotion Ingelbach“, in die Herzen der Zuschauer. Dies, so Wittlich, war wohl vorläufig der letzte Auftritt. Die beiden möchten nach zehn Jahren eine Pause einlegen. Das hervorragende Tanzpaar erhielt frenetischen Applaus und konnte erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen.

Der Bürgermeister der VG Rengsdorf-Waldbreitbach, Hans-Werner Breithausen ging in die Bütt. Als Garant für Vorträge mit Scharfsinn und Humor überzeugte der gestandene Kommunalpolitiker gekonnt das Publikum, wofür er als Dank viele Raketen und natürlich tosenden Applaus ernten konnte. Nahtlos ging es dann weiter mit den „Wäller Weibern“. Seit mehr als 15 Jahren begeistern die engagierten Frauen, teils in unterschiedlicher Besetzung, die Narren bei den Sitzungen des KCK. Die Trainerin Siggi Meier hatte zu diesem Auftritt Ulrike Weißenfels, Ute Fischer, Catrin Reuber, Sabine Wittlich, Helga Wittlich und Heidi Laubin mitgebracht. Unterstützt wurde die Trainerin Siggi Meier in diesem Jahr von Marion Hardt.

Ute Schröder-Hansen stieg nach Jahren der Pause zusammen mit David Grothaus in die Bütt. Nach nur wenigen Sekunden hatten sie das Publikum fest im Griff. Das Verständigungsproblem zwischen Jung und Alt konnte zwar nicht gelöst werden, aber darauf kam es nicht an. Begeisterter Beifall war der Dank des Publikums für die gelungene Darbietung. Es folgte der Auftritt der Gardetanzgruppe des TC Windhagen. Die faszinierende Akrobatik und das tänzerische Können wurden mit anhaltendem Applaus belohnt.

Nach einer kurzen Pause zeigten die KCK Funken, seit diesem Jahr eine Kooperation mit der Tanzgruppe der Karnevalsfreunde Oberbieber, ihre Tänze dem närrischen Auditorium. Gemeinsam mit Raphaela Funk sang der Elferrat dann, auf die Melodie griechischer Wein, ein Lied auf den Karnevalsverein. Begeisterungsstürme zeugten von der Freude der Gäste.

Die „Konfetti-Kracher“, bekannt aus der Möhnensitzung, gaben ihr Debut auf der Bühne der Wiedhöhenhalle und lieferten eine tolle Leistung ab. Verständigungsprobleme hatten Anne Prangenberg und Sebastian Juhr, diese führten zu Lachern des Publikums, das dann die Beiden mit tosendem Applaus verabschiedete. Die Showtanzgruppe „Funky Diamonds“ aus Irlich begeisterte ebenfalls die Besucher. Zum Abschluss betrat das Männerballett der Kofetti-Möhnen die Bühne. Mit ihrem Auftritt konnte es auch zu später Stunde überzeugen. Nach dem grandiosen Finale, bei dem alle Aktiven noch einmal auf die Bühne kamen, wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die musikalische Begleitung des Abends hatte die „KCK-Bloaskapell“ übernommen (kkö)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Kommentare zu: Griechisches Flair in Kurtscheid - Kalimera KCK

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Im Kreis Neuwied wurden am Mittwoch, den 20. Januar 44 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.316 an. Aktuell sind 234 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.01.2021

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Nele Gutheil wohnt im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis und liebt den Zoo Neuwied. „Meine Lieblingstiere sind Erdmännchen und Pinguine“, verrät die junge Tierfreundin bei der Spendenübergabe an Zoodirektor Mirko Thiel.


Verkehrskontrolle von Radfahrer ergibt zwei Strafanzeigen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 20. Januar 2021, kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 0.40 Uhr einen Fahrradfahrer in der Bahnhofstraße in Neuwied.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung gegenüber Polizeibeamten

Linz . Als die Polizisten vor Ort erschienen, kam ihnen ein augenscheinlich verletzter Mann im Treppenhaus entgegen. Der ...

Polizei Linz berichtet von Verkehrsvergehen

Verkehrsunfallflucht
Dattenberg. Im Zeitraum vom 18. Januar, 18 Uhr und 20. Januar, 18 Uhr wurde auf dem Marktplatz in Dattenberg ...

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Irlich. Nach Angaben der Mitarbeiter sei die Anlage bei Beginn der Schicht ordnungsgemäß in Betrieb genommen worden. Einige ...

Facebook und Instagram für Einsteiger - online

Neuwied. Die KVHS bietet daher in Kooperation mit der KVHS Mainz-Bingen zwei Einsteiger-Kurse für Facebook und Instagram ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 90,3.

Im Impfzentrum ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

Weitere Artikel


Altes Land, junge Städte: Neue Studie vergleicht die Alterung

Köln/Region. Deutschland altert, vor allem auf dem Land. Die Städte werden dagegen jünger, stellt das Institut der deutschen ...

Bezirksmeisterschaft der Schützen

Hier ein Auszug aus der Ergebnisliste:
Luftgewehr-freihand
Schüler: 1. Dominik Marx 192, Ringe, 2. Lars Mandel 155, 3. ...

Kleinmaischeider Rosenmontagszug verhagelt und verkürzt

Kleinmaischeid. Mittags hatte Zugmarschall Harald Wendt angesichts der Sturmwarnung entschieden: „Der Zug läuft!“ Dieser ...

Freie Wähler wollen in den Gladbacher Ortsbeirat

Gladbach. „Bei der Ausweisung neuer Baugebiete sehen wir Handlungsbedarf“, sagt Arno Jacobi und kann sich durchaus vorstellen, ...

Birke kracht in Großmaischeid auf Straßenlaterne

Großmaischeid. Der heutige Sturm hat auf dem Friedhof an der Großmaischeider Kirche eine große Birke gefällt. Sie fiel parallel ...

Unschöne Szenen in Neustadt nach schönem Zug

Neustadt. Am frühen Abend kam es gegen 18 Uhr fast zeitgleich zu mehreren Streitigkeiten und Körperverletzungsdelikten. Am ...

Werbung