Werbung

Nachricht vom 04.03.2019    

Freie Wähler wollen in den Gladbacher Ortsbeirat

Noch ist die Freie Wähler Gruppe (FWG) nicht im Gladbacher Ortsbeirat vertreten. Das soll sich aber nach der Kommunalwahl am 26. Mai ändern. Andrea Dickenberger, Rudolf Naumann, Viktor Wiebe und Arno Jacobi treten für die FWG an. Sie wollen Wissen und eigene Kenntnisse für den Stadtteil mit einbringen und stehen für mehr Bürgernähe, mehr direkte Demokratie und mehr ortsnahe Entscheidungen.

Foto von links: Viktor Wiebe, Arno Jacobi, Rudolf Naumann und Andrea Dickenberger. Foto: FWG

Gladbach. „Bei der Ausweisung neuer Baugebiete sehen wir Handlungsbedarf“, sagt Arno Jacobi und kann sich durchaus vorstellen, dass man die Problematik Wohnbebauung einen neuen Schub verpassen kann. „Darüber hinaus müssen ansässige Gewerbe erhalten werden. Auch der Neuansiedlung von Gewerben stehen wir durchaus positiv gegenüber.“

„Dazu wäre es großartig, wenn ein Verkehrs- und Parkkonzept erarbeitet würde“, fügt Rudolf Naumann hinzu. „Die Verkehrsführung müsste eine Prüfung unterzogen werden und man sollte Anpassungen oder Veränderungen vornehmen.“ Sichtbare Fahrbahnmarkierungen würden an den Gefahrstellen wie Schule, Spielplatz und Kindergarten nach Meinung der Freien Wähler helfen.

„Gladbach muss ein lebendiger Stadtteil bleiben“, so Viktor Wiebe. „Dazu wäre ein Stadtteilhandlungskonzept hilfreich. Damit Gladbach lebenswert bleibt.“ Einbinden ließe sich dabei auch eine Anbindung an die Linie des Bürgerbusses Rhein-Wied.

Was Andrea Dickenberger am Herzen liegt, das ist die Förderung des Sozialen Miteinanders. „Das gilt für Vereine genauso wie für das Leben miteinander. Das Brauchtums muss erhalten bleiben, die und das Angebot für Jugendliche sind ausbaufähig.“




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Freie Wähler wollen in den Gladbacher Ortsbeirat

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.




Aktuelle Artikel aus der Politik


In Ellingen werden Wünsche wahr: Fünfstellige Fördersumme für Neugestaltung Kinderspielplatz

Seilbahn und Nestschaukel
Straßenhaus. Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Denn bereits im Mai vergangenen ...

Neuwied räumt beim World Cleanup Day auf

Neuwied. „Weltweit machen Millionen von Freiwilligen mit. Lassen Sie uns auch in Neuwied ein Zeichen setzen für eine saubere ...

FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Linz. „Ein erstes Ziel für den langen Verfahrensweg eines solchen Großprojektes könne die Wiederaufnahme einer Brücke oder ...

Digitalisierung auch in der Tourismusentwicklung dringend fördern

Region/Montabaur. Eines der Strategieprojekte sieht eine grundlegende Optimierung der touristischen Strukturen und eine klare ...

Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Puderbach. Die Beteiligten haben hierzu eine gemeinsame, abgestimmte Presseerklärung herausgegeben: "Nachdem im Prozess der ...

Landrat Achim Hallerbach gratuliert zur bestandenen Prüfung

Neuwied. Jetzt haben acht junge Leute ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich abgeschlossen. Sieben von ihnen wurden von Landrat ...

Weitere Artikel


Griechisches Flair in Kurtscheid - Kalimera KCK

Kurtscheid. Nach der kurzen Begrüßung durch den Sitzungspräsidenten Frank Wittlich startete das Programm mit der Interpretation ...

Altes Land, junge Städte: Neue Studie vergleicht die Alterung

Köln/Region. Deutschland altert, vor allem auf dem Land. Die Städte werden dagegen jünger, stellt das Institut der deutschen ...

Bezirksmeisterschaft der Schützen

Hier ein Auszug aus der Ergebnisliste:
Luftgewehr-freihand
Schüler: 1. Dominik Marx 192, Ringe, 2. Lars Mandel 155, 3. ...

Birke kracht in Großmaischeid auf Straßenlaterne

Großmaischeid. Der heutige Sturm hat auf dem Friedhof an der Großmaischeider Kirche eine große Birke gefällt. Sie fiel parallel ...

Unschöne Szenen in Neustadt nach schönem Zug

Neustadt. Am frühen Abend kam es gegen 18 Uhr fast zeitgleich zu mehreren Streitigkeiten und Körperverletzungsdelikten. Am ...

Bären kassieren zweite knappe Niederlage gegen Herford

Neuwied. 9:08 Minuten ist die Partie vor 906 Zuschauern alt: Neuwied führt nach Abschlüssen ungefähr mit zehn zu vier, und ...

Werbung