Werbung

Nachricht vom 02.03.2019    

Sommerferienspaß in Waldbreitbach

Wie auch in den vergangenen Jahren, organisiert die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach (Frank Scholl) in Kooperation mit der Kreisjugendpflege Neuwied eine Ferienfreizeit in den Sommerferien für den Landkreis Neuwied. Anmeldung ab sofort möglich.

Neuwied. In der Zeit vom 01. bis 5. Juli und vom 8. bis 12. Juli wird allen Teilnehmern/innen im Rahmen der bewährten Ortsranderholung wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Tagesausflügen, erlebnispädagogischen Angeboten und jeder Menge Spaß und Spannung geboten. Gleichzeitig werden spielerisch soziale Kompetenzen wie: Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Frustrationstoleranz, Gruppenfähigkeit und mehr gefördert.

Zudem haben die Kinder die Möglichkeit, aktiv ihre eigenen Ideen und Vorstellungen für ein gelungenes Ferienprogramm einzubringen und umzusetzen. Es bietet sich natürlich in diesen Rahmen auch die Gelegenheit, neue Kinder aus dem Kreis Neuwied kennenzulernen und Freundschaften zu knüpfen.

In fast allen Verbandsgemeinden des Landkreises Neuwied werden seit vielen Jahren Ortsranderholungen durchgeführt. Dabei geht es nicht nur darum, Kinder in den Schulferienzeiten „unterzubringen". Die Kinder sollen sich wohl fühlen und ihre Ferien genießen. Dafür bedarf es pädagogisch durchdachter Konzepte, die von den einzelnen Jugendpflegern sehr gut vorbereitet und umgesetzt werden.

Teilnehmen können alle interessierten Kinder aus der Region, im Alter von sieben bis elf Jahren. Betreuungszeiten für die beiden Wochen sind Montag bis Freitag jeweils von 7.30 bis 16.30 Uhr.

Die Kosten betragen pro Woche 40 Euro. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Informationen und Anmeldung erfolgen bei der Kreisjugendpflege Neuwied, Franlin Toma und Lena Schmuck, Telefonnummer (02631) 803 – 442 und -621. E-Mail: jugendarbeit@kreis-neuwied.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerferienspaß in Waldbreitbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


BMW knallt auf hinter Pannenfahrzeug stehenden PKW – ein Schwerverletzter

Am Mittwoch, 22. Januar um 6:51 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 42 in Neuwied ein schwerer Verkehrsunfall. Ein BMW-Fahrer hatte ein Pannenfahrzeug und einen dahinter stehenden Polo zu spät erkannt und verursachte einen Unfall. Der Polofahrer wurde dabei schwer verletzt.


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2020

In Urbach entsteht PV-Anlage mit 15.000 Modulen

In Urbach entsteht PV-Anlage mit 15.000 Modulen

Die FEH Bauwerk GmbH, eine Tochtergesellschaft von der Unternehmensgruppe Frankfurt Energy Holding GmbH, beabsichtigt, auf den in dem nachstehenden Lageplan bezeichneten Flächen, die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage („PV-Anlage“) mit einer Leistung von etwa sechs Megawatt Peak (MWp) auf der Fläche zwischen BAB 3 und ICE-Trasse in der Ortsgemeinde Urbach vorzunehmen.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


FDP zeichnet Ingrid Runkel und Ulrike Puderbach aus

Der FDP-Amtsverband Rengsdorf-Waldbreitbach hat die Kommunalpolitikerin Ingrid Runkel und die Autorin Ulrike Puderbach für ihren Einsatz für besseres Schulessen ausgezeichnet. Erst vor wenigen Wochen haben die beiden Frauen ihr neues Projekt fertiggestellt: Im Rhein-Mosel-Verlag erschien ihr gemeinsames Kinderbuch „Vitaminzwerg und Kräuterkobold – Die natürliche Gesundheitspolizei“.


Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

Nicht nur Züge verschiedener Spurweiten fuhren auf der gut besuchten Benefiz-Modellbauausstellung am 18. und 19. Januar im Berufsbildungswerk (BBW) Heimbach-Weis. Auch Panzer, Bagger, Schiffe, Flugzeuge und sogar Sägen und ganze Dioramen erwachten zum Leben und sorgten für manch erstaunenden Moment. 7.000 Euro wurden für Kinderhospize gesammelt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wunschliste der Tiere erfüllt - ein tierisches Dankeschön

Neuwied. Den ganzen Dezember über konnten Geschenke auf einer Internetseite ausgesucht und bestellt werden. Von Dingen für ...

BMW knallt auf hinter Pannenfahrzeug stehenden PKW – ein Schwerverletzter

Neuwied. In Fahrtrichtung Neuwied kam ein PKW kurz vor der Anschlussstelle Heimbach/Block wegen einer Panne auf dem rechten ...

Brückrachdorf feiert Fassenacht

Brückrachdorf. Euch erwarten eine interaktive Show des Zauberkünstlers Magio und weitere Überraschungen. Am Abend geht das ...

Modellbauausstellung begeisterte im Berufsbildungswerk

Neuwied. Da schlugen die Herzen von Jung und Alt, Klein und Groß höher – vor allem, wenn die Besucher selbst die Steuerung ...

Die Roboter-Heiligen von Rommersdorf im OK4 TV

Neuwied. In diesem spielen die Figuren der Margarete von Antiochia und Norbert von Xanten die Hauptrollen. „Witterungseinflüsse ...

Ausstellungskultur wird an der Alice Salomon Schule fortgesetzt

Linz am Rhein. An der Eröffnungsveranstaltung haben Vertreter der Politik, der Wirtschaft sowie der angrenzenden Schulen ...

Weitere Artikel


ISR Windhagen plant viele Aktivitäten in 2019

Windhagen. Der Vorsitzende und Mitgründer der ISR, Martin Buchholz, konnte den Bürgermeister der Ortsgemeinde Vettelschoss ...

Betrunkene leisten Widerstand gegenüber der Polizei

Trunkenheitsfahrt in Bad Hönningen und Widerstand
Bad Hönningen. Am 2. März kam es in den frühen Morgenstunden zu einer ...

Tarifverhandlungen: Mehr Geld für Mitarbeiter der Länder

Potsdam/Region. Für die Landesbeschäftigten in Rheinland-Pfalz und im Saarland konnte gestern Abend (2. März) in Potsdam ...

Altes Spritzenhaus Dierdorf-Giershofen - FWG fragt

Giershofen. Wir haben diesbezüglich bei der Stadt Dierdorf nachgefragt. Von dort ist zu hören, dass die Verbandsgemeinde-Verwaltung ...

Karnevalsumzug des KC Weeste Näh in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Mit etlichen befreundeten Vereinen aus der Nachbarschaft zogen die Oberhonnefelder Narren des Karnevalclubs ...

Kitas erhalten 328.700 Euro zur Sprachförderung

Neuwied. Das Land gibt den Kommunen daher in zwei Jahren zusammengerechnet 13 Millionen Euro. Weitere 500.000 Euro werden ...

Werbung