Werbung

Nachricht vom 01.03.2019    

Ortsbürgermeister Wittlich überfallen - Kühlhausschlüssel erbeutet

Das Exekutiv-Komitee des Kurtscheider Elferrates hat zur Sicherstellung einer reibungslosen Getränkeversorgung des diesjährigen Kurtscheider Karnevals pünktlich um 9:11 Uhr das Bürgermeisterbüro in der Wiedhöhenhalle gestürmt. Die Mitglieder des Exekutiv-Komitees Andre Reuber, Dominik Geisen, Achim Vogt und Markus Dietrich zögerten nicht lange und enterten mit List und Tücke das Büro.

Von links: Dominik Geisen, Andre Reuber, Sitzungspräsident Frank Wittlich, Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich, Markus Dietrich und Achim Vogt. Foto: privat

Kurtscheid. Nach kurzer Gegenwehr konnte Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich festgesetzt und der Kühlhausschlüssel vom diesjährigen Sitzungspräsidenten Frank Wittlich gesichert werden.

Somit ist auch in diesem Jahr wieder für die Grundversorgung in der Wiedhöhenhalle ausreichend gesorgt, damit unter dem Motto „Die Götter vom Olymp sind da, Kali Mera KCK“ alle Närrinnen und Narren ausgiebig feiern können.

Im Anschluss an die Übernahme zeigte sich das Komitee gnädig und versöhnten sich direkt dem Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich in einer gemütlichen Runde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ortsbürgermeister Wittlich überfallen - Kühlhausschlüssel erbeutet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Region, Artikel vom 27.01.2021

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Corona: Zwei Todesopfer und 40 neue Fälle

Im Kreis Neuwied wurden 40 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.554 an. Aktuell sind 321 infizierte Personen in Quarantäne.


Corona: 31 Mitarbeiter der Kamillus Klinik in Asbach infiziert

Aus dem Umfeld der Kamillus-Klinik in Asbach gab es in den letzten Tagen immer wieder Informationen über Infektionen mit Covid 19 von Mitarbeitern und Patienten. Die Klinikleitung hat auf unsere Nachfrage hin Stellung bezogen.


Klimaschutz: Friedrichstraße in Neuwied wird umgebaut

53.000 Euro nimmt die Stadtverwaltung in die Hand, um den zwischen Engerser Straße und Kirchstraße gelegenen Teil der Friedrichstraße zu begrünen. Er bietet wegen ausreichend vorhandener Flächen die idealen Voraussetzungen dafür.


Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Das Bildungsministerium in Mainz hat darüber informiert, dass der Beginn des Wechselunterrichts für Grundschulen zurückgestellt wird. Ursprünglich war er ab dem 1. Februar geplant.




Aktuelle Artikel aus der Region


Keine Alternative für Currywurstfestival möglich

Neuwied. Klar ist, eine derartige Veranstaltung kann zurzeit nicht über die Bühne gehen. Für das Team vom Amt für Stadtmarketing ...

Körperverletzung und Hausfriedensbruch

Rheinbreitbach. Wie die Ermittlungen der Polizei in Linz ergaben, kam es zu einem Disput wegen der Parksituation im Hof und ...

Umweltbildung: Abfallarmes Kochen und Resteverwertung

Kreis Neuwied. „Schmeckt nicht mehr – dann kommt’s weg!“ Mit diesem Gedankengang entsorgen wir pro Kopf durchschnittlich ...

Sachbeschädigung durch Feuer am Schulzentrum Neustadt

Neustadt. An dem Schulzentrum wurden zwei Restmüllbehälter wahrscheinlich vorsätzlich angesteckt. Nur durch Zufall entstand ...

Kein Wechselunterricht an Grundschulen ab 1. Februar

Region. Diese Entscheidung wurde nach Beratungen mit den Experten der Universitätsmedizin Mainz gestern Abend und heute Früh ...

Ehrenamtsförderung im Land ist sehr gut aufgestellt – auch im Westerwald

Altenkirchen. Die Ehrenamtsinitiative des Landes unterstützt die Kommunen dabei, Vereine und ehrenamtliche Initiativen zu ...

Weitere Artikel


„Schlager trifft Karneval“ übertrifft erneut alle Erwartungen

Großmaischeid. Nach „Mickie Krause“ im Jahr 2017 und „Peter Wackel“ im vergangenen Jahr konnte auch die diesjährige Veranstaltung ...

Bendorfer Rathaus in Möhnenhand

Bendorf. Schnipp-schnapp - schon war die Krawatte ab. Ehe der Rathauschef sich versah, hatten die Bendorfer Obermöhn Marlene ...

A-Junioren gehören zum Spitzentrio in der Bezirksliga

Straßenhaus. Nach einem holprigen Saisonstart steigerte man sich kontinuierlich und belegt aktuell mit 23 Punkten (sieben ...

Erste Frühlingsboten beleben den Arbeitsmarkt

Neuwied/Altenkirchen. Während im letzten Monat die Zahl der Arbeitslosen deutlich stieg, waren im Februar wieder weniger ...

Frau brutal in Neuwied-Engers überfallen

Engers. Eine Frau wurde von zwei unbekannten männlichen Tätern überfallen. Die Täter schlugen auf die Frau ein und entwendeten ...

FDP-Liste für Linzer Stadtrat steht

Linz. Philipp Amberg, 37 Jahre, gelernter Hotelfachmann mit langjähriger Erfahrung in Frankfurt, San Diego (USA), Salzburg ...

Werbung