Werbung

Nachricht vom 28.02.2019    

Karnevalsfeier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Hoch her ging es bei der Karnevalsfeier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius in Linz am Rhein. Um 15 Uhr wurden die Bewohner durch den Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz begrüßt und zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Sven Lefkowitz stellte die Linzer Möhnen, Trude Schmahl und Alicia Klein vor, die durch das gesamte Programm führten, ebenso Jens Hausschild der die Veranstaltung musikalisch begleitete.

Sven Lefkowitz bei der Verabschiedung von den Linzer Möhnen Alicia Klein und Trude Schmahl. Fotos: privat

Linz. Kurz nach dem Kaffee zogen die Strünzer Pänz in die sehr gut besuchte Kapelle der Senioren-Residenz ein und starteten damit in einen wunderschönen, bunten Nachmittag im Sinne des Karnevals. Nach einem kräftigen Applaus und natürlich einer Zugabe ging es weiter mit den Magic Majorettes, diese kommen schon seit einigen Jahren extra über den Rhein aus Sinzig, um ihren Tanz den Bewohnern darzubieten, gefolgt von der Kindertanzgruppe der Stadtsoldaten Rut-Wieß, die den Saal mit ihrer Vorführung zum Beben brachten.

Das Kinderprinzenpaar Prinz Jurin I vom Berg und Prinzessin Sarah die I aus dem Tal begleitet von den Ohlenberger Tanzflöhe eroberte die Bühne. Das Prinzenpaar begrüßte alle Anwesenden, bevor sich die Prinzessin der Tanzgruppe anschloss und mit ihrer Hebefigur den krönenden Abschluss des Tanzes bildete. Schlag auf Schlag ging es weiter mit den Mini Husaren, die ihren eigenen Sprecher, einen jungen Rittmeister dabei hatten. Dieser hatte sofort die Herzen aller Anwesenden durch seine kecke, lustige und herzliche Art erobert.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Anschließend begannen die Mädchen der Mini Husaren mit ihrem Tanz und die Beine schwangen nur so durch die Luft, dies wurde mit einer Rakete belohnt. Das absolute Highlight war der Besuch von Prinz Baffy I vom Stadtsoldaten Corps Rut – Wieß mit seinen Adjutanten Shelly und Franky. Er begeisterte die Zuschauer mit seinem selbstgesungenen Prinzenlied „Jot Su“ und beim Refrain gingen die Arme nach oben und die ganze Kapelle sang mit.

Den Abschluss machten dieses Jahr die Kasbacher Prinzengarde die mit ihrer Aufführung den Saal bis zum letzten Moment in Stimmung hielten. Zwischen durch wurde geschunkelt, gesungen und gelacht. Die Stimmung war sehr ausgelassen und die Bewohner waren sich einig, dass es eine sehr schöne Feier war und hoffen auch nächstes Jahr wieder so viele Akteure anzutreffen, um gemeinsam die 5. Jahreszeit zu feiern.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrskontrolle auf der B42 in Linz führt zu Bußgeldverfahren und Verwarngeldern

Linz am Rhein. Bei der Verkehrskontrolle, die von der Polizeiinspektion Linz in Zusammenarbeit mit der Bereitschaftspolizei ...

Unbesetzte Schulleiterstelle an der Robert-Koch-Schule Linz: Wie lange dauert die Vakanz noch?

Linz am Rhein. Ellen Demuth, Mitglied des Landtages (MdL) und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz, ...

Technischer Defekt setzt Lkw in Flammen: Große Verkehrsbehinderungen auf der BAB 3 bei Neustadt/Wied

Montabaur/Neustadt. Heute vormittag, gegen 11.14 Uhr, wurde die Polizeiautobahnstation Montabaur alarmiert: Eine Sattelzugmaschine ...

Verdacht auf versuchtes Tötungsdelikt und Brandstiftung in Bad Münstereifel: 34-Jähriger festgenommen

Bad Münstereifel. Am frühen Morgen des 19. Juni gegen 3.30 Uhr soll ein 34-jähriger Mann seine 33-jährige Ehefrau und zwei ...

Verstärkte Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern

Neuwied. Am 18. Juni zwischen 11 und 18 Uhr richtete die Polizeidirektion Neuwied/Rhein ihr Augenmerk verstärkt auf die Fußgängerzone ...

Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall auf dem Roniger Weg in Linz

Linz. Am Dienstagmittag kam es an einem Engpass auf dem Roniger Weg in Linz am Rhein zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. ...

Weitere Artikel


Schwere Last: Eine Brücke fährt ins Ruhrgebiet

Horhausen. Am Mittwochabend (27. Februar) begann bei der Firma MAW Stahlbau Eulberg in Horhausen die lange Reise einer Stahlbrücke ...

Brexit hat Auswirkungen auf den Aufenthaltsstatus

Neuwied: Während in Brüssel und London noch händeringend um einen geordneten Austritt der Briten gerungen wird, sind die ...

„FLY & HELP“: Sieben Schuleröffnungen zum Start ins Zehnjährige

Kroppach/Kigali. So laut, fröhlich, aber auch emotional wie bei dieser Schuleröffnung in Gitwe/Ruanda ging es Anfang des ...

Woldert muss neue Beigeordnete wählen

Woldert. Die drei ehemaligen Beigeordneten werfen dem Ortsbürgermeister Otto Alleingänge vor. Bereits seit 2015, so war zu ...

Mahlert besucht das Alloheim „Arienheller“

Rheinbrohl. Das Bundesteilhabegesetz verhilft den Menschen mit Behinderung zu vielfältigen Möglichkeiten der Teilhabe und ...

Demuth fragt nach: Zustand der L256 in Breitscheid und bei Hähnen

Breitscheid. Die Antwort der Landesregierung ist leider wenig konkret. Für die Ortsdurchfahrt Breitscheid wird vage das Jahr ...

Werbung