Werbung

Nachricht vom 27.02.2019    

Demuth fragt nach: Zustand der L256 in Breitscheid und bei Hähnen

In einer Kleinen Anfrage an die rheinland-pfälzische Landesregierung erfragt Ellen Demuth, wann endlich mit einer Sanierung der L256 in der Ortsdurchfahrt von Breitscheid und dem Streckenabschnitt zwischen Hähnen bis zur Kreuzung Rothe Kreuz zu rechnen sei.

Sanierungsbeginn ungewiss. Symbolfoto

Breitscheid. Die Antwort der Landesregierung ist leider wenig konkret. Für die Ortsdurchfahrt Breitscheid wird vage das Jahr 2020 angegeben. Derzeit werde die Ortsdurchfahrt durch die Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Abstimmung mit dem LBM Cochem-Koblenz überplant.

Für den Abschnitt der L256 von Hähnen bis zur Kreuzung Rothe Kreuz gibt es noch keine konkreten Sanierungszusagen.

Demuth berichtet: „Zuerst muss nach Aussage von Minister Wissing die Dringlichkeitsbewertung all der Straßen abgeschlossen werden, welche bei der Straßenzustandserfassung 2017 begutachtet wurden. Es ist unglaublich, dass dieser Bericht noch nicht vorliegt. Daher steht noch nicht fest, ob der Straßenabschnitt in den Investitionsplan für die Jahre bis 2023 aufgenommen werden kann. Zudem müssten dann auch erst die notwendigen planerischen und baurechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Kurz gesagt: Gegenwärtig sind Aussagen über einen Beginn des Ausbaues nicht möglich.“

„Um hier zu schnelleren Ergebnissen zu kommen, werde ich mit den zuständigen Bürgermeistern einen Ortstermin mit dem LBM vereinbaren, um den unsagbar schlechten Straßenzustand deutlich zu machen“, erklärt Ellen Demuth.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Demuth fragt nach: Zustand der L256 in Breitscheid und bei Hähnen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 15.01.2021

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Flüchtige Täter nach einem vermutlichen Einbruchsversuch bei einer Firma im Industriegebiet Urbach löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Daneben sucht die Polizei noch Zeugen zu einem Kennzeichen-Diebstahl in Oberhonnefeld-Gierend.


Food-Akademie Neuwied investiert zwölf Millionen Euro in Neubau

In Neuwied entsteht derzeit ein bundesweit einmaliges Kompetenzzentrum Supermarkt, in dem Auszubildende sowie angehende Fach- und Führungskräfte die aktuellen technischen und laden-baulichen Innovationen erleben, begreifen. Lehrgangsteilnehmer werden hier praxisnah ausgebildet.


Region, Artikel vom 16.01.2021

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Gute Vorsätze in Corona-Zeiten: Experten geben Tipps

Neuwieder können am 27. Januar die kostenlose Hotline nutzen. DAK-Ärzte informieren über Strategien zum Durchhalten in diesen besonderen Zeiten.




Aktuelle Artikel aus der Politik


SPD Neuwied bietet Fahrservice zum Impfzentrum nach Oberhonnefeld

Neuwied. „Gerne unterstützen wir Menschen, die nicht mobil sind oder keine Möglichkeit haben nach Oberhonnefeld zu kommen. ...

SGD Nord überwacht Arbeitsschutz auf Straßenbaustellen

Koblenz. Diese arbeiten hier oft unter Zeitdruck und – wegen des vorbeifließenden Verkehrs – unter nicht ganz ungefährlichen ...

CDU Neuwied spricht sich für Briefwahl aus

Neuwied. Die Neuwieder Christdemokraten fordern mit Nachdruck eine klare Entscheidung der Landesregierung „Pro Briefwahl ...

Wettbewerb „startup innovativ“ beginnt

Mainz/Region. Bewerben können sich Startups mit innovativen Gründungsideen, die für ihr Geschäftsmodell verstärkt digitale ...

SPD Neuwied: Arbeitskreis Umweltschutz fordert Renaturierung Weiser Bach

Neuwied. Die Neuwieder Sozialdemokraten machten bereits im August letzten Jahres darauf aufmerksam, dass es für ein funktionierendes ...

Digitale Bürgersprechstunde zur Impfkoordination fällt aus

Update 14. Januar: Aufgrund von Namentlichen Abstimmungen im Deutschen Bundestag kann die Abgeordnete das Format leider nicht ...

Weitere Artikel


Mahlert besucht das Alloheim „Arienheller“

Rheinbrohl. Das Bundesteilhabegesetz verhilft den Menschen mit Behinderung zu vielfältigen Möglichkeiten der Teilhabe und ...

Woldert muss neue Beigeordnete wählen

Woldert. Die drei ehemaligen Beigeordneten werfen dem Ortsbürgermeister Otto Alleingänge vor. Bereits seit 2015, so war zu ...

Karnevalsfeier in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. Kurz nach dem Kaffee zogen die Strünzer Pänz in die sehr gut besuchte Kapelle der Senioren-Residenz ein und starteten ...

Karnevalistischer Seniorennachmittag der Stadt Unkel

Unkel. In diesem Jahr war es das Damenkomitee „Herzblättchen“, dass den Nachmittag im Zeichen der 5. Jahreszeit in Zusammenarbeit ...

CDU Neuwied startet einig und stark in das neue Jahr

Neuwied/Heimbach-Weis. Die CDU-Landeschefin und stellvertretende Bundesvorsitzende zog zahlreiche Gäste in das Berufsbildungswerk ...

Hallerbach und Enders: Freiwillige Kooperation ausbauen

Willroth/Kreisgebiet. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten und Landratskandidaten für den Kreis Altenkirchen, Dr. Peter ...

Werbung