Werbung

Nachricht vom 27.02.2019 - 11:08 Uhr    

ASAS hilft KG Irlich

Ende 2018 benötigte die KG Irlich 1895 e.V. eine Unterstellmöglichkeit für zwei Karnevalswagen, die sie von der KG Gladbach bezogen hat. „Die Unterstellmöglichkeit der letzten Jahre konnten wir nicht mehr nutzen, daher benötigten wir schnell eine Alternative“, erklärte Markus Platzer, Präsident der KG Irlich.

Von links im Vordergrund: Markus Platzer, Safa Bayar Yavuz (Chef der ASAS-Gruppe), Adem Azak (Projektleitung), Peter Härtling, Tobias Härtling und Derya Hatiboğlu (ASAS-Geschäftsführer). Im Hintergrund: Volker Seul und Pia Platzer. Foto: Verein

Neuwied. „Ich hatte die Idee, mal bei dem neuen Eigentümer des Rasselsteingeländes, der Firma ASAS, nachzufragen, da sie kaum in den nächsten Monaten sämtliche Gebäude auf diesem riesigen Gelände nutzen oder abreißen werden“, so Tobias Härtling, Vorstandsmitglied der KG und Stadtrat, und fuhr fort: „Über die Stadtverwaltung bin ich an die Kontaktdatendaten von Herrn Azak, Projektleiter bei ASAS, gekommen und habe ihm mein Anliegen vorgetragen. Vom ersten Anruf an lief alles sehr nett und unkompliziert. Nach einem persönlichen Treffen war das mit der Unterstellmöglichkeit geklärt.“

„ASAS kommt nicht nur nach Neuwied, um hier Geschäfte zu machen, sondern auch um ein Teil Neuwieds und seinen Bürgerinnen und Bürgern zu werden. Dazu gehört es auch, Kultur und Brauchtum zu unterstützen! Und wenn wir so helfen können, machen wir das sehr gerne“, betont Adem Azak. „Wir sind der Firma ASAS, namentlich Herrn Yavuz und insbesondere Herrn Azak, den wir eine beitragsfreie Mitgliedschaft in unserem Verein verliehen haben, ausgesprochen dankbar, dass sie uns in dieser Situation geholfen haben! Vielleicht können wir die Halle ja in der nächsten Session nochmal nutzen“, schließt Markus Platzer mit einem Augenzwinkern.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: ASAS hilft KG Irlich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Kanutag 2019 fand im Neuwieder Bootshaus statt

Neuwied. Auch heute noch gehören drei Neuwieder Vereine dem Verband an und zwar der Wassersportverein Fahr, der Neuwieder ...

NABU: Torffrei gärtnern für den Klima- und Naturschutz

Holler. Jährlich werden über drei Millionen Kubikmeter Torfblumenerde in Deutschland verkauft. Mittlerweile werden große ...

BUND: Europa muss atomfrei werden

Region. Der BUND Koblenz-Neuwied und das Bündnis Klimaschutz Mittelrhein unterstützen die Hilfsaktion von Kobayashi regelmäßig. ...

Umweltbewusstes Plastikfasten vom 6. März bis 14. April

Region. 14 Millionen Tonnen, die jährlich allein in Deutschland verbraucht werden, sind ökologischer Wahnsinn. Wenn der nächste ...

Laufkurs VfL Waldbreitbach für Anfänger startet am 1. April

Waldbreitbach. Der VfL Waldbreitbach wird untrainierte Anfänger an das regelmäßige Ausdauertraining heranführen. „Das fällt ...

Jahreshauptversammlung Verkehrs- und Verschönerungsverein

Raubach Bei dem Geschäftsbericht gab Marcus Bischoffberger bekannt, dass der Verein im laufenden Jahr drei Mitglieder verloren ...

Weitere Artikel


Bären schießen sich ins Halbfinale

Neuwied. „Der Knoten ist geplatzt. Heute haben wir endlich das aufs Eis gebracht, was wir können und was wir brauchen, um ...

Farbenpracht im Zoo Neuwied

Neuwied. Durch seine schönen Schmuckfedern mit den Pfauenaugen ist der männliche Pfau weitaus auffälliger als die Henne. ...

Energie sparen – besser für Umwelt und Portemonnaie

Auch das Vorurteil, dass LED-Lampen aufgrund ihres hohen Blau-Anteils im Licht ...

Tim Betz: Im Dualen Studium Projekt im Rathaus umgesetzt

Neuwied. Der 23-Jährige aus Eitelborn hat so den ersten Teil des Dualen Bachelor-Studiums, das berufliche Ausbildung mit ...

Städtenetz „Mitten am Rhein“ startet arbeitsintensiv ins zweite Kooperationsjahr

Region. Während das Jahr 2018 vor allem für den Strukturaufbau der Zusammenarbeit, die Festsetzung von inhaltlichen Schwerpunkten, ...

Eigenvorsorge bei Starkregen in Oberbieber

Neuwied. Auch in der Ebene können Starkniederschläge Überflutungen verursachen, da die großen Wassermengen zumeist über den ...

Werbung