Werbung

Nachricht vom 24.02.2019    

Frühjahrsgespräch: „Lebenswerte Heimat - Lebenswerte Zukunft“

Die CDU in der Verbandsgemeinde Dierdorf setzt in diesem Jahr ihre Tradition des Jahresempfanges fort. Unter der Überschrift „Lebenswerte Heimat – Lebenswerte Zukunft“ diskutieren die Christdemokraten mit einem breit besetzten Podium die Frage wie wir unsere Heimat auch zukünftig lebenswert halten können.

Großmaischeid. Eine fachkompetent besetzte Runde aus Praxis und Politik berichtet zu ihren Erfahrungen für ein erfolgreiches Arbeiten in unserer Heimat und gibt Impulse zu dem was künftig erforderlich ist. Mit dabei sind Harald Schmillen (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Neuwied) zum Thema Wirtschaft, Christoph Hoopmann (Geschäftsführer der Westerwaldtouristik) als Vertreter für den Tourismus, Michael Christ (Bürgermeister der VG Asbach) berichtet zum Förderprogramm für Landärzte sowie Andrea Theisen-Welsch (Leiterin der Gutenberg-Schule in Dierdorf) zu den Herausforderungen im regionalen Schulbereich.

Die Einladung der CDU geht an alle Bürger sowie engagierte Kommunalpolitiker ausdrücklich über Parteigrenzen hinweg. Machen Sie daher mit und kommen Sie zum Neujahrsgespräch am Freitag, 15. März um 19.30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus in der Finkenstraße Großmaischeid.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frühjahrsgespräch: „Lebenswerte Heimat - Lebenswerte Zukunft“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Im Kreis Neuwied wurden 58 neue Positivfälle registriert. Sie verteilen sich über die Stadt Neuwied und alle Verbandsgemeinden. Die Summe aller Fälle steigt auf 796 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 75,5. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Der Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz schildert mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Erpel und Dattenberg. Weiter wird von einer Unfallflucht und einem Randalierer in Rheinbrohl berichtet. Dieser hinterließ Sachbeschädigungen und konnte von der Polizei geschnappt werden.


Region, Artikel vom 24.10.2020

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Vielleicht erinnern Sie sich an die große Müllsammelwoche, die im Juni aufgrund der Initiative des 6-jährigen Paul, in Kooperation mit der Ortsgemeinde und dem „Mittelpunkt Familie“ stattgefunden hat. Unglaubliche 2,7 Tonnen Müll wurden von ca. 50 Kindern mit Ihren Familien aus den Wäldern und von den Wegen zusammengetragen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Bad Hönningen/Stebach. In Stebach war der Ortsbürgermeister Karl-Heinz Klein im Sommer aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. ...

Kritik der SPD-Engers an Spielplatzsanierung

Neuwied. Bei einer Ortsbesichtigung und Hinweisen von Anwohnern, stellen die SPD-Aktiven fest: Derzeit spielen täglich Kinder ...

Bildung Thema bei Sitzung Beirat für Migration und Integration

Neuwied. Auf Einladung der Vorsitzenden, Violeta Jasiqi, stellte sich im Kreishaus das Bildungsbüro des Landkreises vor. ...

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Dierdorf. Horst Rasbach erläuterte noch einmal im Schnelldurchlauf wie es zu den Neubauplänen kam. Das jetzige Rathaus wurde ...

Maskenpflicht in Teilen von Bad Honnef

Bad Honnef. Auf dieses Szenario haben sich die Stadtverwaltung und ihr Krisenstab, der sogenannte Stab für außergewöhnliche ...

Claudia Lo Iacono ist neue Ortsbürgermeisterin von Roßbach

Roßbach. Claudia Lo Iacono, die mit ihrer Familie schon seit vielen Jahren in Roßbach lebt, hatte sich für dieses Amt beworben ...

Weitere Artikel


Poetischer Frühling Leutesdorf: Dreimal Liebe, Mord und Riesling

Leutesdorf. Im Mittelpunkt stehen drei Event-orientierte Führungen durch den Ort, präsentiert vom Leutesdorfer „Arbeitskreis ...

Wolfgang Bosbach zu Gast in Windhagen

Windhagen. Besonders erfreut zeigte sich Buchholz darüber, dass er seinen Wunsch-Redner, Wolfgang Bosbach, den ehemaligen ...

Evangelischer Verein Heddesdorf wanderte rund um Bassenheim

Neuwied. Los ging es um 9:30 Uhr ab der Kirmeswiese Neuwied in Fahrgemeinschaften in Richtung Bassenheim. Von der Karmelenberghalle ...

Prunksitzung des KC Weeste Näh OHO im KuJu

Oberhonnefeld-Gierend. Gekonnt wirbelte die große Gruppe der Minifunken über die Bühne. Gäste von „üwer de Bröck“ durften ...

Rundwanderweg um Elgert - abwechslungsreich und angenehm

Dierdorf. Das Auto kann am Friedhof Elgert geparkt werden. Von dort ist der Wanderer direkt am Wald und auf historischem ...

Grünen-Liste für Ortsgemeinderat von Straßenhaus steht

Straßenhaus. Mit einer möglichst verstärkten Gemeinderatsfraktion wollen die Listenmitglieder die nächste Legislaturperiode ...

Werbung