Werbung

Nachricht vom 21.02.2019    

Sanierung des Spritzenhauses Giershofen beginnt

Genutzt wurde das Spritzenhaus in der Vordergasse bis in die 60-er Jahre, bevor Giershofen in die Stadt Dierdorf eingemeindet und von der Freiwilligen Feuerwehr Dierdorf mit versorgt wurde. Das genaue Baujahr konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Von Architekten wurde die Zeit Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts geschätzt.

Foto: Stadt Dierdorf

Giershofen. Zum Beginn der Arbeiten am Spritzenhaus trafen sich Stadtbürgermeister Thomas Vis und Ortsvorsteher Wilfried Ehrenstein mit Vertretern des Planungsbüros Stadt, Land, Plus um die anstehenden Arbeiten zu besprechen.

Die umfangreiche Sanierung des denkmalgeschützten Objektes kann nunmehr starten. Die Förderzusagen liegen vor. Somit sind die Voraussetzungen für den Erhalt des Gebäudes gesichert. Über die endgültige Nutzung ist noch nicht entschieden. Der aktive Arbeitskreis in Giershofen muss die finale Entscheidung noch treffen. Ideen sind reichlich vorhanden.


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wichtige Instandsetzungsarbeiten auf der B 256: Vollsperrungen und Umleitungen geplant

Neuwied. Die Instandsetzungsarbeiten beginnen am 19. Juni und sollen bis zum 5. Juli abgeschlossen sein. Die Maßnahmen betreffen ...

75 Jahre Kreisbauern- und Winzerverband Neuwied: Jubiläum mit Einblick in heimische Landwirtschaft

Neuwied. Am Sonntag, 23. Juni, wird ab 10 Uhr auf dem Hof Meerheck der Familie Neumann an der Mainzer Str. 55 in 56566 Neuwied ...

Leserbrief zum Wahlergebnis: "Die Brandmauer gegen extreme Kräfte nicht einreißen lassen!"

LESERBRIEF. "Das Ergebnis der Europa- und Kommunalwahlen ist in höchstem Maße beunruhigend. Ob auf europäischer Ebene, ob ...

Zwei Krankenwagen in Verkehrsunfälle verwickelt in Oberhonnefeld-Gierend und Dierdorf

Oberhonnefeld-Gierend. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtete von einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 256 in ...

Martin Diedenhofen ruft zu Teilnahme an Digitalwettbewerb auf

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen ruft Verantwortliche aus der Region zur Teilnahme auf: "Egal ob mit einem ...

Neun neue Hospizbegleiter starten in ihren ehrenamtlichen Dienst

Neuwied. Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 124 Unterrichtseinheiten, die im Zeitraum von acht Monaten als Grund- ...

Weitere Artikel


Vollsperrung der L 255 zwischen Datzeroth und Niederbreitbach

Datzeroth. Die Umleitungsstrecke über Niederbreitbach – Kurtscheid – B256 – Rengsdorf – Neuwied-Niederbieber und umgekehrt ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. In seiner feierlichen Ansprache betonte Landrat Achim Hallerbach, dass einige der eingebürgerten Männer und Frauen ...

Theater-AG zeigt: „Augenblick verweile doch! Ein Faustprojekt“

Dierdorf. Aber die Titelfigur hier ist kein mit sich hadernder Gelehrter, sondern ein verunsicherter Jugendlicher, dem Mephisto ...

„AK ladies open“: Antonia Lottner muss Ambitionen begraben

Altenkirchen. Auch im Jahr 2019 wird die Nummer eins der Setzliste nicht die Siegertrophäe der „AK ladies open“ mitnehmen. ...

Gesangverein Oberbieber hat neuen Vorstand

Oberbieber. Horst Pinsdorf unterstützt den Verein mit seiner Stimme nun schon 50 Jahre und Günter Zeuner gar 70 Jahre. Beifall ...

Generationswechsel beim SV Windhagen eingeläutet

Windhagen. Vorsitzender Konrads dankte allen Aktiven und der Kommune und dankte der VG Asbach und der Ortsgemeinde sowie ...

Werbung