Werbung

Nachricht vom 11.02.2019    

Feuerwehr Raubach traf sich zur Jahresversammlung

Zur Versammlung des Löschzuges Raubach konnte Wehrführer Timo Runkel fast die gesamte Mannschaft begrüßen. Neben der Wehrleitung, Dirk Kuhl und Dieter Klein-Ventur war der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Werner Böcking gekommen. Von der Politik waren Bürgermeister Volker Mendel und der Hanrother Ortsbürgermeister Diethelm Stein anwesend. Es standen unter anderem Verpflichtungen, Beförderungen, Bestellungen, Entpflichtungen und Ehrungen an.

Der stellvertretende Wehrführer Thomas Schmidt (2. von rechts) mit den Geehrten Timo Runkel, Bernd Gerhard Heck und Hans-Georg Adams (von links). Fotos: Feuerwehr VG Puderbach

Raubach. Wehrführer Runkel ließ kurz das Jahr 2018 revuepassieren. Es wurde durch 34 Einsätzen, fünf Absicherungen und 14 Übungsdiensten gekennzeichnet. Daneben absolvierten die Raubacher Wehrleute eine ganze Reihe von Aus- und Fortbildungen. Herausragend war die Ausbildung in der feststoffbefeuerten Brandübungsanlage in Miehlen, in der sehr realitätsnah trainiert wurde. Hier hat der Förderverein des Löschzuges großzügig die Kosten der Ausbildung übernommen. Timo Runkel kündigte an, dass auch 2019 der Schwerpunkt der fünf Feuerwehrfrauen und der 28 Feuerwehrmänner auf der Aus- und Weiterbildung liegen wird.

Volker Mendel dankte im Namen der Politik und der Bevölkerung für die in 2018 geleistete Arbeit: „Ich höre sehr viel positives über die Feuerwehr. Ihr gebt der Bevölkerung im Puderbacher Land Sicherheit. Gebt den Dank auch an Eure Familienmitglieder und Eure Arbeitgeber weiter, die Euch zu den Einsätzen freistellen.“ Auch Ortsbürgermeister Stein aus Hanroth dankte für seine Gemeinde.

Im Namen der Kreisjugendfeuerwehr und des Landkreises dankte KFI Böcking. Zum einen wird der Anhänger für die Jugendfeuerwehr des Kreises in Raubach gepflegt und im Feuerwehrhaus untergestellt, zum anderen lobte Böcking die Jugendarbeit in der VG Puderbach mit den aktuell 33 Jugendlichen. Böcking bezeichnete die Raubacher Wehr als sehr gut aufgestellt. „Mir ist um die Zukunft der Feuerwehr in Raubach nicht bange“, sagte er abschließend.

Wehrleiter Dirk Kuhl gab einen Überblick über das abgelaufene Jahr, das von überproportional vielen Einsätzen gekennzeichnet war. Durch die außergewöhnliche personelle Stärke des Löschzuges Raubach und die große Anzahl der Mitglieder der Jugendfeuerwehr, hat die Wehrleitung den Wunsch an die Verwaltung herangetragen ein Mannschaftstransportfahrzeug für die Jugendfeuerwehr und die Einheit Raubach anzuschaffen. Dieses sollte dann in Raubach stationiert werden. Bürgermeister Mendel steht dem Ansinnen positiv gegenüber und wird den Punkt in die politischen Gremien zur Entscheidung einbringen. Positiv ist hierbei, dass sich der Förderverein an den Kosten beteiligen will.

Verpflichtet wurden an dem Abend für die Feuerwehr: Jennifer Baumann, Romy Frantzmann, Jamila Grine, Andreas Bohrman, Julian Haag und Klaus Lemke. Die Beförderung zum Feuerwehrmann bekamen Viktor Peters und Julian Haag überreicht. Löschmeister dürfen sich ab sofort Hans-Georg Adams, Marcus Bischoffberger, Jörg Eichner und Michael Neumann nennen.

Zum Brandmeister wurde Klaus Lemke bestellt. Für die Jugendfeuerwehr gab es zwei Bestellungen. Kimberley Breuer ist nun Jugendwartin und Michael Neumann stellvertretender Leiter der Jugendfeuerwehr.

Seit 25 Jahren im Dienste der Feuerwehr stehen Hans-Georg Adams und Timo Runkel. Die beiden bekamen das Silberne Feuerwehrehrenzeichen verliehen. Auf 35 Jahre brachte es Bernd Gerhard Heck. Er bekam das Goldene Feuerwehrehrenzeichen aus den Händen von KFI Böcking.

Aus dem aktiven Dienst schieden Sascha Uwe Haase und Bernd Gerhard Heck aus. Ihnen dankten Mendel, der KFI und die Wehrleitung für jahrelange treue Pflichterfüllung zum Wohle der Allgemeinheit.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Feuerwehr Raubach traf sich zur Jahresversammlung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis-SPD fordert Rücktritt von Bürgermeister Michael Mang

Mit der Abstimmung über den Abwahlantrag der Papaya-Koalition am Donnerstagabend (2. Juli) taten sich neue Problemfelder auf. Entsetzen bei allen Fraktionen als die AfD als letzte Fraktion an das Rednerpult trat und von Gesprächen mit Michael Mang berichtete und Enthaltung in der Abstimmung ankündigte. Zu dem Zeitpunkt war fast klar, dass die Abwahl scheitern würde.


Horst Rasbach weitere acht Jahre Bürgermeister der VG Dierdorf

Zur ersten Sitzung nach der Beendigung des Lockdowns, wurde der Rat der VG Dierdorf in das Bürgerhaus nach Kleinmaischeid eingeladen. Jedes Ratsmitglied hatte einen eigenen Tisch für sich. Es sprach für die hervorragende Arbeit in den Ausschüssen, dass sämtliche Tagesordnungspunkte dort bereits ausgiebig besprochen wurden, sodass der VG-Rat den Beschlussvorlagen und Empfehlungen ohne große Debatten einstimmig folgen konnte.


Mahnwache: „Gegen Rassismus - Puderbach ist und bleibt bunt“

Am Samstag, den 27. Juni, fand von 9 bis 14 Uhr anlässlich des AfD Standes eine Mahnwache unter dem Motto „Gegen Rassismus – Puderbach ist und bleibt bunt“ statt.


Startschuss für Insel-Biergarten fällt im Frühjahr 2021

Die Coronapandemie hat Auswirkungen auf die ursprünglich für den 15. Juli 2020 geplante Öffnung der Außengastronomie auf der Insel Grafenwerth: Der Biergarten der Rhein-Meile am Siebengebirge GmbH wird voraussichtlich erst im April 2021 öffnen.


Reaktionen nach der Stadtratssitzung „Abwahlantrag Michael Mang“

Man sah es allen Teilnehmern der Stadtratssitzung am 2. Juli an, dass diese und das Ergebnis, dass der Abwahlantrag der Papaya-Koalition abgelehnt wurde, sie sichtlich mitgenommen hatte. Entsprechend knapp fielen die Statements nach Beendigung der Stadtratssitzung von einigen Ratsmitgliedern aus.




Aktuelle Artikel aus der Region


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Region. Genau weiß man nicht, warum der Eisvogel (Alcedo atthis) eigentlich Eisvogel heißt. Eine französische Sage glaubt, ...

Startschuss für Insel-Biergarten fällt im Frühjahr 2021

Bad Honnef. Eine Teilöffnung des Inselcafés zum 15. Juli 2020 ist baulich möglich, das Saisongeschäft wäre vor dem Hintergrund ...

Aktuelles von der Polizei Neuwied

Neuwied. Gegen 18:15 Uhr ereignete sich auf einem angrenzenden Parkplatz des Edeka Heimbach-Weis ein Verkehrsunfall zwischen ...

Frühe Hilfen starten im Kurhaus mit der Wochenbett-Ambulanz

Bad Honnef. Im Kurhaus entsteht das Beratungszentrum der Frühen Hilfen. Die offizielle Eröffnung ist in diesem Sommer geplant. ...

Liveticker – Abwahl Bürgermeister Michael Mang gescheitert

Neuwied. Wir berichten live von der Sitzung des Stadtrates Neuwied, in der es um die Abwahl von Michael Mang geht. Ein Vorgang ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die Wettermeckerei

Jeder von uns kennt es: Kaum schaut man morgens aus dem Fenster, stellt sich auch schon Unzufriedenheit ein. Sollte es nicht ...

Weitere Artikel


VfL Waldbreitbach im Aufschwung

Waldbreitbach. 49 Frauen, Männer und Kinder der Abteilung Leichtathletik wurden durch den Verein ausgezeichnet. „Sie haben ...

Praktische Einblicke in den Pflegeberuf helfen bei der Berufswahl

Dierdorf/Selters. Die Jahrespraktikanten der vergangenen Jahre in den beiden Kliniken im Westerwald konnten feststellen, ...

Waldbreitbacher Publikum hatte viel Spaß mit Sascha Korf

Waldbreitbach. Der so Angekündigte freute sich herzlich zum dritten Mal in Waldbreitbach auftreten zu können, wo die von ...

Deichstadtvolleys können im Allgäu nicht punkten

Sonthofen/Neuwied. „Der Unterschied an diesem Abend war: Wir hatten nicht unseren besten Tag, die Gastgeberinnen dagegen ...

Bären kommen mit einem 8:0-Sieg aus Lauterbach zurück

Neuwied. Nur Hauptrunden-Meister Hamm blieb in den 36 absolvierten Partien häufiger ohne Gegentor. Dieses zu Null verdiente ...

VdK Horhausen-Oberlahr: Neujahrsempfang zum 70. Geburtstag

Horhausen. Zum Neujahrsempfang hatte der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr ins Kaplan-Dasbach-Haus eingeladen. Und viele ...

Werbung