Werbung

Nachricht vom 10.02.2019 - 16:49 Uhr    

Blasorchester Maischeid und Stebach übergibt Spende

Am Volkstrauertag im vergangenen Jahr gab das Blasorchester Maischeid & Stebach ein Konzert unter dem Motto "Vom Krieg, vom Frieden und der Revolution". Hierbei freuten Sie sich über das große Publikum ebenso sehr, wie über die Unterstützung vom Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge und der evangelischen Kirche Dierdorf.

Foto: privat

Dierdorf. Der Volksbund präsentierte im evangelischen Gemeindehaus eine Ausstellung zum Thema "Krieg und Menschenrechte", welche das Konzertprogramm perfekt ergänzte. Das Orchester durfte nicht nur die evangelische Kirche für die musikalische Feierstunde zum Volkstrauertag nutzen, sondern wurde auch mit treffenden Worten von Pfarrer Patrique Koelmann durchs Programm geführt.

Für diese Unterstützung und die tolle Zusammenarbeit bedankte sich das Blasorchester Maischeid & Stebach mit Spenden an den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge in Höhe von 400 Euro und bei der evangelischen Kirche Dierdorf in Höhe von 100 Euro.

Ein großes Lob gilt selbstverständlich auch besonders dem musikalischen Leiter Andreas Weller, der das Konzept des Konzertes zusammenstellte, und vor allem allen aktiven Musikern und den Unterstützern im Hintergrund, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, so etwas auf die Beine zu stellen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Blasorchester Maischeid und Stebach übergibt Spende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Gesangverein Oberbieber sang am frühen Ostersonntag

Neuwied. Bei diesem uralten Brauch ist es bis heute geblieben, wenn sich auch der Verein geändert hat und aus demographischen ...

VdK Heddesdorf traf sich zum Ortsverbandstag

Neuwied. Nach der Totenehrung und der Vorstellung der Aktivitäten des letzten Jahres erfolgte der Kassenbericht von der Kassiererin ...

Führungswechsel bei der KG „So sind wir“ Buchholz

Buchholz. Ihre Nachfolge an der Spitze der Karnevals-Gesellschaft tritt der bisherige 2. Vorsitzende Stefan Dodemont an. ...

Höffner bleibt relevant: Vortrag und Gottesdienst in Horhausen

Horhausen. Der Theologe und Volkswirtschaftler Pater Johannes Zabel vom Orden der Dominikaner hält am Freitag, dem 17. Mai, ...

Stabwechsel beim SV Güllesheim: Paul Müller führt den Verein

Güllesheim. Paul Müller übernimmt als neuer Vorsitzender das Ruder beim SV Güllesheim (SVG). Er löst Urgestein Hans-Werner ...

Sportschützen Burg Altenwied blickten zurück

Breitscheid. Dies listete es Sportwart Günther Sterzer in seinem Bericht über die sportlichen Aktivitäten im abgelaufenen ...

Weitere Artikel


EHC „Die Bären" 2016 und Benske trennen sich

Neuwied. „In den vergangenen Wochen stellten Mannschaft, Vorstand und Trainer gleichermaßen leider fest, dass sich Spieler ...

VdK Horhausen-Oberlahr: Neujahrsempfang zum 70. Geburtstag

Horhausen. Zum Neujahrsempfang hatte der VdK-Ortsverband Horhausen-Oberlahr ins Kaplan-Dasbach-Haus eingeladen. Und viele ...

Bären kommen mit einem 8:0-Sieg aus Lauterbach zurück

Neuwied. Nur Hauptrunden-Meister Hamm blieb in den 36 absolvierten Partien häufiger ohne Gegentor. Dieses zu Null verdiente ...

Mitgliederehrung bei der CDU Heimbach-Weis/Block

Heimbach-Weis. Blank dankte den treuen Mitgliedern, die eine beachtliche Zahl an Mitgliedsjahren zusammen bekommen haben. ...

„Jugend forscht“: Originelle Ideen aus Neustadt

Region. Auf dem Siegertreppchen stand am Ende unter anderem Nico Noisten aus Asbach. Der Schüler des Wiedtal-Gymnasiums hatte ...

16-Jährige auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Auf Zebrastreifen angefahren
Am Freitag, 8. Februar gegen 9:15 Uhr kam es in Bad Hönningen an einem Fußgängerüberweg ...

Werbung