Werbung

Nachricht vom 11.02.2019 - 07:35 Uhr    

Rut-Wiesse Nacht in Horhausen: Eine Karnevalsparty der Superlative

Partystimmung mit tollen Gruppen und kölschen Karnevalshits waren bis weit nach Mitternacht bei der Rut-Wiessen-Nacht der Karnevalsgesellschaft (KG) Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus angesagt. Im Vorprogramm der Rut-Wiessen-Nacht stellten die Minifunken und die Supergirls der KG mit tollen Tänzen ihr Können unter Beweis und Sitzungspräsident Michael Grobler, der wieder alles im Griff hatte, dankte den Trainerinnen.

Sitzungspräsident und KG-Vorsitzender Michael Grobler hatte alles im Griff. (Fotos: KG Horhausen)

Horhausen. Partystimmung mit tollen Gruppen und kölschen Karnevalshits waren bis weit nach Mitternacht bei der Rut-Wiessen-Nacht der Karnevalsgesellschaft (KG) Horhausen im Kaplan-Dasbach-Haus angesagt. Rot und Weiß sind nicht nur die Farben der Domstadt Köln, sondern auch die der KG Horhausen und vieler Gäste. Musikus Patrick Zillich stimmte das närrische Volk auf den Abend ein. Bekannte Stimmungshits, sei es von den Höhnern, von Kasalla, Brings und vielen anderen Bands sang das Partyvolk textsicher mit. Im Vorprogramm der Rut-Wiessen-Nacht stellten die Minifunken und die Supergirls der KG mit tollen Tänzen ihr Können unter Beweis und Sitzungspräsident Michael Grobler, der wieder alles im Griff hatte, dankte den Trainerinnen.

Pünktlich um 20.11 Uhr dann der festliche Einmarsch der Gruppen der KG Horhausen, angefangen von den Kindertanzgruppen über Jugendgarde bis hin zu den Funken, der Ehrengarde und den Partyfunken. Die Möhnen (Mokkatässjer) waren im Einsatz hinter den Theken. Die Jugendfunken der KG Horhausen begeisterten mit ihren Tänzen und vollzählig angetreten war auch die Oberlahrer Funkengarde unter ihrem Kommandanten Dietmar Motz. Die schönsten Männer des Westerwaldes – das behauptet jedenfalls der Oberlahrer Sitzungspräsident – präsentierten ihre Säbel, Fanfarenklänge und Trommelwirbel. Die Jugendtanzgruppe der KG Oberlahr überzeugte mit einem tollen Gardetanz und auch der Elferrat der Oberlahrer stand auf der Bühne. Ein prächtiges Bild bot aber auch die Funkengarde Willroth und einen erstklassigen Tanz mit schwierigen Hebefiguren dazu. Das Funkencorps der KG Horhausen, zugleich das Aushängeschild des Vereins, begeisterte mit einer perfekten Choreografie und mit großer Ausstrahlung. So gab es nicht nur Beifallsstürme für die große Tanzgruppe, sondern auch ein dickes Lob von Sitzungspräsident Michael Grobler. Für Hochstimmung sorgten auch die „Blos mer Jet & Bums Kapell“ (BB-Kapell), der MFZ Irlich, das Männerballett Ötzingen, die KG Buchholz mit ihren Stadtsoldaten, die Sundancers Ebernhahn, die Gruppen des TSV Dance Emotions Welschneudorf, die Funken Oberhonnefeld sowie die Showtanzgruppe der KG Oberlahr „Just for Fun“. Ein tänzerisches Highlight bot auch die Prinzengarde des KC Rot-Blau Niederbreitbach.

Den Sessionsorden überreichte Kirstin Bitzer, eine der tragenden Säulen der KG Horhausen, im Auftrag des Sitzungspräsidenten an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Fred Jüngerich, an den Ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, sowie an den Horhausener Ortsbürgermeister Thomas Schmidt. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Rut-Wiesse Nacht in Horhausen: Eine Karnevalsparty der Superlative

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Gemarkungswanderung rund um Ellingen

Straßenhaus. Natürlich mit einem Zwischenstopp inkl. zünftiger Schnapsstärkung und Verpflegung auf der Alexanderhütte. Zurück ...

Begeisterte Ü60 Party der Dorfgemeinschaft Stockhausen

Stockhausen. Weitere Getränke mit und ohne Alkohol luden zum Plaudern ein. Womit die Gästeschar nicht gerechnet hatte, war ...

Thalia-Vorstand wiedergewählt

Buchholz. Besonders positiv entwickelte sich das Krimidinner welches beim Publikum, wie auch von dem kooperierenden Gasthaus ...

100 Jahre AWO - Ortsverein Linz verteilte Infos und Wasser

Linz. Renate Pepper ist die Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Linz. Sie sagt: "Der Infostand und unsere Arbeit innerhalb der ...

7.000. Mitglied beim VdK-Kreisverband Neuwied

Neuwied. Den Grund für den rasanten Anstieg der Mitgliederzahlen im Kreis Neuwied sieht Hans Werner Kaiser, Vorsitzender ...

WWV Bad Marienberg wandert auf der Iserbachschleife

Bad Marienberg/Anhausen. Vom Parkplatz in Anhausen wandern die Teilnehmer entgegen dem Uhrzeigersinn Richtung Osten aus dem ...

Weitere Artikel


16-Jährige auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Auf Zebrastreifen angefahren
Am Freitag, 8. Februar gegen 9:15 Uhr kam es in Bad Hönningen an einem Fußgängerüberweg ...

„Jugend forscht“: Originelle Ideen aus Neustadt

Region. Auf dem Siegertreppchen stand am Ende unter anderem Nico Noisten aus Asbach. Der Schüler des Wiedtal-Gymnasiums hatte ...

Mitgliederehrung bei der CDU Heimbach-Weis/Block

Heimbach-Weis. Blank dankte den treuen Mitgliedern, die eine beachtliche Zahl an Mitgliedsjahren zusammen bekommen haben. ...

Rauchmelder rettete wahrscheinlich Leben von Ehepaar

Vettelschoß. Die Kerze setzte den Tisch in Brand und die Flammen schlugen über auf zwei Stühle. Hierbei geriet die Stuhlpolsterung ...

Vier-Oktaven-Gesang trifft auf Haute Couture

Puderbach. Der vier Oktaven Gesang von Benny Hiller und die facettenreiche Darstellung von Monella Caspar bewegen sich in ...

CDU Breitscheid nominiert Roswitha Schulte

Breitscheid. So wurde in Hochscheid der Friedhof mit einem neuen Weg aufgewertet und die Lindenstraße ausgebaut. In der gesamten ...

Werbung