Werbung

Nachricht vom 11.02.2019 - 07:36 Uhr    

Willrother Karnevalisten mit frischem Wind und Frauenpower

Uwe Eul bleibt Vorsitzender der Willrother Karnevalisten. Er wurde von der Mitgliederversammlung bestätigt. Christian Patt ist neuer zweiter Mann an der Spitze des rund 350 Mitglieder starken Vereins, davon rund 125 Tänzerinnen und Tänzer. Entsprechend ihrem Motto „Mir blaiwen dran“, wollen die „Wernder“ im Karneval auch künftig keine „kleinen Brötchen“ backen.

Entsprechend ihrem Motto „Mir blaiwen dran“, wollen die „Wernder“ im Karneval auch künftig keine „kleinen Brötchen“ backen. (Foto: KG Willroth)

Willroth. Entsprechend ihrem Motto „Mir blaiwen dran“, wollen die „Wernder“ im Karneval auch künftig keine „kleinen Brötchen“ backen. Mit frischem Wind und Frauenpower will der neue gewählte Vorstand der Karnevalsgesellschaft (KG) Willroth auch künftig für gute Programme mit närrischer Hochstimmung in der fünften Jahreszeit sorgen. KG-Vorsitzender Uwe Eul zog in der Mitgliederversammlung eine positive Bilanz von der zurückliegenden Session. Großes Lob richtete er an die Verantwortlichen der Jugendarbeit und an die Eltern. „Unser Engagement für die Jugend trägt nun Früchte“, so Eul. „Die KG Willroth zählt zwischenzeitlich zu den Aushängeschildern des rheinischen Karnevals und ist überall ein gern gesehener Gast“, stellte Eul mit Stolz fest. Schließlich dankte er allen, die sich im Willrother Karneval engagierten. Die KG Willroth zählt zurzeit 350 Mitglieder, davon rund 125 Tänzerinnen und Tänzer. Im Mittelpunkt der Versammlung standen jedoch die Vorstandswahlen.

Auf Kontinuität setzten die Willrother, was den Vorsitzenden betrifft: So wurde Uwe Eul wiedergewählt. Neu in das Vorstandsteam, sozusagen als zweiter Mann an der Spitze der Willrother Narrenzunft, wurde Christian Patt (zweiter Vorsitzender) gewählt. Neu dabei ist auch Andreas Schmidt (erster Geschäftsführer). In ihren Ämtern bestätigt wurden Kai-Uwe Becker (Pressewart und zweiter Geschäftsführer), Anita Hueggelmeyer und Stephan Wittlich (Kassenwarte), Nadine Hahn, Katharina Seidel (Jugendwartin und stellvertretende Jugendwartin) und Beisitzer Christian Hasselbach. Renè Strunk, Kevin Schulz, Nadine Bilio und Tobias Troß gehören dem Vorstand ebenfalls als Beisitzer an. Der Festausschuss besteht aus Lena Troß, Jaqueline Salz, Patrick Henn und Dustin Strunk. Vertreterin der Möhnen im Vorstand ist Renate Heydorn. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Willrother Karnevalisten mit frischem Wind und Frauenpower

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Gesangverein Oberbieber sang am frühen Ostersonntag

Neuwied. Bei diesem uralten Brauch ist es bis heute geblieben, wenn sich auch der Verein geändert hat und aus demographischen ...

VdK Heddesdorf traf sich zum Ortsverbandstag

Neuwied. Nach der Totenehrung und der Vorstellung der Aktivitäten des letzten Jahres erfolgte der Kassenbericht von der Kassiererin ...

Führungswechsel bei der KG „So sind wir“ Buchholz

Buchholz. Ihre Nachfolge an der Spitze der Karnevals-Gesellschaft tritt der bisherige 2. Vorsitzende Stefan Dodemont an. ...

Höffner bleibt relevant: Vortrag und Gottesdienst in Horhausen

Horhausen. Der Theologe und Volkswirtschaftler Pater Johannes Zabel vom Orden der Dominikaner hält am Freitag, dem 17. Mai, ...

Stabwechsel beim SV Güllesheim: Paul Müller führt den Verein

Güllesheim. Paul Müller übernimmt als neuer Vorsitzender das Ruder beim SV Güllesheim (SVG). Er löst Urgestein Hans-Werner ...

Sportschützen Burg Altenwied blickten zurück

Breitscheid. Dies listete es Sportwart Günther Sterzer in seinem Bericht über die sportlichen Aktivitäten im abgelaufenen ...

Weitere Artikel


Gesellenbriefe an Metallbauer- und Feinwerkmechaniker übergeben

Wirges/Region Trotz winterlicher Witterungsverhältnisse war eine große Zahl an Junghandwerkern, deren Eltern, Ausbildern ...

Polizei Straßenhaus war mehrfach in Dierdorf

Kontrolle am Kindergarten
Dierdorf. Durch Beamte der Polizei Straßenhaus wurde am Freitagmorgen, den 8. Februar ...

Polizei in Neuwied musste sich mehrfach mit Drogen befassen

Mofafahrer zum zweiten Mal unter Drogeneinfluss angehalten
Neuwied. Am Samstagvormittag kontrollierte eine Polizeistreife ...

Verkehrsunsicherer Reisebus aus Osteuropa auf A 3 stillgelegt

Sessenhausen. Insbesondere ist an der Vorderachse ein Stabilisator abgerissen, der das Wanken des Fahrzeuges bei Kurvenfahrten ...

Lesetipp: „Mein Hund hört auf’s Wort!“

Region. Das Buch enthält 50 Kurzgeschichten mit Überschriften wie „Der dreibeinige Hund“, „Die verschwundenen Kekse“ oder ...

Ausstellung „COURAGE! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten!"

Koblenz. Am 12. November 1918 veröffentlichte in Deutschland der Rat der Volksbeauftragten einen Aufruf an das deutsche Volk: ...

Werbung