Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 09.02.2019 - 11:23 Uhr    

Ausstellung „COURAGE! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten!"

Eröffnung der Ausstellungseröffnung zum Frauenwahlrecht in Deutschland am Freitag, den 15. Februar um 19 Uhr im Mittelrhein-Museum Koblenz. Die Laufzeit: Samstag, den 16. Februar bis Sonntag, den 26. Mai. Zwölf Künstlerinnen setzen sich in der gemeinsamen Ausstellung auf ganz unterschiedliche Weise mit dem Thema Frauenwahlrecht auseinander. Die Werke ergänzen den historisch-dokumentarischen Teil der Ausstellung.

Eva Maria Enders: Die Unvollendete. Fotos: Veranstalter

Koblenz. Am 12. November 1918 veröffentlichte in Deutschland der Rat der Volksbeauftragten einen Aufruf an das deutsche Volk: „Alle Wahlen zu öffentlichen Körperschaften sind fortan nach dem gleichen, geheimen, direkten, allgemeinen Wahlrecht auf Grund des proportionalen Wahlsystems für alle mindestens 20 Jahre alten männlichen und weiblichen Personen zu vollziehen“. Am 19. Januar 1919 konnten dann Frauen erstmals auf nationaler Ebene ihr Wahlrecht nutzen. Durch den Zusammenbruch des Kaiserreichs und die Novemberrevolution wurde damit ein grundlegender Schritt auf dem Weg zur Gleichberechtigung von Männern und Frauen getan.

In einer Kooperation mit dem Frauenmuseum Bonn wird das Mittelrhein-Museum diesem Ereignis durch eine historische Dokumentation gedenken, die den langen Weg zum Frauenwahlrecht beleuchtet und neben dem Gang der Geschichte auf nationaler Ebene auch die Situation in Koblenz ins Auge fasst. Der historische Teil wird durch eine Ausstellung von zwölf zeitgenössischen Künstlerinnen aus Bonn, Köln und Koblenz ergänzt, die dieses Jubiläum zum Anlass für eine freie, kreative Auseinandersetzung mit dem Themenkreis nahmen.

In einer gemeinsamen Ausstellung setzen sich die Künstlerinnen Erika Beyhl, Ines Braun, Eva Maria Enders, Corinna Heumann, Alin Klass, Firouzeh Görgen Ossouli, Violetta Richard, Johanna Sarah Schlenk, Julja Schneider, Ellen Sinzig, Isa Steinäuser und Iris Stephan aus Koblenz, Bonn und Köln mit dem Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht auseinander. In ganz unterschiedlicher Herangehensweise an dieses wichtige Thema, entstanden neben Gemälden und fotografischen Arbeiten auch Installationen sowie Skulptur- und graphische Textarbeiten. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit allen Arbeiten der zwölf Künstlerinnen sowie einem historischen Teil.

Die Sonderausstellung wird nach der Finissage am 26. Mai 2019 in überarbeiteter Weise im Frauenmuseum in Bonn zu sehen sein. Die Eröffnung ist dort am 16. Juni 2019.

Infos auch unter: www.mittelrhein-museum.de.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Ausstellung „COURAGE! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten!"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


WW-Lit: Annegret Held macht „Heimat Westerwald“ zum Thema

Unkel/Region. „Heimat Westerwald“ ist der Titel einer Veranstaltung der Westerwälder Literaturtage (WW-Lit) mit der Wäller ...

Lesetipp: Saarland – Entdeckungsreise zu 60 spannenden Orten der Geschichte

Oppenheim. Der Autor ist Museumsleiter im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim und ein profunder Kenner des Saarlands. ...

RAW: In Heimbach-Weis rockt zum vierten Mal der Wald

Neuwied-Heimbach-Weis. So haben sich die Organisatoren schon früh auf den Weg gemacht und aus einer Vielzahl von Bands wieder ...

Galerie Blattwelt eröffnet Karfreitag Frühjahrsausstellung

Niederhofen. Der Künstler Peter Handel, Jahrgang 1949, zählt mit seiner Malerei zu den Hyperrealisten. In seiner 30-jährigen ...

Zweite Zusatzveranstaltung für Campingplatz Sardella II.

Neuwied. Die Fortsetzung des Erfolgsstücks „Campingplatz Sardella“ ist ein Feuerwerk nicht nur musikalischer Überraschungen. ...

Walter Ullrich verabschiedet sich mit Monsieur Henri als Intendat

Neuwied. ist ein mürrischer alter Herr und stolz darauf. Er lebt alleine in seiner Pariser Altbauwohnung und ärgert sich ...

Weitere Artikel


Lesetipp: „Mein Hund hört auf’s Wort!“

Region. Das Buch enthält 50 Kurzgeschichten mit Überschriften wie „Der dreibeinige Hund“, „Die verschwundenen Kekse“ oder ...

Verkehrsunsicherer Reisebus aus Osteuropa auf A 3 stillgelegt

Sessenhausen. Insbesondere ist an der Vorderachse ein Stabilisator abgerissen, der das Wanken des Fahrzeuges bei Kurvenfahrten ...

Willrother Karnevalisten mit frischem Wind und Frauenpower

Willroth. Entsprechend ihrem Motto „Mir blaiwen dran“, wollen die „Wernder“ im Karneval auch künftig keine „kleinen Brötchen“ ...

Mehrere PKW in der Museumstraße Neuwied beschädigt

Neuwied. Der unbekannte Täter dürfte nach Angaben der Polizei am Freitag zwischen 14.30 und 16 Uhr in der Museumsstraße Neuwied ...

Vorbereitungslehrgänge mit Hardy Diemer und Ingo Menze

Dierdorf. Auf der Reitanlage in Dierdorf treffen sich am Wochenende darauf, dann allerdings schon am Freitag und am Samstag ...

Rockets schlagen Neuwied vor 1000 Zuschauern

Diez/Neuwied. Die Gäste, die sich unter der Woche aufgrund der angespannten Personaldecke selbst zum Außenseiter deklariert ...

Werbung