Werbung

Nachricht vom 08.02.2019 - 16:58 Uhr    

Erfolgreiche Weihnachtssaison endet in Waldbreitbach

Vom 1. Advent bis zum 27. Januar 2019 leuchtete im Wiedtal wieder das Weihnachtsdorf Waldbreitbach. Die Veranstalter um Ortsgemeinde, Gewerbeverband, Touristik-Verband und Krippenbauer blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück. Bereits beim Fackelzug durch den Ort zur Eröffnung, bei dem alle Attraktionen erstmals erleuchtet wurden, konnten weit über 100 Besucher sowie viele Pressevertreter begrüßt werden.

Fotos: Andreas Pacek / Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Waldbreitbach. Highlight war die neue Beleuchtung am 18 Meter hohen Zunftbaum mit 6 Meter Durchmesser und fast 10.000 LED, die zum Teil über die Siegerprämie des Wettbewerbs zur „Best Christmas City“ finanziert wurde. Der Christkindchenmarkt 2. und 3. Adventwochenende wie auch der Selbermacher-Basar im Kolpinghaus mit Handwerkskunst aus der Umgebung zogen zahlreiche Besucher an. Bei der erstmals durchgeführten Christkindchen-Party mit DJ kam auch am späten Abend noch Stimmung auf. Das neue Christkindchen mit seinen beiden Engeln hatte viele Fotowünsche zu erfüllen. Auch die neue Marketinglinie, angefangen vom Übersichtsflyer, der Weihnachtsbroschüre bis hin zu den Plakaten wurde positiv wahrgenommen.

In der nächsten Saison steht ein Jubiläum bevor. Die bekannteste und beliebteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor die große Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt. Sie wurde erstmals 1989 aufgebaut und somit wird das 30. Jubiläum gefeiert. Die Jubiläums-Saison startet am 29. November wieder mit einem Fackelzug.



---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Erfolgreiche Weihnachtssaison endet in Waldbreitbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mit 1,43 Promille auf der A 3 auf Vordermann aufgefahren

Neustadt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers schleuderte nach dem Auffahrunfall in Richtung Mittelschutzplanke, touchierte ...

Polizei Neuwied meldet für das Osterwochenende

Niederbieber. Am Donnerstag, 18. April, wurde ein Mitarbeiter des Ordnungsamts der Stadt Neuwied in Ausübung seiner ...

200 Teilnehmer beim Ostereier-Weitwurf in Horhausen

Horhausen. Am Ostersonntag (21. April) kamen zahlreiche Besucher zum Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Horhausen, um ...

Brennender Stromverteiler am Westerwaldpark

Oberhonnefeld-Gierend. Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus zu einem brennenden Verteilerkasten in den ...

Waldwanderung in Großmaischeid

Großmaischeid. Es ging los in Richtung Stebachtal, vorbei an den Aufforstungsflächen der Stürme "Kyrill" und „Xynthia“ aus ...

Fahrer unter Drogen überschlägt sich mit seinem PKW bei Elgert

Dierdorf. Vor Ort konnte der 33-jährige Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen leichtverletzt angetroffen werden. ...

Weitere Artikel


Pro Rheintal: „Eine einzige Katastrophe diese Bahn!“

Neuwied. Das Bürgernetz „Pro Rheintal“ geht mit den Politikern in Berlin hart ins Gericht. Nachdem das Ministerium den ...

ISB berät wieder zu Programmen der Wohnraumförderung

Mainz/Region. Am 21. Februar informiert die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) im Rahmen ihres Beratertages ...

Förderverein Freiwillige Feuerwehr Puderbach wählt neuen Vorstand

Puderbach. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder ließ Michael Führer das abgelaufenen Jahres Revue passieren. Die ...

Landes-Chorfest in Mainz: So klingt Chormusik heute

Mainz/Region. „Am 31. August möchten wir mit dem Landes-Chorfest zeigen, welchen Wandel das Chorsingen in Rheinland-Pfalz ...

Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ startet in ein neues Jahr

Waldbreitbach. 2018 begann traditionell mit dem Maikönigschießen am Ostermontag. Wie im letzten Jahr fand abermals am 7. ...

Werbung