Werbung

Nachricht vom 06.02.2019    

Liebesleben der Tiere: Besondere Führung am Valentinstag

Wie funktioniert das mit der Liebe eigentlich im Tierreich? Gibt es Tiere, die sich ein Leben lang treu sind? Wo sehen sich die Partner nur einmal im Leben? Diese und viele weitere Fragen zur Fortpflanzung der Tiere werden bei einer besonderen Führung im Zoo Neuwied beantwortet.

Geschenke für die Liebste. Foto: Zoo

Neuwied. Erstmalig findet in diesem Jahr an Valentinstag, 14. Februar, um 17 Uhr eine Führung zum Thema „Das Liebesleben der Tiere“ statt. Dass bei den Erdmännchen ein Weibchen das Sagen hat und Schimpansen sich durch Futtergeschenke beeindrucken lassen, sind nur zwei interessante Geschichten. Von Monogamie, Polygamie, Balzstrategien – es gibt vieles zu erfahren über das tierische Liebesleben.

An dieser Führung können Paare, frisch Verliebte, aber auch überzeugte Singles und alle anderen, die schon immer wissen wollten, was es mit dem tierischen Paarungsverhalten auf sich hat, teilnehmen.

Diese besondere Führung kostet 12,50 Euro pro Person, ist nur für Erwachsene und der Treffpunkt ist an der Zoo-Hauptkasse. Da die Teilnehmerzahl begrenzt werden muss, ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer: 02622/90460 unbedingt erforderlich.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unangepasste Geschwindigkeit führt zu Verkehrsunfall auf regennasser B256 bei Rengsdorf

Rengsdorf. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, verlor ein Fahrzeugführer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ...

Konfirmanden sammeln Spenden für das Tierheim Neuwied

Neuwied. Durch den Verkauf von Waffeln bei der Presbyteriumswahl im Februar kam ein beachtlicher Betrag von 662,38 Euro zusammen. ...

Rockfestival sammelt 12.000 Euro für Andernacher Kindereinrichtungen

Andernach. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten beiden Jahre konnte das diesjährige Festival ANDERNACH ROCKT ...

Das größte private Lego-Stadion der Welt wird in Ockenfels präsentiert

Ockenfels. Das Modell des Rhein-Energie-Stadions besteht aus 500.000 Legosteinen und misst beeindruckende 2,20 x 1,80 Meter. ...

Neuwied radelt einmal um die Welt und weiter

Neuwied. Rund 400 Teilnehmer treten in die Pedale, um gemeinsam ein starkes Zeichen für die Verkehrswende zu setzen. Sie ...

Weitere Artikel


Frauenpower ím Eine-Welt-Laden in Neuwied

Neuwied. Neu ist dabei, dass erstmalig Produkte, neben Tee auch Bärlauch-Brotaufstriche, aus einem Land im Norden präsentiert ...

Ausbildung am Defibrillator bei den First Respondern

Güllesheim. Einen voll besetzten Saal begrüßten Stefan Mückschel, Leiter First Responder, in der Verbandsgemeinde Flammersfeld, ...

B 42, Ausbau Leubsdorf geht weiter

Leubsdorf. Die Umleitung nach Leubsdorf erfolgt über die B 42 bis zur Anschlussstelle Dattenberg und dann dem Linzer Weg ...

Bären verdienen sich Zuckerbrot von Manager Billigmann

Neuwied. „Was unsere Mannschaft momentan leistet, ist unfassbar. Das ist eine richtig verschworene Einheit, die wir in diesem ...

Katja Dasbach „schindet“ sich erfolgreich durch den Taunus

Dierdorf. Am letzten Januarwochenende fand in Holzhausen an der Haide (Taunus) die Premiere eines anspruchsvollen Ultratraillaufes ...

Hallerbach: „Können und wollen wir uns nicht gefallen lassen“

Neuwied. Hallerbach sagt: „Ein Schlag ins Gesicht der Menschen im Rheintal, Zynismus pur. Es kann nicht sein, dass die Menschen ...

Werbung