Werbung

Nachricht vom 02.02.2019    

CDU in der VG Dierdorf wählte Vorstand

Der Rückblick auf die Jahre 2017 und 2018 sowie die turnusgemäße Wahl eines neuen Vorstandes standen neben dem Ausblick auf die diesjährigen Kommunalwahlen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der CDU in der Verbandsgemeinde Dierdorf. Im Rahmen seines Beitrages ging der Vorsitzende Markus Wagner besonders auf die durch den im Verbandsgemeinderat gegründeten Arbeitskreis „Lebenswerte Mitte – Lebenswerte Zukunft“ gesetzten Impulse ein.

Foto: CDU

Dierdorf. Der auf Initiative der Christdemokraten gegründete Arbeitskreis entwickelte ein kommunales Förderprogramm zur Belebung der Ortskerne in den Gemeinden im Gebiet der Verbandsgemeinde Dierdorf. Mit Hilfe einer finanziellen Förderung für Privatinvestoren möchten die Kommunalpolitiker Anreize für Investitionen in leerstehende oder allgemein ältere Wohnhäuser mit zumeist verbesserungswürdiger Bausubstanz setzen.

Die erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde und Arbeitskreisvorsitzende Martina Jungbluth (CDU) berichtete von einer parteiübergreifenden guten Kooperation aller Fraktionen im Verbandsgemeinderat und freute sich, dass das Ergebnis der Arbeit nun ein umsetzungsreifes Förderprogramm ist, welches bereits mehrmals seit Einführung in 2018 durch Familien und Bürgern aus der Verbandsgemeinde genutzt wurde. Der Arbeitskreis solle auch nach Einführung des Förderprogrammes weiter bestehen bleiben um weitere richtungsweisende Zukunftsthemen in der Verbandsgemeinde aufgreifen zu können.

Im Anschluss an die Beiträge von Markus Wagner und Martina Jungbluth wählten die Mitglieder turnusgemäß einen neuen Vorstand für die nächsten beiden Jahre.

Dem Vorstand gehören an:
Markus Wagner (Vorsitzender), Thomas Vis und Dirk Retterath (beide stellvertretende Vorsitzende), Karl-Heinz Klein (Kassierer) sowie Ingrid Groß (Schriftführer). Als Beisitzer fungieren Günter Buhr, Michael Kessel, Mark Kotterba, Volker Hoffmann und Sascha Ströder.

Der politische „Rundgang“ endete mit dem Beitrag der Landtagsabgeordneten Ellen Demuth. In ihrem Beitrag berichtete sie von der Initiative der Landes-CDU zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Dieses Thema beschäftigt derzeit viele Kommunalpolitiker auf Ebene der Ortsgemeinden und wird dort kontrovers diskutiert.

Zum Abschluss dankte der wiedergewählte Vorsitzende Markus Wagner den Mitgliedern für den erneuten Vertrauensbeweis und sprach eine Einladung für das Frühjahrsgespräch der CDU am 15. März um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Großmaischeid aus. Die Veranstaltung trägt den Titel „Lebenswerte Heimat – Lebenswerte Zukunft. Wie halten wir unsere Heimat lebenswert?“. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle engagierten Kommunalpolitiker ausdrücklich über Parteigrenzen hinaus.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU in der VG Dierdorf wählte Vorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.




Aktuelle Artikel aus der Politik


In Ellingen werden Wünsche wahr: Fünfstellige Fördersumme für Neugestaltung Kinderspielplatz

Seilbahn und Nestschaukel
Straßenhaus. Damit geht ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Denn bereits im Mai vergangenen ...

Neuwied räumt beim World Cleanup Day auf

Neuwied. „Weltweit machen Millionen von Freiwilligen mit. Lassen Sie uns auch in Neuwied ein Zeichen setzen für eine saubere ...

FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Linz. „Ein erstes Ziel für den langen Verfahrensweg eines solchen Großprojektes könne die Wiederaufnahme einer Brücke oder ...

Digitalisierung auch in der Tourismusentwicklung dringend fördern

Region/Montabaur. Eines der Strategieprojekte sieht eine grundlegende Optimierung der touristischen Strukturen und eine klare ...

Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Puderbach. Die Beteiligten haben hierzu eine gemeinsame, abgestimmte Presseerklärung herausgegeben: "Nachdem im Prozess der ...

Landrat Achim Hallerbach gratuliert zur bestandenen Prüfung

Neuwied. Jetzt haben acht junge Leute ihren Vorbereitungsdienst erfolgreich abgeschlossen. Sieben von ihnen wurden von Landrat ...

Weitere Artikel


Sozialversicherten Verband Raubach löst sich auf

Raubach. Die Kassenprüferinnen Elke Hoffmann und Christel Ochs berichteten über die Prüfung der Kassenbücher. Es wurde festgestellt, ...

Machen sich Einbrecher Todesanzeigen zunutze?

Region. Einbrecher planen ihre Beutezüge auch durch das lesen entsprechender Traueranzeigen in der Zeitung, den örtlichen ...

Städte in RLP müssen mehr für Gesundheit und Luftreinhaltung tun

Region. Das Umweltbundesamt hat aktuelle Werte für die meisten deutschen Städte veröffentlicht. Beim Stickstoffdioxid waren ...

Runder Tisch befasst sich mit sozialen Netzwerken

Puderbach. Karger berichtete über die verschiedenen Plattformen der sozialen Medien, wie zum Beispiel YouTube, WhatsApp und ...

Förderverein Brückrachdorf spendet an Jugendfeuerwehr

Dierdorf. Das Geld sollte in der Verbandsgemeinde bleiben und so kam der Förderverein schnell auf die Jugendfeuerwehr. Zum ...

Beeindruckender Konzertnachmittag im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Die Schirmherrin ID Sophie Charlotte Fürstin zu Wied betonte in ihrer Rede die langjährige Freundschaft zwischen ...

Werbung