Werbung

Nachricht vom 02.02.2019    

Runder Tisch befasst sich mit sozialen Netzwerken

Der Runde Tisch Betreuung-Familie kommt regelmäßig im Rahmen eines Netzwerktreffens zusammen und berät über aktuelle Themen. Nach der Begrüßung von Ute Starrmann, Sprecherin des Runden Tisches Betreuung – Familie stellte beim ersten Treffen im neuen Jahr Alex Karger, Pädagogischer Leiter des Kreismedienzentrums in Altenkirchen, das Thema „Neue erzieherische Herausforderungen mit digitalen Medien“ in einem Vortrag vor.

Foto: privat

Puderbach. Karger berichtete über die verschiedenen Plattformen der sozialen Medien, wie zum Beispiel YouTube, WhatsApp und andere und erläuterte, warum soziale Netzwerke solch eine Anziehungskraft auf junge Menschen haben. In diesem Zusammenhang wurden auch die Themen Privatsphäre, Urheberrecht und Cyber-Mobbing diskutiert.

Wichtig ist es, so Alex Karger, dass Kinder und Jugendliche ein Bewusstsein für digitale Prozesse bekommen und in der Lage sind, die Strukturen von sozialen Netzwerken kritisch zu hinterfragen. Nützliche Adressen und Ansprechpartner für Eltern und Interessierte sind handysektor.de, klicksafe.de sowie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Das nächste Treffen des Runden Tiscches Betreuung – Familie findet am 21. August ab 14:30 Uhr statt. Referentin wird die Leiterin der Kita Urbach sein, die zum Thema: Notwendigkeit der Demokratiepädagogik im Kinder- und Jugendbereich informiert.

Hintergrund
Die Teilnehmer des Runden Tischs Betreuung-Familie setzen sich aus verschiedenen Institutionen und deren Vertreter und Vertreterinnen zusammen. Darunter der Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel, die Gleichstellungsbeauftragte Ute Starrmann, Vertreter der Kindergärten und Schulen, das Diakonische Werk, Verein Trotzdem Lichtblick, Vertreter des Jugendamtes in Neuwied und des Netzwerks Kindeswohl, Vertreter des Jobcenters und Vertreter der anderen Verbandsgemeinden in der Raiffeisen-Region sowie Jugendhilfen.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Runder Tisch befasst sich mit sozialen Netzwerken

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reiserückkehrer aus VG Unkel hat Corona im Gepäck

Am heutigen Donnerstag (6. August) wurde im Kreis Neuwied ein weiterer neuer Corona-Fall registriert. Aktuell befinden sich 18 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle liegt bei 248.


Region, Artikel vom 06.08.2020

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

Bereits die Jahre 2018 und 2019 war von einer großen Trockenheit, fehlenden Niederschlägen und hohem Wasserverbrauch gekennzeichnet. Die Niederschlagsmengen im Herbst 2019 und über den Winter waren nicht ausreichend, um die unterirdischen Wasserspeicher wieder vollständig aufzufüllen.


Erst quer durch die USA und dann über den großen Teich

In den vergangenen Wochen haben wir mehrfach über die personelle Aufstockung der Deichstadtvolleys für die Spielzeit 2020/2021 mit vier Spielerinnen aus den USA berichtet. Nach der heutigen Ankunft der Spielerinnen aus Amerika ist der Kader nun komplett.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Der Fahrer eines getunten Fahrzeuges hatte aus der ersten Kontrolle und den gegebenen Hinweisen nichts gelernt. Nun ist er zum zweiten Mal aufgefallen. Jetzt wurde das Fahrzeug sichergestellt und abgeschleppt. Daneben musste sich die Polizei mit mehreren Unfällen beschäftigen.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Alarm: Der Wald verdurstet...

Alarm: Der Wald verdurstet...

Alle freuen sich über das schöne Sommerwetter. Doch die Tiere und Pflanzen leiden sehr unter der Trockenheit. Während Tiere zumeist noch Wasserstellen aufsuchen können und der spärliche Regen auf landwirtschaftlichen Flächen unmittelbar bei den Nutzpflanzen ankommt, trifft es die freistehenden Bäume und den Wald besonders schlimm. Dort kommt niemand vorbei, um die Bäume zu gießen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Jörg Harperath feiert 40. Dienstjubiläum

Unkel. Karsten Fehr bezeichnete Harperath als „menschlich und fachlich überzeugende Führungspersönlichkeit“ und betonte, ...

Radwege: Beschilderung wird momentan erneuert

Neuwied. Die Schilder mit grüner Beschriftung auf weißem Grund weisen nicht nur den Weg, sondern liefern auch Angaben über ...

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen sehr gut gebucht

Neuwied. Die ehrenamtlichen Naturschützer bauten die Unterkunft eigenhändig zusammen, schnitten Steine und Bambusröhren zurecht ...

A 48 – Verkehrseinschränkungen in der AS Bendorf abends und nachts

Bendorf. Planmäßig werden diese Umbauarbeiten am Sonntag, dem 9. August, in der Zeit von 18 Uhr bis 5 Uhr, sowie am Montag, ...

Wanderung führt von Altwied zum Luisenplatz

Neuwied. Der erste Termin für diese etwa vierstündige Wanderung, die vom idyllischen Wiedtal ins Herz der Innenstadt führt, ...

Reiserückkehrer aus VG Unkel hat Corona im Gepäck

Neuwied. Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 83
VG Asbach: 40
VG Bad Hönningen: 19
VG ...

Weitere Artikel


CDU in der VG Dierdorf wählte Vorstand

Dierdorf. Der auf Initiative der Christdemokraten gegründete Arbeitskreis entwickelte ein kommunales Förderprogramm zur Belebung ...

Sozialversicherten Verband Raubach löst sich auf

Raubach. Die Kassenprüferinnen Elke Hoffmann und Christel Ochs berichteten über die Prüfung der Kassenbücher. Es wurde festgestellt, ...

Machen sich Einbrecher Todesanzeigen zunutze?

Region. Einbrecher planen ihre Beutezüge auch durch das lesen entsprechender Traueranzeigen in der Zeitung, den örtlichen ...

Förderverein Brückrachdorf spendet an Jugendfeuerwehr

Dierdorf. Das Geld sollte in der Verbandsgemeinde bleiben und so kam der Förderverein schnell auf die Jugendfeuerwehr. Zum ...

Beeindruckender Konzertnachmittag im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Die Schirmherrin ID Sophie Charlotte Fürstin zu Wied betonte in ihrer Rede die langjährige Freundschaft zwischen ...

Mahlert besucht Realschule plus und Fachoberschule Asbach

Asbach. „Besonders stolz bin ich, dass wir den Schülerinnen und Schülern in unserem Landkreis neben den vielfältigen Möglichkeiten ...

Werbung