Werbung

Nachricht vom 31.01.2019    

Michael Rams neuer Vorsitzender des Kirchenchors „Cäcilia“

Michael Rams ist neuer 1. Vorsitzender des Kirchenchors „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach. Auf der Jahreshauptversammlung eines der ältesten Laienchöre in Rheinland-Pfalz wählten die Mitglieder den bisherigen Stellvertreter bei einer Enthaltung zum Nachfolger von Robert Schmidt, der ebenso wie Ehefrau Maria nicht mehr für den Vorstand kandidiert hatte.

Gemeinsam mit Chorleiter, Dekanatskantor Peter Uhl (links) präsentiert sich der neue Vorstand des Kirchenchors „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach um den neuen 1. Vorsitzenden Michael Rams (4. von rechts) bei der Jahreshauptversammlung. Foto: Verein

Waldbreitbach. „Robert Schmidt bleibt nicht nur mit Leib und Seele Sänger, sondern ist immer ein einsatzfreudiger und verlässlicher 1. Mann gewesen, der sich in jeder Hinsicht mit dem Kirchenchor identifiziert- und sich somit stets zum Wohl des Vereins eingebracht hat“, hob Michael Rams das Engagement seines Vorgängers in seiner ersten Amtshandlung hervor.

An der Seite des neuen Chorchefs steht nunmehr Gerhard Rams, der ebenfalls bei einer Enthaltung zum 2.Vorsitzenden bestimmt wurde. Mit identischem Ergebnis votierten die Mitglieder wieder für Willi Schmitz als Kassierer und dessen Tochter Hanna als Schriftführerin; Sigrid Reuschenbach bleibt ebenso Notenwartin wie dies bei Liesel Buhr für die Position der Chronistin der Fall ist. Beisitzerinnen sind Andrea Ehlen, Birgit Goldbach, Beate Hohn und Regina Homberger.

In diesem Zusammenhang folgten die Mitglieder dem Vorschlag von Michael Rams, der vor den Wahlen angeregt hatte, die Hälfte des Vorstands für zwei Jahre und die übrigen 50 Prozent für ein Jahr in ihren Ämtern belassen zu wollen. Damit soll der Fall der Fälle, dass alle Vorstandsmitglieder einmal gleichzeitig zurücktreten könnten, vermieden werden.

Die ebenfalls beschlossene Beitragserhöhung auf jetzt 15 Euro hatte noch der alte Vorstand auf den Weg gebracht – seit der Euro-Umstellung waren die Beiträge stabil geblieben. Damit dürfte die finanzielle Situation des Vereins noch mehr gesichert sein, schließlich konnte Kassierer Willi Schmitz in seinem Lagebericht nicht nur ein Plus vermelden, sondern ebenfalls verkünden, dass die Kosten des Lichterkonzertes dank großzügiger Türkollekte vollständig gedeckt werden konnten.

Die Entlastung des alten Vorstandes passt dazu ebenso ins Bild wie die schlussendlich harmonische Lösung von Themen, die durchaus Konfliktpotential hätte bergen können wie die Verlegung des Termins des Chorgeloochs.

„Wir möchten alle Interessen berücksichtigen und so oft es geht einen größtmöglichen gemeinsamen Nenner erreichen“, betont Michael Rams. Dabei hat der gelernte Innenarchitekt nicht allein das Innenklima, sondern durchaus auch die Planungen der gesanglichen Höhepunkte in den Jahren 2019 und 2020 im Blick.

Dass für dieses Unterfangen noch mehr Sängerinnen und vor allem Sänger gewonnen werden sollten, wird sich im Ergebnis schon am Tag nach Aschermittwoch zeigen. Dann beginnen nämlich die Proben für das nächste Musikprojekt. Generell hatten zuvor bereits Pfarrer Andreas Burg und Dekanatskantor Peter Uhl auf die Notwendigkeit hingewiesen, viele Sachverhalte und Interessenlagen in der Entscheidungs-Abwägung berücksichtigen zu müssen. Aber wie stellte Pfarrer Burg doch fest: Vielen strukturellen Veränderungen zum Trotz habe es in den vergangenen 240 Jahren immer einen Kirchenchor in Waldbreitbach gegeben. Er sei durchaus zuversichtlich, dass diese Tradition fortgeführt werden könne. Es wird also noch viel Wasser die Wied hinunterfließen. Hauptsache, es fließt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Michael Rams neuer Vorsitzender des Kirchenchors „Cäcilia“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 21.01.2020

In Urbach entsteht PV-Anlage mit 15.000 Modulen

In Urbach entsteht PV-Anlage mit 15.000 Modulen

Die FEH Bauwerk GmbH, eine Tochtergesellschaft von der Unternehmensgruppe Frankfurt Energy Holding GmbH, beabsichtigt, auf den in dem nachstehenden Lageplan bezeichneten Flächen, die Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage („PV-Anlage“) mit einer Leistung von etwa sechs Megawatt Peak (MWp) auf der Fläche zwischen BAB 3 und ICE-Trasse in der Ortsgemeinde Urbach vorzunehmen.


Fuchsjagd ja oder nein - Die Meinungen gehen weit auseinander

Der Landesjagdverband Kreisgruppe Neuwied ruft für die Woche vom 2. bis 9. Februar zur Jagd auf den Rotfuchs auf. Dies hat das Aktionsbündnis Fuchs auf den Plan gerufen und die Tierschützerin Daniela Augustin hat alle betroffenen Bürgermeister angeschrieben und dem NR-Kurier eine Kopie übersandt. Sie fordert die Jagd abzublasen und den Fuchs zu schützen.


Die Arbeitswelt in der Hotellerie und Gastronomie im Wandel

Wie soll und kann es in der Hotellerie und Gastronomie hinsichtlich der Personalgewinnung voran gehen? Diese und weitere Fragen wurden am 20. Januar im Neuwieder Food Hotel zwischen der IHK Koblenz und Vertretern aus der Hotellerie und Gastronomie diskutiert und neue Modelle und Möglichkeiten für die Personalgewinnung vorgestellt.


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Urteil zu Verkehrssicherungspflichten im Freizeitpark vom Landgericht Koblenz (nicht rechtskräftig), weil ein Kläger Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangt wegen eines Sturzes mit Unterkiefer- und Zahnfrakturen in einem Freizeitpark.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Jahresrückblick 2019 der Feuerwehr Neustadt

Jahresrückblick 2019 der Feuerwehr Neustadt

Anlässlich der Jahreshauptversammlung hielt die Feuerwehr Neustadt Rückblick auf das vergangene Jahr. Nach der Begrüßung durch den Wehrführer Marc Schumacher und Stellvertreter Michael Kötting erfolgte die Totenehrung. Danach Dankte die Wehrführung den 31 Aktiven für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

König/in für einen Tag beim Freundeskreis Linz-Pornic e.V.

Linz. Denn so will es die in französischen Freundes- und Familienkreisen beliebte Tradition der „Galette des Rois“, des Königskuchens, ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Vier Vereine - vier Sportplätze, aber eine Gemeinschaft

Puderbach. Um 12 Uhr startete eine Gruppe von über 100 Teilnehmern am Sportplatz in Urbach und wanderte nach Daufenbach - ...

Fußballfans haben Herz für trauernde Kinder

Rengsdorf. Das Schalker Urgestein „Wolli“ Schellert, der bisher in beiden Fanclubs auch im Vorstand vertreten war, war die ...

Ortsverein "Unser Brückrachdorf e.V." blickt zurück und voraus

Brückrachdorf. Der Reinemachtag, Forellenschmaus an Karfreitag, die Wanderung an Vatertag, das Dorfjubiläum 675 Jahre Brückrachdorf, ...

Weitere Artikel


Schmitz neuer Vorsitzender der LEADER-Region Rhein-Wied

Bad Hönningen. Da den Akteuren in der Region die Ideen aber noch lange nicht ausgegangen sind, dürfte sich der Betrag bis ...

Lauftreff des TuS Dierdorf mit neuen Trikots

Dierdorf. Übungsleiterin Katja Dasbach freute sich dabei über umfangreiche Unterstützung durch drei Sponsoren aus der Region. ...

Helau und Alaaf: Polizei warnt vor "Alkoholfahrten" an Karneval

Region. Daher weist die Polizei vor den "tollen Tagen" nochmals auf einige Dinge hin, die der allgemeinen Verkehrssicherheit ...

Kreis vergab Hygienesiegel für Pflegeeinrichtungen 2019

Neuwied. Im Rahmen des regionübergreifenden Netzwerks „mre-netz regio rhein-ahr“ fand die Zertifizierung von 16 Pflegeeinrichtungen ...

Blute fürs Gute – Blutspenden rettet Leben

Neuwied. Über das Jahr gesehen ist dies gerade so ausreichend, um den Bedarf von rund 15.000 Vollblutspenden, die täglich ...

Schlachtfest SV Raubach Auftakt-Veranstaltung fürs Jahr

Raubach. Neben Haxe, Wellfleisch, Fleischkäse und Bratwurst mit entsprechenden Beilagen gab es natürlich die traditionelle ...

Werbung