Werbung

Nachricht vom 27.01.2019    

Wochenendarbeit der Polizei Neuwied vom 25. bis 27. Januar

Beamte der Polizeiinspektion Neuwied hatten am Wochenende 25. bis 27. Januar alle Hände voll zu tun mit einem randalierenden Kneipengast in der Innenstadt, einem rumänischen Autofahrer unter Drogeneinfluss, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch durch mehrere Jugendliche in Engers und 18 Verkehrsunfällen im Stadtgebiet mit einigen Unfallflüchtigen, Verletzten und Sachschaden in Höhe von circa 40.000 Euro.

Symbolfoto

Neuwied Innenstadt: Hausfriedensbruch, Beleidigung und anderes
In der Nacht vom Freitag, 25., auf Samstag, 26. Januar, schaffte es ein 38-jähriger Mann aus Neuwied innerhalb von etwa drei Stunden von der Theke in den Gewahrsam der PI Neuwied. Zunächst konnte er sich am frühen Freitagabend in einer Gaststätte in der Mittelstraße nicht benehmen, daher wurde er der Gaststätte verwiesen. Der Aufforderung, die Gaststätte zu verlassen, kam er nicht nach, sodass ein Hausverbot ausgesprochen wurde. Erst die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Mann letztlich davon überzeugen, das Feld zu räumen. Im Laufe der nächsten drei Stunden erschien der uneinsichtige Mann noch zwei Mal bei der besagten Gaststätte, randalierte und beleidigte und wurde letztlich zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Neuwied Innenstadt: Fahren ohne Fahrerlaubnis unter Betäubungsmitteleinfluss
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde gegen 0.20 Uhr ein 37-jähriger rumänischer Staatsangehöriger in der Friedrichstraße in Neuwied kontrolliert. Er wies sich mittels einer moldawischen Fahrerlaubnis aus. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann seit mehr als einem halben Jahr in Deutschland lebt und demnach seinen Führerschein hätte umschreiben lassen müssen. Außerdem wurden bei ihm Anzeichen für Drogenkonsum festgestellt, ein Test verlief positiv auf THC. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Neuwied Stadtteil Engers: Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und anderes
Am Samstag, den 26. Januar, wurden der PI Neuwied gegen 12.45 Uhr mehrere Jugendliche gemeldet, die in ein leerstehendes Einfamilienhaus in Engers eingedrungen seien und jetzt dort randalieren sollen. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich die Gruppe, allerdings kehrten zwei Mädchen zum Tatort zurück. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass im gesamten Haus Sachbeschädigungen begangen worden waren. Außerdem wurden Gegenstände gefunden, die auf weitere Straftaten schließen lassen. Des Weiteren dürfte die Gruppe für weitere Sachbeschädigungen in Engers in Frage kommen. Es wurden umfangreiche Beweismittel sichergestellt. Die beiden Mädchen, die sich ihrer Verantwortung gestellt haben, wurden den Eltern übergeben.

Neuwied Stadtgebiet: Verkehrsunfälle im Berichtzeitraum
Im Laufe des Wochenendes wurden bei der PI Neuwied insgesamt 18 Verkehrsunfälle aufgenommen. Bei vier Unfällen wurden Personen leicht verletzt, bei vier weiteren Unfällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 40.000 Euro.
(PM Polizeiinspektion Neuwied)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Am späten Donnerstagnachmittag (13. August) ereignete sich um 17 Uhr eine Verkehrsunfallflucht im Einmündungsbereich der Jakobus Wirth Straße und der Weihergasse in Niederbreitbach. Der verursachende Radfahrer ist flüchtig.


Bluesfreunde: Konzert zugunsten Obdachloser in Oberbieber

Die Menschen sehnen sich nach kulturellen Veranstaltungen – und wenn diese noch einen guten Zweck erfüllen, ist das umso besser. Mit ihrer Benefizveranstaltung auf dem Freibad-Gelände in Oberbieber am Samstag, 29. August, erfüllen die Bluesfreunde Neuwied diese Sehnsucht in bestem Sinne.




Aktuelle Artikel aus der Region


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Puderbach. Die Mitglieder haben vorab an einem Hygieneseminar in Zusammenarbeit mit der First Responder Gruppe der VG Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Pressestelle des Polizeipräsidiums Koblenz unter neuer Leitung

Koblenz. Ulrich Sopart, gelernter Verwaltungsbeamter, ist seit 1983 bei der Polizei Rheinland-Pfalz. Nach Abschluss seiner ...

Unfall: Radfahrer nimmt PKW die Vorfahrt und flieht

Niederbreitbach. Durch einen bisher unbekannten Fahrradfahrer wurde dem Fahrzeugführer eines VW Golf Plus die Vorfahrt genommen. ...

Weitere Artikel


Sex mit der Ex mit Folgen

Brückrachdorf. Nach der Begrüßung wurde es ganz dunkel im Saal. Ein Schrei von der Schauspielerin Naemi Simon, das Licht ...

Brennender Papierkorb im Hotel schnell gelöscht

Windhagen. Eine Mitarbeiterin hatte bereits versucht den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, musste den Raum aber ...

Bären bringen aus Dinslaken die Punkte mit

Neuwied. Am Sonntagabend setzte der Tabellendritte den ersten Stich - und den zweiten, und den dritten. Dabei hatte man seitens ...

Wanderung über die Höhen von Feldkirchen

Neuwied. Der größte Teil der Wanderroute verlief über den Rheinsteig und Deichstadtweg Neuwied. Dieser Wanderweg wurde mit ...

Zur Europäischen Union bekennen

Neuwied. Die EU könne nur dann reformiert werden wenn wir uns zu ihr bekennen, so die einhellige Meinung der Demonstrantinnen ...

Volles Haus bei Nostalgiesitzung in OHO

Oberhonnefeld-Gierend. Die Eröffnung des Abends war dem Stolz des KC Weeste Näh vorbehalten. In zwei Gruppen kamen die Minifunken ...

Werbung