Werbung

Nachricht vom 24.01.2019 - 16:38 Uhr    

Professionelle Navi-Diebe in Neuwied unterwegs

Insbesondere hochwertige Fahrzeuge der Marke BMW sind betroffen. In der Nacht auf Donnerstag stiegen noch unbekannte Täter in Neuwied am Heddesdorfer Berg und in Heddesdorf in insgesamt drei hochwertige BMW ein. Daraus entfernten sie professionell die Navigationsgeräte mit Steuereinheit, Lenkräder und die gesamte Tachoeinheit. Der Schaden geht dabei je Fahrzeug in den fünfstelligen Bereich.

Symbolfoto

Neuwied. Insbesondere Besitzern von hochwertigen BMW-Fahrzeugen empfiehlt die Kriminalpolizei, ihr Fahrzeug stets in der Garage zu parken und bei einem vorhandenen Keyless-go-System den Schlüssel möglichst weit vom Fahrzeug im Haus abzulegen. Wenn kein Garagenstellplatz vorhanden ist, kann eine starke Beleuchtung helfen, die Täter abzuhalten. Ferner können vorhandene, gute Kameras mit Aufzeichnung hilfreiche Informationen liefern.

Die Polizei ist auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Die ortsfremden Täter, oftmals sehr gepflegt erscheinend, bewegen sich auf der Suche nach geeigneten Autos Tage oder Stunden vor der Tat zu Fuß durch die Wohnbereiche oder durchfahren sie mit Mietfahrzeugen oder Fahrzeugen mit litauischen oder britischen Kennzeichen oder entstempelten Wagen. Aus bisherigen Ermittlungen ist zudem bekannt, dass sich die ausländischen Täter auch kurzfristig in Ferienwohnungen einmieten oder sich mit Wohnmobilen auf Campingplätzen niederlassen.

Teilen Sie der Polizei bitte alle Hinweise in diesem Zusammenhang mit, auch wenn sie noch so unbedeutend erscheinen. Wenn es möglich ist, sollten Bilder von der Beobachtung gefertigt, Kennzeichen notiert und auffällige Personen mit ein paar Notizen beschrieben werden. Hinweise nimmt die Polizei Neuwied unter 02631/878-0 oder per E-Mail kineuwied@polizei.rlp.de entgegen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Geschlossenes Hallenbad Puderbach ist Thema beim ZDF

Puderbach. Bei der Recherche der Redaktion in diesem Thema kam auch die Schulhallenbadproblematik in Puderbach in den Fokus. ...

Spielefest und Vereinstag - 30 Jahre Stadt-Jugend-Ring

Bendorf. Es gibt viele Programmpunkte, die sich über den ganzen Tag verteilen. Dazu gehört ein Feldhandballspiel der Turnerschaft ...

Familienwanderung vom Nisterstrand zur Spitzen Ley

Heimborn. Nisterstrand ist nicht nur den Name eines gemütlichen Gasthauses mit Sonnenterrasse im Ortsteil Ehrlich der Gemeinde ...

Teil des Kanals in Lindenstraße Neuwied muss neu verlegt werden

Neuwied. „Das ist alles andere als vergnügungssteuerpflichtig - besonders für die Anwohner“, sagt Thomas Endres, Geschäftsfeldleiter ...

Stadtrand statt Strand gefiel 50 Neuwieder Kindern

Neuwied. Lana Günter, Projektkoordinatorin AWO Kinder- und Jugendarbeit, und ihre neun Helfer hatten an der Eintracht-Hütte ...

Seniorensicherheitsberater haben Infotag organisiert

Neuwied. Das Programm ist vielfältig und reicht von sicherheitsrelevanten Themen bis zu gesundheitlichen Beratungen. Besonders ...

Weitere Artikel


Bürgerfahrdienst spendet an die Gundlach-Stiftung

Puderbach. Unlängst bedachte der Bürgerfahrdienst die Raubacher Gundlach-Stiftung mit 250 Euro, die Vorsitzender Wolfgang ...

Alkohol: Ein Risikofaktor bei Schwangerschaft

Neuwied. Die erlebnisorientierte Ausstellung, die den Untertitel „Schwanger? Dein Kind trinkt mit“ trägt, soll Gelegenheit ...

„Farben des Lebens“ leuchten in Linz

Linz. „Daher gilt unser besonderer Dank Kunsttherapeutin Andrea Schiffgen, die ehrenamtlich mit einer Bewohnergruppe jede ...

Erwin Rüddel lädt ein zum CDU-Karnevalsempfang

Unkel. Rüddel lädt, auch als Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Neuwied, dieses Jahr abermals zu einem, dem inzwischen neunten ...

Landräte und IHK wollen Hochschulstandort Koblenz stärken

Koblenz/Region. Wie sieht die Zukunft des Universitätsstandortes Koblenz aus? Zu dieser Frage haben sich die Landräte der ...

Mahlert lobt pädagogische Arbeit der Carl-Orff-Schule

Neuwied. „Die Schülerinnen und Schüler sind in der Carl-Orff-Schule bestens aufgehoben“, ist sich Michael Mahlert sicher. ...

Werbung