Werbung

Nachricht vom 24.01.2019    

Professionelle Navi-Diebe in Neuwied unterwegs

Insbesondere hochwertige Fahrzeuge der Marke BMW sind betroffen. In der Nacht auf Donnerstag stiegen noch unbekannte Täter in Neuwied am Heddesdorfer Berg und in Heddesdorf in insgesamt drei hochwertige BMW ein. Daraus entfernten sie professionell die Navigationsgeräte mit Steuereinheit, Lenkräder und die gesamte Tachoeinheit. Der Schaden geht dabei je Fahrzeug in den fünfstelligen Bereich.

Symbolfoto

Neuwied. Insbesondere Besitzern von hochwertigen BMW-Fahrzeugen empfiehlt die Kriminalpolizei, ihr Fahrzeug stets in der Garage zu parken und bei einem vorhandenen Keyless-go-System den Schlüssel möglichst weit vom Fahrzeug im Haus abzulegen. Wenn kein Garagenstellplatz vorhanden ist, kann eine starke Beleuchtung helfen, die Täter abzuhalten. Ferner können vorhandene, gute Kameras mit Aufzeichnung hilfreiche Informationen liefern.

Die Polizei ist auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Die ortsfremden Täter, oftmals sehr gepflegt erscheinend, bewegen sich auf der Suche nach geeigneten Autos Tage oder Stunden vor der Tat zu Fuß durch die Wohnbereiche oder durchfahren sie mit Mietfahrzeugen oder Fahrzeugen mit litauischen oder britischen Kennzeichen oder entstempelten Wagen. Aus bisherigen Ermittlungen ist zudem bekannt, dass sich die ausländischen Täter auch kurzfristig in Ferienwohnungen einmieten oder sich mit Wohnmobilen auf Campingplätzen niederlassen.

Teilen Sie der Polizei bitte alle Hinweise in diesem Zusammenhang mit, auch wenn sie noch so unbedeutend erscheinen. Wenn es möglich ist, sollten Bilder von der Beobachtung gefertigt, Kennzeichen notiert und auffällige Personen mit ein paar Notizen beschrieben werden. Hinweise nimmt die Polizei Neuwied unter 02631/878-0 oder per E-Mail kineuwied@polizei.rlp.de entgegen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


CDU-Fraktion: Rücktritt von Bürgermeister Mang ist unausweichlich

Nach der neuerlichen Akteneinsicht in der Verwaltung haben wir, die CDU Fraktion, anhand von belegbaren Fakten feststellen müssen, dass Bürgermeister Mang offenkundig mehrfach gegen gesetzliche Vorgaben, die Gemeindeordnung und beamtenrechtliche Richtlinien zum Schaden der Stadt Neuwied mit weitreichenden, auch finanziell gravierenden Folgen verstoßen hat.


Frau baut betrunken Unfall, Ehemann fährt betrunken zur Unfallstelle

Am späten Donnerstagnachmittag (4. Juni) ereignete sich in der Urbacher Straße in Puderbach ein Verkehrsunfall, bei der eine 62-jährige PKW Fahrerin geradeaus über den erhöhten Kreisverkehr gefahren ist und erst auf dem gegenüberliegenden Bürgersteig zum Stehen kam.


Polizei Neuwied: Unfälle, Ermittlungs- und Strafverfahren

Am 4. Juni kam es im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Neuwied zu insgesamt zehn Verkehrsunfällen berichtet die Polizei Neuwied in ihrer aktuellen Pressemitteilung. Daneben mussten die Beamten eine Reihe Ermittlungs- und Strafverfahren einleiten.


Wirtschaft, Artikel vom 06.06.2020

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Wegen dem hohen Anklang, den die Umwandlung des Freibad-Geländes im Oberbieberer Aubachtal gefunden hat, hat man im Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) eine neue Entscheidung getroffen.


Wissing: Eine Millionen Euro für Straßenausbau Buchholz-Mendt

Der Landkreis Neuwied erhält für den Ausbau der freien Strecke im Zuge der Kreisstraße 58 und in der Ortsdurchfahrt Mendt Zuwendungen in Höhe von 1,04 Millionen Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wissing: Eine Millionen Euro für Straßenausbau Buchholz-Mendt

Buchholz. „Die Landesregierung unterstützt nachhaltig die Modernisierung der kommunalen Straßen und Brücken im Land, davon ...

Polizei Neuwied: Unfälle, Ermittlungs- und Strafverfahren

Verkehrsunfälle
Neuwied. Am Nachmittag kam es auf der Engerser Landstraße verkehrsbedingt zu einem Rückstau. Diesen Umstand ...

Corona-Pandemie: Johanna brennt für die Schule

Kreis Neuwied. Die zehn Jahre alte Johanna sitzt bei schönem Wetter gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer fünf Jahre älteren ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

Frau baut betrunken Unfall, Ehemann fährt betrunken zur Unfallstelle

Puderbach. An dem PKW der Frau entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Unfallursächlich dürfte ...

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Neuwied. Bereits seit Mitte März unterstützt die Bundeswehr im Rahmen der Amtshilfe den Krisenstab. Zeitweise waren bis zu ...

Weitere Artikel


Bürgerfahrdienst spendet an die Gundlach-Stiftung

Puderbach. Unlängst bedachte der Bürgerfahrdienst die Raubacher Gundlach-Stiftung mit 250 Euro, die Vorsitzender Wolfgang ...

Alkohol: Ein Risikofaktor bei Schwangerschaft

Neuwied. Die erlebnisorientierte Ausstellung, die den Untertitel „Schwanger? Dein Kind trinkt mit“ trägt, soll Gelegenheit ...

„Farben des Lebens“ leuchten in Linz

Linz. „Daher gilt unser besonderer Dank Kunsttherapeutin Andrea Schiffgen, die ehrenamtlich mit einer Bewohnergruppe jede ...

Erwin Rüddel lädt ein zum CDU-Karnevalsempfang

Unkel. Rüddel lädt, auch als Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Neuwied, dieses Jahr abermals zu einem, dem inzwischen neunten ...

Landräte und IHK wollen Hochschulstandort Koblenz stärken

Koblenz/Region. Wie sieht die Zukunft des Universitätsstandortes Koblenz aus? Zu dieser Frage haben sich die Landräte der ...

Mahlert lobt pädagogische Arbeit der Carl-Orff-Schule

Neuwied. „Die Schülerinnen und Schüler sind in der Carl-Orff-Schule bestens aufgehoben“, ist sich Michael Mahlert sicher. ...

Werbung