Werbung

Nachricht vom 20.01.2019    

Infos über Pflegestützpunkt Puderbach

Der Offene Frauentreff startete mit einem Vortrag von Achim Krokowski vom Pflegestützpunkt Puderbach ins neue Jahr. Um die fünfzig Frauen waren der Einladung der Gleichstellungsbeauftragten Ute Starrmann der VG Puderbach gefolgt, um gemeinsam zu frühstücken und mehr über Beratung und Hilfe zum Thema Pflege zu hören.

Foto: privat

Puderbach. Als Beratungs- und Koordinierungskraft des Pflegestützpunktes Puderbach hat Achim Krokowski die Aufgabe, Menschen mit Pflegebedarf und deren Angehörigen zu beraten und erforderliche Hilfen zu vermitteln sowie das Hilfsangebot zu koordinieren. In Rheinland-Pfalz gibt es flächendeckend 135 Pflegestützpunkte, davon liegen fünf im Kreis Neuwied. Der Pflegestützpunkt Puderbach deckt die Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Rengsdorf-Waldbreitbach ab.

Betroffene und Angehörige sind durch eine plötzliche Pflegebedürftigkeit und damit verbundenen Anforderungen oft überfordert. Die Fachkräfte im Pflegestützpunkt informieren über die Pflegemöglichkeiten in der Region, Leistungen und Finanzierungen. Zudem geben sie Auskunft über Hilfsmittel, Wohnformen, Hausnotruf und Entlastungsangebote für pflegende Angehörige. Die kostenlose, neutrale, unverbindliche und vertrauliche Beratung findet zuhause, im Pflegestützpunkt oder an einem anderen gewünschten Ort statt. Zusammen mit den Ratsuchenden wird auf Wunsch ein individueller Versorgungsplan erarbeitet und wettbewerbsneutral über die Leistungsanbieter in der Region informiert. Zum Abschluss beantwortete Krokowski die Fragen der Frauen. Der Pflegestützpunkt Puderbach befindet sich in der Schulstraße 23, 56305 Puderbach, Telefon 02684-850170.

Während des Frühstücks wurden Themenvorschläge für das neue Jahr 2019 gesammelt. Ute Starrmann machte einige Vorschläge und anschließend wurden interessante Vorschläge von den anwesenden Frauen gemacht: unter anderem eine Wanderung in der Umgebung, einen Museumsbesuch und Informationen zu verschiedenen Gesundheitsthemen.

Einladung zum nächsten Offenen Frauentreff
13. Februar von 9:30 bis 11:30 Uhr (Einlass ab 9 Uhr). Thema: Vorstellung vom Frauenhaus Westerwald und der Beratungsstelle für Frauen. Schwerpunkt: Projekt Haus für Frauen – Haus für Kinder . Die Kinder, die im Frauenhaus leben, sind immer auch von Gewalt betroffene Personen. Durch eine Vielzahl von Angeboten werden die Kinder und Jugendlichen durch die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses unterstützt. Diese Arbeit wird Frau Gisela Brand vom Frauenhaus Westerwald, ausführlich vorstellen. Gleichzeitig können wir die Spende von unserer Weihnachtsfeier übergeben.

Anmeldung bitte bis zum 10. Februar an die Gleichstellungsbeauftragte der VG Puderbach Ute Starrmann unter Telefon 02684-5700 oder per E-Mail an ute.starrmann@online.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infos über Pflegestützpunkt Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Am heutigen Mittwochmorgen (1. Juli) wurde die Feuerwehr Dierdorf in die örtliche Rheinstraße zu einer Tierrettung gerufen. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte einen in einem Baum verfangenen Vogel entdeckt.


18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Auf die Abiturfeier im großen Stil mussten die Abiturient/innen der Ludwig-Erhard-Schule aufgrund der Corona-Krise verzichten. Daher wurden die Abschlusszeugnisse in zwei Durchgängen unter Einhaltung der gebotenen Hygienevorschriften in der Sporthalle feierlich überreicht.


Wahltermin für Bürgermeister VG Bad Hönningen steht

Am 25. Oktober 2020 dürfen die Bürger der Verbandsgemeinde Bad Hönningen endlich wieder einen eigenen Bürgermeister wählen, nachdem fusionsverordnet über zwei Jahre ein Beauftragter die Geschäfte geführt hat und die dann für Mai 2020 angesetzte Wahl coronabedingt abgesagt wurde.


Üppiger Zichorien-Strauch wächst auf Altem Friedhof

Hans-Joachim Feix ist stolz, stolz auf seinen sich prächtig entwickelnden Zichorien-Strauch, den er auf dem Alten Friedhof gesetzt hat. Zur blau blühenden Zichorie hat der Mann, der sich intensiv um den Erhalt der Gräber auf dem Alten Friedhof kümmert und viel zu dessen Historie zusammengetragen hat, eine besondere Beziehung, hat er doch bei seinen Recherchen über die dort begrabenen Persönlichkeiten einiges über den Zichorien-Fabrikanten Christoph Heinrich Reusch in Erfahrung gebracht.


Region, Artikel vom 01.07.2020

Betäubungsmittel verloren

Betäubungsmittel verloren

Am 30. Juni musste sich die Polizei Neuwied mit zwei Diebstählen befassen. Ein Mitbürger hat Betäubungsmittel und andere Gegenstände verloren. Zum Teil können sie bei der Polizei abgeholt werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwieder Lebensmittelfachschule verabschiedet Handelsbetriebswirte

Neuwied. In einem einjährigen Vollzeitstudium haben Kevin Jansen, Nico Keller, Philipp Kirner, Alena Kröger, Alina Kugler-Grigore, ...

Specht verfängt sich in Netz – Feuerwehr rettet ihn

Dierdorf. Die Dierdorfer Feuerwehr rückte mit der Drehleiter aus und konnte in rund fünf Meter Höhe einen jungen Specht ausmachen. ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Noch Plätze frei im Kreativ-Camp

Neuwied. Die Workshops stehen unter dem Motto „Kreativ sein mit Abstand!“. Und das ist wörtlich zu nehmen, denn das KiJub ...

18 Abiturienten der LES mit 1 vor dem Komma trotz schwieriger Bedingungen

Neuwied. Insgesamt 93 Schüler/innen in festlicher Garderobe erhielten ihr Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder der ...

Weitere Artikel


Restaurant-Tipps für den Kreis Neuwied

In dieser Übersicht sammeln wir alle Restaurant-Empfehlungen der Region. Falls Sie noch weitere Vorschläge haben, kommentieren ...

CDU Bad Hönningen: Königsweg ist eine Dreier-Fusion

Bad Hönningen/Linz/Unkel. Die schlechteste Lösung wäre, wenn die Landesregierung jetzt die Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

Sind die zehn Gebote noch Richtschnur für unsere heutige Zeit?

Neuwied. Was bedeutet das Gebot "Du sollst nicht lügen" in Zeiten von Fake News und einem amerikanischen Präsidenten, der ...

Einladung zur Lichtmesstagung

Programmablauf:
• 10.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Dominik Ehrenstein, Vorsitzender des VLF Neuwied e.V.,
Achim Hallerbach, ...

Bad Honnef AG: Zum 4. Mal in Folge Top-Lokalversoger Strom und Gas

Bad Honnef. Der Preis spielt auch bei der Vergabe dieser Auszeichnung eine große Rolle. Daher haben die Kosten und die Preistransparenz ...

Lehrgänge mit Hardy Diemer und Ingo Menze beim RV Dierdorf

Dierdorf. Der Zucht-, Reit- und Fahrverein Dierdorf möchte seine Mitglieder und weitere Aktive dabei mit einem besonderen ...

Werbung