Werbung

Nachricht vom 19.01.2019    

Bären-Sieg mit Glück des Tüchtigen

Wenn sich die Top-Reihen zweier Mannschaft neutralisieren und somit nicht wie gewohnt zur Geltung kommen, geht es darum, wer in Sachen Kadertiefe etwas mehr zu bieten hat. Und dann rücken auch einmal Spieler in den Mittelpunkt, die mitunter weniger im Rampenlicht stehen.

Siegtorschütze Alexander Richter sicherte dem EHC neun Sekunden vor dem Spielende in Ratingen die drei Punkte. Foto: Verein

Neuwied. Dazu zählt in Reihen des EHC „Die Bären" 2016 zum Beispiel Alexander Richter. Ein schlauer Verteidiger, ein solider Mann für die Defensivarbeit, der in 27 Saisonpartien für die Neuwieder vor dem Gastspiel bei den Ratinger Ice Aliens am Freitagabend dreimal getroffen hat. Saisontor Nummer vier des ehemaligen Neussers war sein bislang wichtigster für die Bären und kam genau zur rechten Zeit. Neun Sekunden fehlten noch bis zur Schlusssirene am Sandbach, als Richter schoss, die Scheibe von der Hose eines Ratinger Verteidigers abgefälscht wurde und zum 4:3-Siegtreffer der Gäste im Netz einschlug. Die Mannschaft von Daniel Benske brachte die kurze Restzeit über die Runden und hat sich somit die Möglichkeit erspielt, im Heimspiel am Sonntagabend ab 19 Uhr mit einem Sieg über den Herforder EV den zweiten Tabellenplatz zu übernehmen.

Ratingen gegen Neuwied – das war auch diesmal wieder das fast schon traditionelle Kräftemessen auf Augenhöhe mit einem knappen Ausgang. „Wir haben gegen eine wirklich gute Ratinger Mannschaft diesmal nicht unsere Topleistung gezeigt, aber mit einem Quäntchen Glück dann doch gewonnen. Das gleicht sich im Laufe einer Saison meistens aus, haben wir unser Heimspiel gegen Ratingen noch mit Pech verloren", erinnert sich Trainer Benske.

Die Neuwieder standen im ersten Drittel gut in der Abwehr und lagen durch Tore von Sven Schlicht (11.) sowie Dennis Appelhans (15.) in Führung. Zwischenzeitlich hatte Ice-Aliens-Kapitän Dennis Fischbuch nur 43 Sekunden nach Schlichts 1:0 ausgeglichen. „Wir hätten auch 3:1 oder 4:1 führen können", bezog sich Benske auf einen ausgelassenen Alleingang und einen von Michael Jamieson verschossenen Penalty, nachdem Maximilian Wasser gefoult worden war.

Im zweiten Abschnitt konnten die Deichstädter nicht an ihre Leistung aus der Anfangsphase anknüpfen. Diese Schwächephase nutzten Tim Brazda und Simon Klemmer, um das Ergebnis zu drehen. Nur sieben Sekunden lagen zwischen dem Ratinger Doppelpack in der 34. Minute. „Wir haben wie so viele Anspiele heute auch das Bully nach dem Ausgleich verloren und direkt noch den Rückstand kassiert", beschrieb der EHC-Coach. Seinen Strafschuss hatte Jamieson vergeben, aber in der 38. Minute zeigte der US-Amerikaner einmal mehr seine Torjägerqualitäten. Nach Vorlage von Kapitän Stephan Fröhlich und dem Ex-Ratinger Dennis Appelhans mischte er die Karten für den Schlussabschnitt neu. In dem ließ Neuwied eine Überzahlsituation und Ratingen zwei Powerplays aus, und es deutete schon vieles auf die Verlängerung hin, als Richter abzog und mit etwas Glück verwandelte. „Es war aber auch das Glück des Tüchtigen, das wir uns erkämpft haben", meinte Daniel Benske.

Ratingen: Zerbe (Oster) - Maass, Migas, Schumacher, Giesen, Scharfenort - Cohut, Bleyer, Klemmer, Schneider, Plichta, Tobias Brazda, Traut, Fischbuch, Brinkmann, Tim Brazda.
Neuwied: Köllejan (Allendorf) - Pering, Hellmann, Schütz, Richter, D. Schlicht, Morys, Lehnert, Neumann - Fröhlich, Asbach, Appelhans, Wilson, Jamieson, Müller, Brabec, Wasser, S. Schlicht, Etzel.
Schiedsrichter: Eugen Schmidt.
Zuschauer: 354.
Strafminuten: 12:12.
Tore: 0:1 Sven Schlicht (D. Schlicht, Hellmann) 11', 1:1 Dennis Fischbuch (Bleyer, Plichta) 11', 1:2 Dennis Appelhans (Neumann) 15', 2:2 Tim Brazda (Klemmer) 34', 3:2 Simon Klemmer (Tim Brazda, Tobias Brazda) 34', 3:3 Michael Jamieson (Appelhans, Fröhlich) 38', 3:4 Alexander Richter 60'.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bären-Sieg mit Glück des Tüchtigen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Am Sonntag, den 25. Oktober waren die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeine Bad Hönningen, in Bad Hönningen und in Stebach aufgerufen einen neuen Orts- beziehungsweise Verbandsbürgermeister zu wählen. In der VG Bad Hönningen und in Stebach gab es jeweils drei Bewerber. In Bad Hönningen kandidierte nur Reiner W. Schmitz.


Junge Fahrerin überschlug sich mit PKW und wird verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Honnef-Aegidienberg wurde am Sonntag, den 25. Oktober eine 23-jährige Autofahrerin verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau war von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug.


Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Der Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz schildert mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Erpel und Dattenberg. Weiter wird von einer Unfallflucht und einem Randalierer in Rheinbrohl berichtet. Dieser hinterließ Sachbeschädigungen und konnte von der Polizei geschnappt werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Lokomotive Montabaur mit 11:0 Kantersieg gegen TuS Gladbach

Montabaur. Denn was den Zuschauern auf dem Sportplatz in Eschelbach im Meisterschaftsspiel der D-Klasse Südost gegen TuS ...

Franziska Schneider ist Vize-Rheinlandmeisterin im Halbmarathon

Waldbreitbach. Franziska Schneider wurde Vize-Rheinlandmeisterin der Frauen insgesamt. Mit 1:31:28 Stunden wurde sie zweite ...

Spielabsage für Deichstadtvolleys

Neuwied. Diese Nachricht von der Deutschen Volleyball-Liga erreichte VCN-Vorsitzenden Raimund Lepki am Freitagabend (23. ...

LG Rhein-Wied: Straßentitel für Putz und Gilberg

Neuwied. Die LG Rhein-Wied kann auf sehr zufriedenstellende Resultate beim ersten Teil dieses Doppelpacks zurückblicken, ...

Deichstadtvolleys bereiten sich auf Geisterspiel gegen Stuttgart vor

Neuwied. Weiter auf diesem Weg ist der Gegner des nächsten Bundesliga-Heimspiels der Deichstadtvolleys (Samstag, 24. Oktober, ...

Sport-Inklusionslotse Hartmut Simon steht für Gespräche bereit

Mündersbach. So agiert Hartmut Simon aus Mündersbach in den nachstehenden Verbandsgemeinden + Landkreisen: VG Hachenburg, ...

Weitere Artikel


Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef gewählt

Bad Honnef. Holger Heuser erklärte: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde mich für die Bürgerschaft einsetzen. ...

Eindeutiges Bekenntnis zum Unternehmensstandort Windhagen

Windhagen. Die Vertreter des Kreises trafen sich mit dem Wirtgen Group CEO (Chief Executive Officer ist die US-amerikanische ...

„13 Monate und Ein Jahr“ im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Der 1955 erschienene Gedichtzyklus „Die 13 Monate“ gilt als eines der romantischsten und idyllischsten Werke Erich ...

Arbeiter in Presse eingequetscht

Bendorf. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass ein 47-jähriger Arbeiter in eine Presse geraten war, ...

CDU nominiert Kandidaten für den Kreistag

Kreis Neuwied. CDU-Fraktionsvorsitzender und Asbachs Verbandsbürgermeister Michael Christ, Landtagsabgeordnete Ellen Demuth ...

Geschäft für Braut- und Abendmode eröffnet in Raubach

Raubach. Vor langen Jahren beherbergte das Gebäude einen „Gemischtwarenladen“, in dem der Kunde so allerlei erstehen konnte. ...

Werbung