Werbung

Nachricht vom 19.01.2019    

Geschäft für Braut- und Abendmode eröffnet in Raubach

Lange stand das Gebäude in der Harschbacher Straße 10 in Raubach leer. Die Ortsgemeinde, die zuletzt im Besitz des Gebäudes war, hatte diverse Überlegungen angestellt. Nun ist das Haus komplett renoviert und erstrahlt in neuem Glanz. Im Erdgeschoß eröffnet am kommenden Montag, den 21. Januar ein Geschäft für Brautmode und Abendmode.

Impressionen von der Eröffnungsveranstaltung. Fotos: Wolfgang Tischler

Raubach. Vor langen Jahren beherbergte das Gebäude einen „Gemischtwarenladen“, in dem der Kunde so allerlei erstehen konnte. Nachdem das Geschäft geschlossen wurde, kam nichts Neues mehr nach und das Haus wurde zusehends unansehnlicher. Die Gemeinde Raubach entschloss sich daraufhin das Gebäude in der Ortsmitte zu erwerben. Nachdem es ins Eigentum übergegangen war, gab es unterschiedliche Pläne. Einer davon war das Gebäude abzureißen und Parkplätze zu bauen. Dies wurde aber letztlich aus Kostengründen verworfen. Die Gesamtinvestition hätte bei rund 150.000 Euro gelegen und das war dem Rat zu hoch.

Das Warten hat sich in diesem Fall gelohnt. Die Eheleute Damaris und Christoph Mendel haben das Anwesen erworben und von Grund auf renoviert. Im Erdgeschoß wird Damaris Mendel ein Geschäft für Braut- und Abendmode am 21. Januar eröffnen. Im Obergeschoß gibt es vier Wohnungen, die bereits vermietet sind.

Am Freitagabend, den 18. Januar hatte das Ehepaar zu einer Eröffnungsparty Freunde, Geschäftspartner und die örtliche Politik geladen. Ortsbürgermeister Michael Rudolph ist froh, dass das Gebäude nunmehr wieder in neuem Glanz erstrahlt und die Ortsmitte deutlich aufwertet. „Es ist schön, dass die Eheleute Mendel hier in Raubach investieren und somit dazu beitragen, dass der Ortskern von Raubach mit Leben gefüllt wird“, sagte Bürgermeister Volker Mendel in seinem kurzen Grußwort.

Die festen Öffnungszeiten des Geschäftes sind montags bis freitags von 15 bis 18 Uhr. Darüber hinaus gibt es kostenfreie Anprobetermine nach Vereinbarung. Wer sich vorab schon einmal die Kleider anschauen möchte, kann dies auf der Homepage tun. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Geschäft für Braut- und Abendmode eröffnet in Raubach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


In VG Asbach ist ein weitere Corona-Fall dazugekommen

Die Pressestelle vermeldet am heutigen Mittwoch (15. Juli) einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Asbach aufgetreten. Aktuell sind somit 13 Personen in aktiver Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied liegt bei 228.


Region, Artikel vom 14.07.2020

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Die Pressestelle vermeldet heute einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Linz aufgetreten. Dort gab es bereits gestern einen Fall. Aktuell sind somit 12 Personen in aktiver Quarantäne.


Vereine, Artikel vom 15.07.2020

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona Pandemie und den damit verbundenen nicht absehbaren Auflagen bezüglich öffentlicher Veranstaltungen haben sich die Karnevalsfreunde 1969 Oberbieber e.V. (KFO) schweren Herzens dazu entschlossen, die Session 20/21 abzusagen. Das Kinderprinzenpaar mit Gefolge verschiebt seine Regentschaft um ein Jahr.


Demuth: Karnevalsvereine brauchen Rechtssicherheit für Session

Ellen Demuth fragte bei der Landesregierung nach: "Planung und Organisation von Karnevalsveranstaltungen in der Corona-Krise". Die Fragen stellte Ellen Demuth auf vielfache Bitten von Karnevalsvereinen an die Landesregierung in Mainz, nun liegt die Antwort des Gesundheits-Ministeriums vor.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Gefahren durch Starkregen minimieren

Gefahren durch Starkregen minimieren

INFORMATION | Insbesondere in den Sommermonaten kommt es in Verbindung mit Unwettern oder Gewitter immer häufiger zu Starkregen. In kurzer Zeit mehren sich dann die Einsätze für die Feuerwehren. Doch viele Schäden können mit einfachen Mitteln verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Fotorealistisches Strahlen bei Strahltechnik Strüder

Freusburg. Bei Strahltechnik Strüder kann jeder Kundenwunsch ganz individuell umgesetzt werden. Beim fotorealistischen Strahlen ...

Fachkräftemangel - eine Gefahr für die Baubranche?

Neuwied. Danach gibt es in den Bauberufen immer größere Schwierigkeiten, Personal für offene Stellen zu finden. Im vergangenen ...

Produkte aus 3D-Drucker bieten Corona-Schutz: Hands-Free-Türöffner und mehr

Wissen. Praktische Hilfe kommt von innovativen Unternehmen, die clevere und verlässliche Hygienehelfer schnell und unkompliziert ...

Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Hachenburg. „Entweder im Rahmen unserer anderthalbstündigen Tour ‚Aromahopfen‘, bei welcher wir unseren Gästen tiefe Einblicke ...

Auf der Suche nach Lecks: Gas-Spürer wieder unterwegs

Neuwied. Die Pläne mit den Leitungsverläufen hat er digital dabei. In Oberbieber, Gladbach, Heimbach-Weis, Engers und Block ...

Fachkräfteallianz Neuwied: Neue, digitale Angebote zur Berufsorientierung

Neuwied. Die Bundesagentur für Arbeit hat in diesem Jahr das neue digitale Erkundungstool „Check-U“ vorgestellt. Schüler ...

Weitere Artikel


CDU nominiert Kandidaten für den Kreistag

Kreis Neuwied. CDU-Fraktionsvorsitzender und Asbachs Verbandsbürgermeister Michael Christ, Landtagsabgeordnete Ellen Demuth ...

Arbeiter in Presse eingequetscht

Bendorf. Bei Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich heraus, dass ein 47-jähriger Arbeiter in eine Presse geraten war, ...

Bären-Sieg mit Glück des Tüchtigen

Neuwied. Dazu zählt in Reihen des EHC „Die Bären" 2016 zum Beispiel Alexander Richter. Ein schlauer Verteidiger, ein solider ...

Big House präsentiert „Erfolgsgeschichten“

Neuwied. Die Veranstalter haben dafür ein buntes Programm vorbereitet: Jugendliche und junge Erwachsene bringen vielfältige ...

Neues Urlaubs-Magazin 2019 Wiedtal und Rengsdorfer Land

Rengsdorf. Freizeittipps gibt es zu den Themen Wandern und Radfahren, dem Weihnachtsdorf Waldbreitbach, Aussichtspunkten ...

IHK-Befragung: Fachkräftemangel wird zum Geschäftsrisiko

Koblenz/Region. Branchenübergreifend sind sich Unternehmen im IHK-Bezirk Koblenz einig: Der Fachkräftemangel ist für sie ...

Werbung