Werbung

Nachricht vom 13.01.2019    

Linedancer trafen sich in Kurtscheid

Der Förderverein der Feuerwehr Kurtscheid hatte zu seiner traditionellen „Country LIVE Party“ mit der Band „Lunchbox“ eingeladen. Für die Freunde des „Wilden Westens“ und der Countrybewegung ist dieser Termin in Kurtscheid ein Muss. Am Samstagabend, den 12. Januar traf sich die große Fangemeinde in der Wiedhöhenhalle.

Impressionen der Veranstaltung. Fotos: Helmi Tischler-Venter und Wolfgang Tischler

Kurtscheid. Was 1995 als Feuerwehrball begann hat sich mittlerweile zu einer Linedance-Veranstaltung gemausert. Die Band „Lunchbox“ aus Dillingen, zum dritten Mal in Kurtscheid dabei, brachte auch einige Fans mit. Die Jungs spielten ein Mix aus traditioneller Country Musik und Country Rock bei der mittlerweile 24. Party in Kurtscheid.

In der schön dekorierten Halle war eine große Tanzfläche eingerichtet, damit die Linedancer ihrem Hobby frönen konnten. Es gab vor der Veranstaltung einen professionellen Workshop und während der Veranstaltung mehrere Einführungen in den Linedance. Nach Anweisung und Vortanzen des Lehrers auf der Bühne konnten schnell die Grundschritte gelernt werden. Bei den darauffolgenden Musikstücken der Band konnte das Erlernte gleich angewandt werden.

Im Eingangsbereich war ein Verkaufsstand aufgebaut, bei dem man den ganzen Abend über „Fanartikel für die Fangemeinde“ kaufen konnte, alles was das Country-Herz begehrte. Vielseitige Verpflegungsmöglichkeiten hatte der Förderverein organisiert und viele freiwillige Helfer sorgten mit dafür, dass die Stimmung im Saal bestens war.

Als ein weiteres Highlight wurden in den Wochen vor der Veranstaltung, sowie am Abend selbst, Lose verkauft, deren über 100 Gewinne auf neue glückliche Besitzer warteten. Gesponsert wurden diese Preise unter anderem von in Kurtscheid ansässigen Firmen. Der Kurtscheider Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich war ebenfalls zu der Veranstaltung gekommen. Er sagte gegenüber dem NR-Kurier: „Ich finde gut, das unsere Feuerwehr Jahr für Jahr eine solch schöne Veranstaltung auf die Beine stellt. Es ist eine kulturelle Bereicherung für Kurtscheid.“

Es ist die gekonnte Mischung, die den langfristigen Erfolg der Veranstaltung ausmacht. Es fängt mit den moderaten Preisen für Eintritt, Getränke und Speisen an, geht über die Atmosphäre der Halle, die immer liebevoll dekoriert ist, bis hin zur Band. woti


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
     


Kommentare zu: Linedancer trafen sich in Kurtscheid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 26.10.2020

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am heutigen Montag (26. Oktober) weiter auf 827 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,8. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 26.10.2020

Baubeginn der Ortsumgehung Willroth

Baubeginn der Ortsumgehung Willroth

„Was jetzt zählt, ist die beschleunigte Realisierung der geplanten und im Bundesverkehrswegeplan unter ‚vordringlicher Bedarf‘ aufgeführten Ortsumgehung von Willroth im Zuge der B256“, betonte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel anlässlich eines Treffens mit dem Leiter des LBM Diez, Lutz Nink, Landrat Peter Enders, Bürgermeister Fred Jüngerich, Bauamtsleiter Burkhard Heibel, Ortsbürgermeister Richard Schmidt und der Straßenhausener Ortsbürgermeisterin Birgit Haas.


Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Immer wieder entfernen sich Verursacher von Unfällen vom Unfallort, obwohl im Strafgesetzbuch im Paragraph 142 teils empfindliche Strafen festgeschrieben sind, die sich nach der Höhe des Schadens bemessen. Die Polizei Straßenhaus meldet nun gleich drei Unfallfluchten.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


A 3 – Fahrbahnsanierungsarbeiten an Wiedtalbrücke

In der Zeit vom 30. Oktober 2020, 9 Uhr, bis 6. November 2020, circa 15 Uhr, werden auf der A 3 im Bereich der Wiedtalbrücke in Fahrtrichtung Frankfurt Spurrinnen auf dem rechten Fahrstreifen beseitigt. Für diese Arbeiten, die mit dem Aufbau der Verkehrsführung am 30. Oktober 2020, circa 9 Uhr, beginnen, wird der rechte Fahrstreifen gesperrt; der Verkehr wird über zwei eingeengte Fahrspuren geführt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ehrenamtliche Richter mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Koblenz. Die Ehrennadel wurde diesen jüngst durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Zeichen des Dankes und der Anerkennung ...

Mahlert: „Jobcenter hat die Krisensituation gut bewältigt “

Neuwied. „Unter den schwierigen Rahmenbedingungen, darunter die monatelange Schließung für den Kundenverkehr und das Aussetzen ...

Schüler verteilen Masken an ihre Busfahrer

Neuwied. Die im Heinrich-Haus selbst hergestellten Mund-Nasen-Bedeckungen wurden von Mitarbeitern mit der Botschaft: „Danke, ...

Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Raubach. Im Zeitraum vom 24. Oktober, 17 Uhr, bis 26. Oktober, 5:30 Uhr, wurde in der Elgerter Straße in Raubach ein ordnungsgemäß ...

Rollerkontrolle endete in vier Strafanzeigen

Neuwied. Der 41-jährige Fahrer gibt auf Nachfrage an, dass er vor wenigen Stunden Amphetamin konsumiert habe. Weiterhin ...

Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer des Judenpogroms

Neuwied. Der Deutsch-Israelische Freundeskreis Neuwied bietet auch in diesem Jahr wieder etliche Veranstaltungen zum Gedenken ...

Weitere Artikel


Der Freizeitplaner 2019 ist erhältlich

Neuwied. Der Planer informiert über eine Vielzahl von Freizeitangeboten, Feriencamps, Musikveranstaltungen, Workshops im ...

Verunreinigung durch Öl bei Werlenbach im Grenzbachtal

Dürrholz. Unter einem Waldweg floss durch eine Verrohrung bedingt durch die starken Regenfälle ein kleiner Bach hindurch ...

Bären gehen 60 Minuten Vollgas und siegen souverän

Neuwied. Die Leistung gegen Lauterbach am Freitag hatte Neuwieds Coach Daniel Benske nicht zufrieden gestellt, gegen die ...

Feuerwehr Kirchspiel Anhausen zieht Bilanz

Anhausen. Blum begrüßte neben dem ersten Beigeordneten Christian Robenek die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

Zwei Unfälle mit mehreren Verletzten

PKW überschlägt sich auf B 256
Neuwied. Am Samstag, den 12. Januar, um 9:34 Uhr, befuhr eine 47-jährige Frau aus Neuwied ...

Pulse of Europe Neuwied - Zukunft Europas sichern, Kräfte bündeln

Neuwied. Vom 23. bis zum 26. Mai diesen Jahres findet die Europawahl statt, bei der vieles für die Union auf dem Spiel steht. ...

Werbung