Werbung

Nachricht vom 12.01.2019    

Kinder singen für Kinder

Ein besonderes musikalisches Erlebnis verspricht das Konzert zu werden, zu dem der Verein Die Müllkinder von Kairo e.V. Mitglieder, Freunde und Interessierte am Samstag, den 19. Januar um 17 Uhr in die Pfarrkirche St. Michael in Neuwied-Feldkirchen einlädt. Der Verein Die Müllkinder von Kairo e.V. unterstützt seit vielen Jahren eine koptische Ordensgemeinschaft, die sich im Müllgebiet von Ezbet el Nakl um die Gesundheitsversorgung der Menschen und um die Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen kümmert.

Der Kinderchor und der Jugendchor Oberwesel unter der Leitung von Lukas Stollhof treten am 19. Januar zugunsten der Müllkinder von Kairo auf. Foto: Melanie Joras

Neuwied. Der Kinderchor und der Jugendchor Oberwesel unter der Lei-tung von Lukas Stollhof stellen sich in den Dienst der guten Sache und wird die Besucher mit – wie es Lukas Stollhof formuliert – „alten und neuen Liedern, mit Altbekanntem und Frischkomponiertem, aber auch noch mit weihnachtlichen Liedern“ unterhalten und erfreuen. Dabei kommen Werke von Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach zum Vortrag (das Altbekannte eben) und Werke von zeitgenössischen Komponisten wie Gregor Linßen und Lukas Stollhof selbst.

Für Lukas Stollhof ist das Konzert ein Heimspiel; denn in Neuwied ist er groß geworden, hat Kirchenmusik und Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Orgel bei Prof. Dr. Ludger Lohmann in Stuttgart studiert, anschließend (mit einem Stipendium der Rotary Foundation) am Conservatorium van Amsterdam bei Prof. Jacques van Oortmerssen. Danach absolvierte er in Stuttgart das A-Examen Kirchenmusik (Orgel bei Prof. Bernhard Haas), den Zusatzstudiengang Chorleitung/Oratorium/Vokalensemble (Chorleitung bei Prof. Dieter Kurz) sowie das Solistenklassestudium Orgel bei Prof. Bernhard Haas. Lukas Stollhof war Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Preisträger verschiedener Orgelwettbewerbe und im Jahre 2000 Träger des Kulturpreises „Junge Künstler“ der Stadt Neuwied. – Seit gut zehn Jahren ist er Regionalkantor für das Bistum Trier und Leiter der Fachstelle für Kirchenmusik in Oberwesel.



Der Verein Die Müllkinder von Kairo e.V. unterstützt seit vielen Jahren eine koptische (also christliche) Ordensgemeinschaft, die sich im Müllgebiet von Ezbet el Nakl um die Gesundheitsversorgung der Menschen und um die Erziehung und Bildung der Kinder und Jugendlichen kümmert.

Das Benefizkonzert mit dem Kinderchor und dem Jugendchor Oberwesel unter der Leitung von Lukas Stollhof findet am Samstag, den 19. Januar um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael in Neuwied-Feldkirchen statt. Der Eintritt ist frei, der Verein „Die Müllkinder von Kairo e.V.“ bittet die Besucher um Spenden für seine Arbeit.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunstausstellung "Blickwinkel" in Neuwied: Zeichen der Solidarität für Geflüchtete

Neuwied. Dieses deutschlandweite Kunstprojekt setzt sich intensiv mit der weltweiten Flüchtlingskrise auseinander und zielt ...

Kunstausstellung im DRK Krankenhaus Neuwied: Wenn Kühe Besucher und Patienten begrüßen

Neuwied. Der Kaufmännische Direktor des DRK Krankenhauses Neuwied, Bernd Löser, stellt einleitend fest, dass sich Kunst und ...

Eric Pfeil bei den 23. Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid: Ciao Amore, Ciao

Hillscheid. Ein Land, in dem Opernarien gepfiffen werden, überall Denkmäler namhafter Sänger herumstehen und die Einschaltquoten ...

Echohall im Bunker b-05 Montabaur

Montabaur. Sechs zeitgenössische Schweizer Künstler stellen Ergebnisse ihrer Überlegungen zu Bunkern im b-05 aus. Bei der ...

Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Bildhauerin Doris Kamlage aus Alfter kommt nach Linz am Rhein

Linz am Rhein. Doris Kamlage stellt bevorzugt eine Interaktion zwischen Betrachter und ihren Werken in den Mittelpunkt. So ...

Weitere Artikel


Hanspeter Wester dominierte Kreismeisterschaften der Sportschützen

Neustadt/Wied. Hier die Ergebnisse:
Luftgewehr-Auflage
Herren II: 1. Torsten Philippi (KKSG Oberbieber) 310,7 Ringe, 2. ...

Neue Berater im Pflegestützpunkt Puderbach

Puderbach. Die Trägergemeinschaft aus Diakonischem Werk im Evangelischen Kirchenkreis Wied, Evangelischen Sozialstation Straßenhaus ...

Broschüre informiert über Ferienprogramme

Bendorf. Einen guten Überblick über die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche bietet eine neue Broschüre der Jugendpflege ...

„Kick-Off 2019“ in Anhausen

Anhausen. In den kommenden Monaten stehen viele wichtige Wettkämpfe an, sowohl nationale als auch internationale, doch die ...

Von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum geprallt

Neuwied. Die Frau befuhr mit ihrem PKW den linken von zwei Fahrstreifen, geriet kurz vor der AS Torney nach links, ohne die ...

Seniorenakademie Horhausen startet in die fünfte Jahreszeit

Horhausen. „Alaaf und Helau!“, die Seniorenakademie startet am Mittwoch, den 13. Februar, um 14.11 Uhr im Kaplan-Dasbach-Haus ...

Werbung