Werbung

Nachricht vom 09.01.2019 - 14:26 Uhr    

Neue Museumsleitung bei Monrepos Neuwied

Seit Dezember hat Monrepos Archäologisches Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution einen neuen Museumsleiter. Marcus Coesfeld übernimmt die Museumsleitung von Monrepos Neuwied.

Marcus Coesfeld übernimmt die Museumsleitung von Monrepos Neuwied. Foto: Frank Moseler

Neuwied. „Ich freue mich, dass mich mein Weg an den Mittelrhein geführt hat. Im Museum Monrepos steckt unheimlich viel Potenzial“, so Coesfeld. „Für mich macht dies vor allem die aufeinander abgestimmte Verbindung zwischen Forschung, musealer Vermittlung und Gastronomie. Unser besonderes Konzept möchten wir darum auch in der Region bekannter machen.

Freier Eintritt am 1. Februar nach Winterpause vom 14. bis 31. Januar
In der zweiten Januarhälfte schließen das Museum und Restaurant im Schloss Monrepos. „Wir bereiten uns gemeinsam auf die kommenden Veranstaltungsformate vor“, sagt der Museumsleiter. Seine Pforten öffnet das Schloss wieder am 1. Februar mit freiem Eintritt ins Museum. Außerdem findet zur Wiedereröffnung um 18 Uhr die kostenlose Führung „MonGenie“ für Teilnehmer ab sechs Jahren statt. Die Besucher spüren auf, wie der Mensch seit der Steinzeit immer wieder Erfindungen hervorbringt, die die Welt verändern. „Veränderungen“, so Coesfeld, „wollen wir natürlich auch im Museum bewirken und blicken in eine produktive Zukunft.“

Der gebürtige Dortmunder ist Gesamtschul- und Gymnasiallehrer für die Fächer Deutsch und Geschichte. Nach Abschluss seines Referendariats im Jahr 2015 erweiterte er seinen geschichtsdidaktischen und pädagogischen Horizont in der musealen Arbeit. Er absolvierte ein wissenschaftliches Volontariat im LWL-Museum für Archäologie in Herne. Sein Weg vom Schuldienst in die Museumsarbeit führte ihn dann ins Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen in der Nähe von Bielefeld, wo er von 2017 bis 2018 die Museumspädagogik leitete. Von dort aus wechselte der 31-Jährige im Dezember ins Monrepos nach Neuwied.


---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Museumsleitung bei Monrepos Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rommersdorf Festspiele: MAYBEBOP geben Zusatzkonzert

Neuwied. In „Ziel:los!“ beweist das Quartett erneut den Facettenreichtum ihrer Songs. Die sind mal berührend, mal doppelbödig ...

Buchtipp: „Chinas große Mauern“

Mainz. Ab 2.000 vor Christus bis in die Mitte des 17. Jahrhunderts errichteten verschiedene Herrscherhäuser neue Mauern oder ...

Sehr vergnüglicher „Tratsch im Treppenhaus“ in Bonefeld

Bonefeld. Meta Boldt hat ständig das Treppenhaus im Blick. So stellt sie schnell fest, dass Frau Knoop in der zweiten Etage ...

Westerwälder Literaturtage: Wer hat Angst vor Deutschland?

Wissen. Deutschland steckt in einem Dilemma. Allenthalben wird erwartet, dass es politische Führung übernimmt. Doch wenn ...

Ausstellung "Im Bann der Klänge. Franz von Stuck und die Musik"

Koblenz. Dazu gehörte in der Zeit um 1900 in besonderem Maß die Musikpflege, und so veranstaltete von Stuck mit seiner als ...

Benefizkonzert: Egerländer spielen Hits der Blasmusik

Kreis Neuwied / Verbandsgemeinde Asbach. Das aus 20 Musikern bestehende Ensemble präsentiert bei diesem „Konzert der guten ...

Weitere Artikel


ADD-Präsident besucht Realschulen plus Waldbreitbach und Neustadt

Waldbreitbach/Neustadt. „Die junge Schulart ist in der Öffentlichkeit noch viel zu wenig bekannt und wir möchten den Eltern ...

FDP Asbach lädt Frauen und junge Menschen zur Ratsarbeit ein

Asbach. „Hierzu werden in den kommenden Wochen von den Parteien die Listen aufgestellt, über die die Wähler am 26. Mai entscheiden“, ...

Zwei Pflichtsiege sind bei den Bären eingeplant

Neuwied. Am Freitagabend gastieren die Lauterbacher Luchse ab 20 Uhr im Icehouse, am Sonntag ist das Perspektivteam des DEL2-Ligisten ...

Ungebremst auf Vordermann aufgefahren

Neuwied. Am gestrigen Dienstagnachmittag gegen 13:55 Uhr befuhren ein 47-jähriger und ein 23-jähriger Pkw-Fahrer in genannter ...

Laura Kattan aus Hachenburg bei DSDS eine Runde weiter

Hachenburg. Laura Kattan wohnt mit ihrem Freund in Hachenburg. Sie studiert Deutsch und Geschichte auf Lehramt. Heute Abend ...

Zwei Einsätze der Feuerwehr Neustadt auf Rastplatz Fernthal

Neustadt. Eine größere Menge Diesel war bereits vor Eintreffen der Feuerwehr ausgelaufen und hatte sich auf der Zufahrt sowie ...

Werbung