Werbung

Nachricht vom 30.12.2018    

Große helfen den Kleinen in Melsbach

Unter diesem Motto hat sich 1999 der heute unter dem bekannten Namen "Verein der Freunde und Förderer der evangelischen KiTa und Grundschule Melsbach e.V." unter der Leitung von Martin Wagner aus Melsbach gegründet, um die Arbeit der Kindertagesstätte zu unterstützen. Seit dem Jahr 2002 unterstützt der Förderverein zusätzlich auch die Grundschule Melsbach. Dafür gab es nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde.

Sie nahmen stellvertretende für den Förderverein die Auszeichnung entgegen. Foto: Wolfgang Tischler

Melsbach. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und zwar durch ideelle und materielle Förderung der Erziehungs- und Bildungsarbeit der evangelischen Kindertagesstätte und der Grundschule Melsbach. Heute zählt der Verein weit mehr als 100 Mitglieder. Das Schöne daran ist, dass die Mitglieder, deren Kinder schon längst im Erwachsenenalter sind, bis auf wenige Ausnahmen auch weiterhin die ehrenamtliche Arbeit unterstützen.

Auch die Vorstände haben sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte immer wieder verändert. Elternteile, deren Kinder in den Kindergarten und Grundschule gegangen sind, haben sich dazu bereit erklärt, diese ehrenvolle Aufgabe zum Wohle der beiden Einrichtungen und letztlich zum Wohle der Melsbacher Kinder verantwortungsbewusst auszufüllen.

Durch die zahlreichen Spenden und Mitgliedsbeiträge sowie durch die Erlöse des zweimal im Jahr stattfindenden Kleiderbasars, ist es dem Förderverein immer wieder gelungen, die KiTa sowie die Grundschule mit finanziellen Mitteln zu unterstützen. Gerade der gut sortierte und organisierte Kleiderbasar in der Turnhalle hat sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte einen sehr guten Ruf, weit über die Kreisgrenzen hinaus erworben. Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen und weiteren wichtige Utensilien für die Entwicklung in den ersten Kinderjahren werden zweimal im Jahr mit viel Aufwand, Mühe und Engagement angeboten.



Durch die Erlöse konnten so in der Vergangenheit viele Anschaffungen wie zum Beispiel Sport- und Spielgeräte, Lernhilfsmittel für die pädagogische Arbeit, Musikinstrumente und Ausstattungsgegenstände für die Gruppenräume der Kindertagesstätte oder für die Klassenräume der Grundschule finanziert werden. Somit unterstützt die Arbeit des Fördervereins die Haushalte von Kirchengemeinde und Ortsgemeinde Melsbach ungemein.

Darüber hinaus engagiert sich der Verein auch bei vielen Dorfveranstaltungen - ob es die Kirmes im Sommer oder der Weihnachtsmarkt im Winter ist. Auch in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der VG werden Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche immer wieder stark unterstützt. Der Vorstand und seine Mitglieder tragen durch ihren Einsatz und Ihr Engagement einen erheblichen Teil zur aktiven Dorfgemeinschaft von Melsbach bei. „Dieser tollen Arbeit gebührt unser herzlichster Dank“, ist die Meinung der Ortsgemeinde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Große helfen den Kleinen in Melsbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Heute (24. September) eröffnet der magische Lichter-Park „LUMAGICA“ Neuwied erstmals seine Tore für die Besucher. Das in Teilen stillgelegte Rasselstein-Gelände wird sich für sechs Wochen in eine leuchtende Zauberwelt verwandeln. Nach Bergen, Malmö, Vancouver und New York reiht sich Neuwied in die Liste illustrer und illuminierter Veranstaltungsorte ein.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt deutlich

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 24. September 26 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 312. Intensivbettenauslastung steigt leicht auf 4,28. Der Kreis bleibt bei allen drei Leitindikatoren in der untersten Warnstufe 1.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

Am Donnerstag, dem 23. September um 14 Uhr kam es auf der Landstraße 251 zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher war stark alkoholisiert. Der Führerschein ist wohl lange weg.


Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Am 1. September hat das Heinrich-Haus eine eigene Pflegeschule eröffnet. 17 Auszubildende haben an dem Tag ihre generalistische Ausbildung gestartet. Bei der offiziellen Eröffnung am 24. September gab es viel Lob aus der Politik.


Region, Artikel vom 24.09.2021

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Auch wenn es in den letzten Tagen nachmittags mit warmen Temperaturen und Sonnenschein noch nicht den Anschein hatte, so lassen die nebligen Morgen mit Temperaturen im einstelligen Bereich keinen Zweifel zu: Es ist Herbst geworden, auch im Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ausgezeichnet: Bad Honnef ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Bad Honnef. Andrea Ruyter-Petznek, Leiterin des Referats Bildung in Regionen, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bundesministerium ...

Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Vettelschoß. Die letzten zwei Jahre waren geprägt von der pandemischen Lage und aktive Mitglieder des DRK-Ortsvereines waren ...

Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Neuwied. Dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken, neue Ausbildungsangebote für junge Erwachsene schaffen und gleichzeitig ...

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Betrunkener verursacht Unfall auf L 251

St. Katharinen. Ein 58-jähriger Mann befuhr mit seinem Seat sehr langsam die L 251, aus Richtung Linz kommend in Richtung ...

Westerwaldwetter: Samstag Altweibersommer - Sonntag Gewitter

Region. Zwischen Mitte September und Anfang Oktober, wenn das Tageslicht schon spürbar weniger wird und der Herbst kalendarisch ...

Weitere Artikel


Änderung von Abfuhrtagen zum Jahresbeginn

Kreis Neuwied. In Oberbieber und Gladbach ändert sich der Abfuhrtag von Freitag auf Montag: Um die Zeit bis zur ersten regulären ...

Für die SPD ist gutes Wohnen Garant für den sozialen Frieden

Neuwied. Der Zeppelinhof in Heddesdorf mit sieben Häusern und 105 barrierefreien Wohnungen liegt voll im Zeit- und Kostenplan. ...

Tagespflege der Senioren-Residenz lädt zum Tag der offenen Tür

Linz. Viele ältere Menschen können sich tagsüber nicht mehr alleine versorgen, die Angehörigen können sich vielleicht nicht ...

Feuerwehr Puderbach – Einsatzzahlen haben sich in 2018 verdoppelt

Puderbach. Nach dem erfolgten Um- und Ausbau des Feuerwehrhauses konnte Bürgermeister Volker Mendel die Mannschaft zum ersten ...

Drogeneinfluss und fehlende Fahrerlaubnisse

Asbach. Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer wird zukünftig wohl erhebliche Probleme beim Erwerb eines Führerscheines bekommen. Er ...

Ortsgemeinde Roßbach ehrt Werner Schmitz

Roßbach. Mit Baubeginn im letzten Jahr sorgt Werner Schmitz dafür, dass die Baustelle ständig aufgeräumt ist. Außerdem stellt ...

Werbung