Werbung

Nachricht vom 30.12.2018    

Große helfen den Kleinen in Melsbach

Unter diesem Motto hat sich 1999 der heute unter dem bekannten Namen "Verein der Freunde und Förderer der evangelischen KiTa und Grundschule Melsbach e.V." unter der Leitung von Martin Wagner aus Melsbach gegründet, um die Arbeit der Kindertagesstätte zu unterstützen. Seit dem Jahr 2002 unterstützt der Förderverein zusätzlich auch die Grundschule Melsbach. Dafür gab es nun den Ehrenamtspreis der Verbandsgemeinde.

Sie nahmen stellvertretende für den Förderverein die Auszeichnung entgegen. Foto: Wolfgang Tischler

Melsbach. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und zwar durch ideelle und materielle Förderung der Erziehungs- und Bildungsarbeit der evangelischen Kindertagesstätte und der Grundschule Melsbach. Heute zählt der Verein weit mehr als 100 Mitglieder. Das Schöne daran ist, dass die Mitglieder, deren Kinder schon längst im Erwachsenenalter sind, bis auf wenige Ausnahmen auch weiterhin die ehrenamtliche Arbeit unterstützen.

Auch die Vorstände haben sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte immer wieder verändert. Elternteile, deren Kinder in den Kindergarten und Grundschule gegangen sind, haben sich dazu bereit erklärt, diese ehrenvolle Aufgabe zum Wohle der beiden Einrichtungen und letztlich zum Wohle der Melsbacher Kinder verantwortungsbewusst auszufüllen.

Durch die zahlreichen Spenden und Mitgliedsbeiträge sowie durch die Erlöse des zweimal im Jahr stattfindenden Kleiderbasars, ist es dem Förderverein immer wieder gelungen, die KiTa sowie die Grundschule mit finanziellen Mitteln zu unterstützen. Gerade der gut sortierte und organisierte Kleiderbasar in der Turnhalle hat sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte einen sehr guten Ruf, weit über die Kreisgrenzen hinaus erworben. Baby- und Kinderkleidung, Spielsachen und weiteren wichtige Utensilien für die Entwicklung in den ersten Kinderjahren werden zweimal im Jahr mit viel Aufwand, Mühe und Engagement angeboten.



Durch die Erlöse konnten so in der Vergangenheit viele Anschaffungen wie zum Beispiel Sport- und Spielgeräte, Lernhilfsmittel für die pädagogische Arbeit, Musikinstrumente und Ausstattungsgegenstände für die Gruppenräume der Kindertagesstätte oder für die Klassenräume der Grundschule finanziert werden. Somit unterstützt die Arbeit des Fördervereins die Haushalte von Kirchengemeinde und Ortsgemeinde Melsbach ungemein.

Darüber hinaus engagiert sich der Verein auch bei vielen Dorfveranstaltungen - ob es die Kirmes im Sommer oder der Weihnachtsmarkt im Winter ist. Auch in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege der VG werden Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche immer wieder stark unterstützt. Der Vorstand und seine Mitglieder tragen durch ihren Einsatz und Ihr Engagement einen erheblichen Teil zur aktiven Dorfgemeinschaft von Melsbach bei. „Dieser tollen Arbeit gebührt unser herzlichster Dank“, ist die Meinung der Ortsgemeinde.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Große helfen den Kleinen in Melsbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jesus und der Krieg in der Ukraine? Vortrag im Gemeindehaus der Marktkirche

Neuwied. Der Vortrag dreht sich somit auch um christliche Friedensethik. Prof. Enns hält Kontakt zu orthodoxen Christen in ...

Wie viele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

Eine Frage der Ehre? Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Koblenz angeklagt

Landkreis Neuwied/Koblenz. Was genau wirft die Staatsanwaltschaft Koblenz dem Angeklagten vor? Der Angeklagte aus dem Landkreis ...

Serie von Betrugsdelikten durch Schock-Anrufe und WhatsApp Nachrichten im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Im Laufe des Dienstagvormittags (7. Februar) meldeten sich insgesamt 13 Geschädigte bei der Polizeiinspektion ...

"Jugend forscht": Jugendliche mit Erfindergeist präsentieren ihre Ideen

Koblenz. Die Arbeiten stehen unter deutlichem Einfluss der zunehmenden gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit. Die Schüler ...

Online Vortrag zum Thema Erfolg im Beruf mit der "Marke Ich"

Region. Mit welchen Mitteln sich gute Arbeit präsentieren lässt, zeigt Dunja Schenk beim nächsten Termin der Reihe "Job, ...

Weitere Artikel


Änderung von Abfuhrtagen zum Jahresbeginn

Kreis Neuwied. In Oberbieber und Gladbach ändert sich der Abfuhrtag von Freitag auf Montag: Um die Zeit bis zur ersten regulären ...

Für die SPD ist gutes Wohnen Garant für den sozialen Frieden

Neuwied. Der Zeppelinhof in Heddesdorf mit sieben Häusern und 105 barrierefreien Wohnungen liegt voll im Zeit- und Kostenplan. ...

Tagespflege der Senioren-Residenz lädt zum Tag der offenen Tür

Linz. Viele ältere Menschen können sich tagsüber nicht mehr alleine versorgen, die Angehörigen können sich vielleicht nicht ...

Feuerwehr Puderbach – Einsatzzahlen haben sich in 2018 verdoppelt

Puderbach. Nach dem erfolgten Um- und Ausbau des Feuerwehrhauses konnte Bürgermeister Volker Mendel die Mannschaft zum ersten ...

Drogeneinfluss und fehlende Fahrerlaubnisse

Asbach. Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer wird zukünftig wohl erhebliche Probleme beim Erwerb eines Führerscheines bekommen. Er ...

Ortsgemeinde Roßbach ehrt Werner Schmitz

Roßbach. Mit Baubeginn im letzten Jahr sorgt Werner Schmitz dafür, dass die Baustelle ständig aufgeräumt ist. Außerdem stellt ...

Werbung