Werbung

Nachricht vom 23.12.2018    

Diverse Verkehrsunfälle und Unfallfluchten in Neuwied

Am Wochenende vom 21. bis 23. Dezember ereigneten sich in Neuwied insgesamt 20 Verkehrsunfälle bei denen zwei Personen leicht verletzt wurden und ein Gesamtsachschaden von über 40.000 Euro entstand. Eine Unfallflucht, die sich am Freitagabend in der Langendorfer Straße ereignete und bei der die Fahrzeugfront eines PKW Ford beschädigt wurde, konnte dank einer aufmerksamen Zeugin rasch geklärt werden. Aber es gab weitere Unfallfluchten.

Symbolfoto

Neuwied. Gesucht wird ein Unfallflüchtiger, der am frühen Freitagmorgen in der Friedrich-Rech-Straße das "Ausfahrtschild Melsbach-Oberbieber" und ein Verkehrszeichen "rechts vorbei" beschädigte und sich sodann aus dem Staub machte. Anhand erster Ermittlungen müsste es sich bei dem Unfallflüchtigen um einen PKW VW handeln.

Am Freitagmorgen wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Langendorfer Straße die Fahrertüre eines PKW Mitsubishi beschädigt.

Ebenfalls gesucht wird ein unfallflüchtiger, heller Kombi, der am Freitagnachmittag gegen 16:25 Uhr die B 42 Richtung Bendorf befuhr und in Höhe Block rechts auf den Verzögerungsstreifen wechselte und anschließend wieder auf die B 42 wechselte. Hierdurch musste die nachfolgende Fahrerin eines Kia, die in gleiche Richtung fuhr, bremsen und ausweichen. Sie geriet mit ihrem Außenspiegel gegen den Außenspiegel eines neben ihr fahrenden BMW.

Zeugen sucht die Neuwieder Polizei auch, nachdem am Samstagmorgen in der Wilhelm-Busch-Straße ein blauer PKW-Mercedes im Bereich der hinteren Stoßstange beschädigt wurde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Auf Einladung der beiden FDP-Kreisverbände Neuwied und Ahrweiler besuchte die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser das Rheinufer bei Linz und Kripp, um auf die Notwendigkeit einer Rheinquerung zwischen den beiden Kreisen erneut hinzuweisen.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Region


LKW platzt Reifen – Unfall, Fahrer leicht verletzt

Windhagen. Ein litauischer Sattelzug befuhr die Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Honnef ...

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 89 (+1)
VG Asbach: 43
VG Bad Hönningen: 20
VG Dierdorf: ...

Corona – wie geht es weiter? Krankenhaus gut gerüstet

Dierdorf/Selters. Allerdings blickt der Mediziner auch sehr wachsam auf den aktuellen Reproduktionsfaktor und mahnt zur Umsicht. ...

Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

Unkel. Unkel geht jetzt in Serie: Die mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnete Netflix-Serie „How ...

Hospizbegleiter starten in ihr Ehrenamt

Neuwied. Es ist etwas ganz Besonderes, was sie geleistet haben“, sagte die Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig. ...

Sparkassenmitarbeiter verhindert schweren Betrug

Unkel. Der Anrufer schilderte in der Folge, dass er einen Unfall in Koblenz hatte und nun Geld benötige für den Unfallgegner. ...

Weitere Artikel


CDU Windhagen startet mit neuer Kandidatenliste ins Wahljahr

Windhagen. Angeführt wird die Liste von Bürgermeisterkandidat Martin Buchholz aus dem Ortsteil Hohn. Ihm folgen Helmut Wolff ...

Polizei Neuwied meldet viele Straftaten

Neuwied.
PKW beschädigt
Bislang Unbekannte beschädigten am Freitagmorgen die Scheibenwischer an einem im Fliedergarten ...

Einmaliges Projekt für die Historie: Festbuch 800-Jahre Datzeroth

Datzeroth. Nun begann die Arbeit der Gruppe. Acht Personen haben sich zusammen getan, um das Projekt „Festbuch 800-Jahre ...

Bären schicken Soester EG mit 8:4 heim

Neuwied. 642 Zuschauer im Icehouse sahen eine Soester Mannschaft, die mit dem zuletzt getankten Selbstvertrauen im Gepäck ...

Lesetipp: Varia I Kleinfunde aus dem Reitia-Heiligtum von Este

Köln. Die religionsarchäologische Forschungsstelle Reitia bildet eine Abteilung des Institutes für Ur- und Frühgeschichte ...

Sauna brennt in Bonefeld

Bonefeld. Gegen 17 Uhr wurden die Feuerwehreinheiten Bonefeld und Kurtscheid zu einem „Feuer 3 mit Menschenrettung“ alarmiert. ...

Werbung