Werbung

Nachricht vom 21.12.2018    

Dr. Margareta Müller-Mbaye wird neue Chefärztin

Beruflich groß geworden ist Dr. Margareta Müller-Mbaye gar nicht so weit weg von hier: In der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik in Ahrweiler absolvierte sie ihre Ausbildung zur Fachärztin in der Psychiatrie und Psychotherapie und arbeitete dort insgesamt zehn Jahre. Jetzt, 15 Jahre und einige berufliche Stationen später, kehrt sie ins nördliche Rheinland-Pfalz zurück. Zum Jahresbeginn übernimmt Dr. Margareta Müller-Mbaye als Chefärztin die Leitung der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Marienhaus Klinikum St. Antonius Waldbreitbach. Reinhard Fröder, der nach dem Ausscheiden von Dr. Susanne Becker die Leitung der Klinik kommissarisch wahrgenommen hatte, bleibt dem Haus als Leitender Oberarzt erhalten.

Zum Jahreswechsel übernimmt Dr. Margareta Müller-Mbaye als Chefärztin die Leitung der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Marienhaus Klinikums St. Antonius in Waldbreitbach. Foto: Heribert Frieling

Waldbreitbach. Margareta Müller-Mbaye stammt aus dem Bergischen Land, hat in Leverkusen Abitur gemacht und anschließend in Bonn studiert. Zunächst allerdings Kunstgeschichte und Germanistik, um rasch festzustellen, „dass mir etwas fehlt“, wie sie erzählt. Nachdem sie ein Freiwilliges Soziales Jahr bei einem mobilen Pflegedienst gemacht hatte, begann sie mit dem Medizinstudium. Und „weil ich aus den Geisteswissenschaften kam“, war ihr schnell klar, dass die Psychiatrie ihr Fach sein würde.

Es folgte nach dem Studium die Ausbildung zur Fachärztin in der Psychiatrie und Psychotherapie in der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik in Ahrweiler. Neben ihrer Arbeit in der Akutversorgung leitete sie als Oberärztin die neu gegründete Tagesklinik. Parallel machte sie ihre Ausbildung in der Psychotherapie am Sinziger Institut Rhein-Eifel. Sie ging nach Bayern, baute in Ingolstadt eine Psychiatrische Institutsambulanz auf, wechselte aber schon nach kurzer Zeit ins westfälische Hamm und arbeitete dort als Oberärztin in der einer offenen Psychiatrie. Neben der Psychotherapie ist seitdem auch die Sozialpsychiatrie ihr Schwerpunkt; hier vor allem die Konzepte der offenen Psychiatrie.

Dabei ist das Spektrum ihrer Ausbildungen ein noch weitaus größeres. Sie ist Einzel- und Gruppentherapeutin, ausgebildet in Gerontopsychotherapie und Psychotraumatologie und hat eine systemisch-analytische Supervisionsausbildung. – 2006 übernahm Dr. Margareta Müller-Mbaye dann die Leitung der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke. Die ist eine Lehrabteilung der Universität Witten-Herdecke.



Und dann kam Waldbreitbach. Die Klinik hat sie von Anfang an überzeugt, sagt sie; denn sie ist eine offene Psychiatrie, was ihr ein wichtiges Anliegen ist, schließlich wirkt sich der offene Charakter einer Psychiatrie heilsam auf die Patienten aus. Dass Waldbreitbach Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik unter einem Dach vereint, sieht sie als weiteres Pfund an, mit dem die Klinik wuchern kann.

Die Klinik in Waldbreitbach ist in ihren Augen sehr gut aufgestellt. Was sie nicht hindert, schon jetzt über neue Projekte nachzudenken. Ein Angebot speziell für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 17 und 21 Jahren beispielsweise – eine entsprechende Station hat sie in Herdecke geleitet. Oder ein stations-ersetzendes Angebot, bei dem die Klinik zum Patienten kommt, das wäre in ihren Augen schon ein spannendes Projekt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dr. Margareta Müller-Mbaye wird neue Chefärztin

1 Kommentar

Mein Weihnachtswunsch: Möge aus der Vision des letzten Satzes der Pressemitteilung Realität werden! Seit Jahren engagiert sich der Verband der Angehörigen von psychisch Kranken dafür. Auch die Neuwieder Selbsthilfegruppe sammelte Unterschriften zur Pedition für aufsuchende Hilfen - denn sie entlasten auch die Angehörigen. Wenn diese ausgefallene Veranstaltung stattfindet - https://www.nr-kurier.de/artikel/67795-psychisch-krank--wege-aus-der-isolation - sollten wir, auch über "den letzten Satz", reden.
#1 von Hildegard Luttenberger, am 22.12.2018 um 10:21 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Richtfest für das Kompetenzzentrum Supermarkt in Neuwied

Nur fünf Monate nach der Grundsteinlegung hat die Food Akademie das Richtfest für ihren neuen Lehrsupermarkt mit zahlreichen Ehrengästen gefeiert. Die Fertigstellung soll bis Sommer 2022 erfolgen. Die Food Akademie Neuwied ist die zentrale Bildungseinrichtung des deutschen Lebensmittelhandels.


Region, Artikel vom 13.06.2021

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Die Feuerwehr der VG Rengsdorf-Waldbreitbach wurde am frühen Sonntagmorgen, den 13. Juni um 4:45 Uhr durch die Polizei zur Unterstützung bei der Suche einer mutmaßlich verletzten Person alarmiert.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Kanutag des Kanuverbandes fand in Neuwied statt

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des Neuwieder Wassersportvereins (NWV) fand der Kanutag des Kanuverbandes Rheinland (KVR) im Neuwieder Bootshaus an der Rheinbrücke statt.


Vereine, Artikel vom 13.06.2021

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Vereinsschwimmen in Neuwied kann starten

Die Schwimmvereine in Neuwied haben erfreuliche Nachrichten von der Deichwelle erhalten und können aufatmen. Ab dem 21. Juni ist das Vereinsschwimmen wieder möglich.




Aktuelle Artikel aus der Region


Stadtsoldaten schützen „Linzer Strünzer-Pänz“

Linz. In 2021 konnte bekanntermaßen kein Karneval stattfinden und somit mussten die Kinder auf das gemeinsame Feiern in den ...

Schöne Samtpfoten begleiten durchs Jahr 2022

Neuwied. Zum sechsten Mal präsentieren die Tierschützer darin ausschließlich Vierbeiner, die eine mehr oder weniger lange ...

Wochenendbericht der Polizei Linz

Haustürgeschäfte
Linz. Im Verlauf der 23. Kalenderwoche kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu mehreren Meldungen über ...

Feuerwehr unterstützte Polizei bei Suche

Waldbreitbach. Aufgrund der Erkenntnisse vor Ort musste davon ausgegangen werden, dass sich eine Person verletzt hatte und ...

Nicole nörgelt … über indische Impfnachweise und Scanner-Angst

Ja, ich gebe es ja zu, ich hab mich mal wieder in die Niederungen der Verschwörungstheoretiker begeben und ein paar reizende ...

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Linden. Von da an ging im Sinne des Wortes die Post ab, Fernsehauftritte auf allen Kanälen, jeder zerrte am Hemdenzipfel ...

Weitere Artikel


Kapellenerhaltungsverein Verscheid-Siebenmorgen bekommt Ehrenamtspreis

Breitscheid. Seit der Gründung des Vereins wurde ein Betrag von über 80.000 Euro durch Mitgliederbeiträge und Spenden aufgebracht ...

Internet: Nicht immer so schnell wie versprochen

Neuwied. Udo Engel, Geschäftsfeldleiter bei den SWN, kennt die Unterschiede: „DSL nutzt das alte Netz der Kupferleitung. ...

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Berlin/Region. „Das unsichtbare Geschlecht – Wie gleichberechtigt ist unsere Gesellschaft?“, lautet das Motto zum Medienworkshop ...

Effiziente Straßenbeleuchtung senkt Energiekosten der Stadt

Neuwied. Bereits seit 2011 kümmern sich die Stadtwerke Neuwied (SWN) im Auftrag der Stadt um die Straßenbeleuchtung. Moderner, ...

Kreismeisterschaften für das Sportjahr 2019 sind angelaufen

Kreis Neuwied. Klar, dass sie dabei natürlich auch wieder auf vorderen Plätzen zu finden sind – aber bis zur „Deutschen“ ...

Junger Straußenhahn im Zoo Neuwied eingezogen

Neuwied. Der alte Straußenhahn Franz-Josef, der seit 1986 im Zoo Neuwied lebt, ist auf einer anderen Anlage in seinen Ruhestand ...

Werbung