Werbung

Nachricht vom 19.12.2018    

Jahresabschluss führte die Land-Frauen nach St. Wendel

Die diesjährige Abschlussfahrt führte die Land-Frauen Neuwied nach St. Wendel auf den Weihnachtsmarkt. Die Fahrt begann morgens in Hardert. Dort stiegen 48 Land-Frauen und zwei Land-Männer vergnügt und gut gelaunt in den Bus ein. Nach gut der Hälfte der Fahrt pausierten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einem traditionellem Land-Frauen-Frühstück mit "Weck und Worscht" und Sekt. Gut gestärkt ging es dann weiter bis nach St. Wendel, wo die LandFrauen bis zum späten Nachmittag Zeit zur freien Verfügung auf dem Weihnachtsmarkt hatten.

Land-Frauen und -Männer in St. Wendel. Gruppenfoto: privat

Neuwied. Unterschiedliche Sehenswürdigkeiten wurden erkundet, wie zum Beispiel ein Mittelalter-Weihnachtsmarkt mit echten Lamas, einem Zwergen-Wald und vielen Marktständen mit vielen Köstlichkeiten und Geschenkideen. Im Anschluss daran fuhren alle zusammen zum nahegelegenen Hotel in Nohfelden. Nach der Zimmerverteilung in dem schönen Landhotel gingen alle Land-Frauen und Land-Männer zusammen in die hoteleigene Grillhütte und beendeten den Tag mit einem hervorragenden Grill-Buffet.

Am anderen Morgen ging es nach dem reichhaltigen Frühstücks-Buffet und dem Verlassen des Hotels zum Wendelinushof. Dort konnten alle auf eigene Faust die Anlage erkunden (neben dem eigenen Hofladen und der Gärtnerei) bevor mittags ein Drei-Gänge-Menü für alle bereitstand. Nach dem Essen ging es teils zu Fuß und teils mit dem Bus weiter zu einer nahegelegenen Krippen-Ausstellung im Missionshaus. Bei einer kurzen Erklärung des Krippen-Verwalters wurden die Land-Frauen und Land-Männer darauf hingewiesen, wie es zu dieser außergewöhnlichen Ausstellung kam. Rund 550 Krippen warteten dann darauf besichtigt zu werden. Teils unglaubliche Ausführungen konnten bestaunt und bewundert werden. Neben den klassischen Krippen gab es sogar aus Gipsbinden und Alufolie kreierten Kunstwerke. Nach den vielen Eindrücken fuhren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zurück zum Weihnachtsmarkt nach St. Wendel. Hier wurde noch einmal die Gelegenheit genutzt die eine oder andere Köstlichkeit genießen zu können und Weihnachtsgeschenke zu besorgen.

Am Nachmittag stiegen dann alle wieder zusammen in den Bus und wurden am Abend an den Ausgangspunkt zurück gebracht. Zwei wunderschöne Tage mit vielen Sehenswürdigkeiten und Eindrücken gingen zu Ende. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahresabschluss führte die Land-Frauen nach St. Wendel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis-SPD fordert Rücktritt von Bürgermeister Michael Mang

Mit der Abstimmung über den Abwahlantrag der Papaya-Koalition am Donnerstagabend (2. Juli) taten sich neue Problemfelder auf. Entsetzen bei allen Fraktionen als die AfD als letzte Fraktion an das Rednerpult trat und von Gesprächen mit Michael Mang berichtete und Enthaltung in der Abstimmung ankündigte. Zu dem Zeitpunkt war fast klar, dass die Abwahl scheitern würde.


Horst Rasbach weitere acht Jahre Bürgermeister der VG Dierdorf

Zur ersten Sitzung nach der Beendigung des Lockdowns, wurde der Rat der VG Dierdorf in das Bürgerhaus nach Kleinmaischeid eingeladen. Jedes Ratsmitglied hatte einen eigenen Tisch für sich. Es sprach für die hervorragende Arbeit in den Ausschüssen, dass sämtliche Tagesordnungspunkte dort bereits ausgiebig besprochen wurden, sodass der VG-Rat den Beschlussvorlagen und Empfehlungen ohne große Debatten einstimmig folgen konnte.


Mahnwache: „Gegen Rassismus - Puderbach ist und bleibt bunt“

Am Samstag, den 27. Juni, fand von 9 bis 14 Uhr anlässlich des AfD Standes eine Mahnwache unter dem Motto „Gegen Rassismus – Puderbach ist und bleibt bunt“ statt.


Startschuss für Insel-Biergarten fällt im Frühjahr 2021

Die Coronapandemie hat Auswirkungen auf die ursprünglich für den 15. Juli 2020 geplante Öffnung der Außengastronomie auf der Insel Grafenwerth: Der Biergarten der Rhein-Meile am Siebengebirge GmbH wird voraussichtlich erst im April 2021 öffnen.


Reaktionen nach der Stadtratssitzung „Abwahlantrag Michael Mang“

Man sah es allen Teilnehmern der Stadtratssitzung am 2. Juli an, dass diese und das Ergebnis, dass der Abwahlantrag der Papaya-Koalition abgelehnt wurde, sie sichtlich mitgenommen hatte. Entsprechend knapp fielen die Statements nach Beendigung der Stadtratssitzung von einigen Ratsmitgliedern aus.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Die Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

VCN-Bundesliga-Orga-Team traf sich im Imota Hotel

Neuwied. Es war das erste Wiedersehen des Helferteams beim Neuwieder Volleyball Zweitligisten VC Neuwied nach Abbruch der ...

Das Ferien-Abenteuer: Segelfliegen in Dierdorf-Wienau

Dierdorf. In der Woche können Interessierte mit Schnupperflügen das Segelfliegen kennenlernen, sehen wie man ein Flugzeug ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

Weitere Artikel


„Du musst den Zauberspruch sagen, Hans“

Hausen. Beide spielen gemeinsam mit den anderen Bewohnern mit der sogenannten Tovertafel (Tover das ist das niederländische ...

Raub einer Handtasche durch Fahrradfahrer

Neuwied. Am Dienstagabend gegen 17.30 Uhr wurde im Bereich der Kirmeswiese, einer 62-jährigen Neuwiederin, durch einen von ...

Seniorenweihnachtsfeier in Oberhonnefeld-Gierend

Oberhonnefeld-Gierend. Pfarrer Andreas Beck und der 3. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, Hans-Bernd ...

Rund zwei Millionen Euro für die DRK Kamillus Klinik Asbach

Asbach. Derzeit erfolgt die Anlieferung von Liegendkranken, die in der Notaufnahme behandelt werden sollen, noch über den ...

AWO Linz sammelte auf Weihnachtsfeier für philippinisches Hilfsprojekt

Linz. "Die schöne Vorweihnachtszeit in Deutschland darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass in vielen Ländern dieser Welt ...

Neuwieder Hospizverein lädt zum Neujahrsempfang ein

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach ist Schirmherr des Jahresthemas 2019 „Wie geht das eigentlich - Sterben?“ Diese Frage stellte ...

Werbung