Werbung

Nachricht vom 19.12.2018    

Neuwieder Hospizverein lädt zum Neujahrsempfang ein

Zum Neujahrsempfang laden der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz am Freitag, 11. Januar von 11 bis 13 Uhr ins Gemeindehaus der Evangelischen Marktkirchengemeinde (Pfarrer-Werner-Mörchen-Straße) Neuwied ein. An diesem Tag soll das Engagement der zahlreich ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer, die schwerstkranken, sterbenden und trauernden Menschen im Kreis Neuwied zur Seite stehen, gewürdigt werden.

Symbolfoto

Neuwied. Landrat Achim Hallerbach ist Schirmherr des Jahresthemas 2019 „Wie geht das eigentlich - Sterben?“ Diese Frage stellte einmal eine Angehörige eines unheilbaren kranken Mannes. Der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz möchten im Jahr 2019 in unterschiedlichen Veranstaltungen dieser Frage nachgehen, sich möglichen Antworten nähern und Erfahrungen austauschen.

So widmen sich beispielsweise das Forum Hospiz im Juni oder ein Symposium im August diesem Thema. Es soll die Möglichkeit geschaffen werden, sich unter anderem mit Seelsorgern, Medizinern, Angehörigen, Ehrenamtlichen oder Hospizfachkräften auszutauschen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu lernen, Sterbende zu verstehen. „Es gibt Lebenssituationen, in denen Worte unzureichend erscheinen“, sagt beispielsweise der Lebenstänzer Felix Grützner, der auf seine Art zur Auseinandersetzung mit dem Thema einlädt.



Beim Neujahrsempfang soll mit kurzen Impulsvorträgen auf die Veranstaltungen 2019 neugierig gemacht werden, Musik und Texte runden das Programm ab. Ehrenamtliche und Interessierte sind herzlich zum Neujahrsempfang eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenlos.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


AWO Linz sammelte auf Weihnachtsfeier für philippinisches Hilfsprojekt

Linz. "Die schöne Vorweihnachtszeit in Deutschland darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass in vielen Ländern dieser Welt ...

Rund zwei Millionen Euro für die DRK Kamillus Klinik Asbach

Asbach. Derzeit erfolgt die Anlieferung von Liegendkranken, die in der Notaufnahme behandelt werden sollen, noch über den ...

Jahresabschluss führte die Land-Frauen nach St. Wendel

Neuwied. Unterschiedliche Sehenswürdigkeiten wurden erkundet, wie zum Beispiel ein Mittelalter-Weihnachtsmarkt mit echten ...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen stimmte sich auf Fest ein

Bad Hönningen. In seinen einleitenden Worten ging der Vorsitzende auf einige Ereignisse des vergangenen Jahres ein, so unter ...

Inge Hader aus Bonefeld ist eine Bastlerin aus Leidenschaft

Bonefeld. Seit 1998 ist Inge Hader bei den Landfrauen tätig. Von 2004 bis 2015 lenkte sie im Vorstand die Geschicke der Landfrauen ...

Blutspende: Sonntagstermine in der Stadt Neuwied

Neuwied. Die flächendeckende Versorgung der Kliniken, Krankenhäuser und Arztpraxen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland mit ...

Werbung