Werbung

Nachricht vom 16.12.2018    

SPD Kandidaten für Stadtrat Neuwied und Kreistag nominiert

Für die Kommunalwahl 2019 haben 66 Delegierte des SPD Stadtverbandes Neuwied über die Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl entschieden und die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl benannt. Die Stadtverbandsvorsitzende Lana Horstmann wies zu Beginn der Sitzung darauf hin, dass die SPD mit der Stadtratsliste ein Zeichen setzen will und bat um Geschlossenheit bei der Abstimmung. Sven Lefkowitz und Lana Horstmann führen die Liste an.

Foto mit den Kandidaten am Ende des Textes.

Neuwied. Bürgermeister Michael Mang stellte die von den Ortsvereinen vorgeschlagenen Kandidaten und deren vom Stadtverbandsvorstand vorgesehenen Listenplätze kurz vor. Er wies insbesondere darauf hin, dass jüngere Kandidaten eine Chance zum Einzug in den Stadtrat haben. Die Liste deckt vom Alter her den Bereich von 18 bis 80 Jahre ab, weist sehr starke Frauen aus und enthält sehr viele ehrenamtlich Tätige, die die Menschen und ihre Probleme kennen.

Ohne Aussprache und Kampfkandidaturen konnte die Liste beschlossen werden. Auf Platz 1 steht Sven Lefkowitz (59 Ja-Stimmen). Auf Platz 2 folgt Lana Horstmann, die mit 63 Ja-Stimmen neben Henning Wirges (Platz 10) und Carmen Fiege (Platz 49) die meisten Ja-Stimmen bekamen. Die 18-jährige Johanna Krumm (Platz 17) erreichte mit 61 Ja-Stimmen ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis.

Der Fraktionsvorsitzende Sven Lefkowitz erklärte in seinem Schlusswort, dass die Neuwieder SPD mit den Bürgern das Wahlprogramm ausarbeiten wird. Zu den Schwerpunkten gehören nach Lefkowitz die Schaffung von besseren Lebensbedingungen durch bezahlbaren Wohnraum, Arbeitsplätze und Ansiedlung von Handel und Gewerbe. Aber auch der geplante Bürgerbus wird von der SPD unterstützt. Darüber hinaus sollen neben der Umsetzung des Radwegekonzeptes auch mehr Geld für die Ausstattung von Schulen und Sportstätten investiert werden. „Wir haben eine tolle Liste von Kandidatinnen und Kandidaten und werden daraus ein Team bilden, das sich gemeinsam stark macht für die Stadt und Kreis Neuwied“, sagte Lefkowitz und erklärte den Wahlkampf für eröffnet.

Für die Kreistagsliste wurden 23 Genossinnen und Genossen, angeführt von Petra Jonas und Fredi Winter, vorgeschlagen. Auch diese Liste wurde ohne Aussprache und Gegenkandidaturen beschlossen. Wer auf welchen Platz auf der Kreisliste kommt entscheidet der SPD-Kreisverband im Februar 2019.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SPD Kandidaten für Stadtrat Neuwied und Kreistag nominiert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: Weitere Fälle im Kreis Neuwied durch Reiserückkehrer

Im Kreis Neuwied wurden am heutigen Montag (10. August) drei neue Corona-Fälle registriert. Aktuell befinden sich 25 erkrankte Personen in Quarantäne. Die Fieberambulanz Neuwied wurde auf ein zweispuriges Drive-In System umgebaut.


Schwerer Unfall - Motorradfahrer stürzt und rutscht in Gegenverkehr

Am späten Samstagnachmittag (8. August) ereignete sich auf der Kreisstraße 90 zwischen Siebenmorgen und Hochscheid ein schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr zwischen einem PKW und einem Motorrad. Dies übermittelt die Polizei am heutigen Montag in der Pressemitteilung.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Region, Artikel vom 10.08.2020

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

PKW-Brand am Feuerwehrgerätehaus Oberbieber

Oftmals ist es für Feuerwehren schwer eine Unfallstelle zu erreichen, bilden andere Verkehrsteilnehmer keine Rettungsgasse oder die Anfahrt ist länger. Mit all diesen Unwägbarkeiten hatte der Löschzug Oberbieber bei seinem heutigen Einsatz, einem PKW-Vollbrand, keine Probleme.


Stadtverwaltung: Home-Office-AG legt Dienstvereinbarung vor

In Zeiten von Corona hat das Thema Home-Office eine ganz neue Bedeutung gewonnen. Das spüren Arbeitgeber ebenso wie Arbeitnehmer. Um die Interessen abzustimmen, hatte die Stadtverwaltung Neuwied schon lange vor der Pandemie eine Home-Office-Arbeitsgruppe ins Leben gerufen - und dafür auch im Haushalt für 2020 entsprechende finanzielle Mittel bereitgestellt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Wie scharf ist das politische Schwert der Europäischen Union?

Neuwied. Der Gipfel ist beendet und ein Wiederaufbaufond zur Ankurbelung der europäischen Wirtschaft beschlossen. Gewaltige ...

Hallerbach besichtigt Großbaustelle Fußgängerzone in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Hier entstehen anstelle des abgerissenen Hotels Rüssel im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes ...

Kita Leuchtturm in Buchholz hat neue Räume

Buchholz. In mehreren Schritten erfolgt die Betriebsaufnahme, im Oktober schließlich soll der Vollbetrieb erreicht sein. ...

Stadtverwaltung: Home-Office-AG legt Dienstvereinbarung vor

Neuwied. Oberstes Ziel dieser AG war das Vorlegen einer auf Home-Office abgestimmten Dienstvereinbarung zwischen der Verwaltungsspitze ...

SPD VG Unkel lädt zum Ferienende zu Familien-Fahrrad-Rallye ein

Unkel. Über Unkel und Erpel führt die Strecke nach Linz bis zur E-Bike-Ladestation am Marktplatz. Um 18 Uhr wird die Rückfahrt ...

Verkehr auf L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis freigegeben

Roßbach. „Die knapp zwei Kilometer lange Strecke ist zwischen dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis von ...

Weitere Artikel


Drogen und zu schnell führte zu Unfall

Dierdorf. Um eine Frontalkollision mit einer entgegenkommenden PKW Fahrerin zu verhindern, lenkte der Verursacher seinen ...

„Volksbegehren“: Jürgen Becker wagte den Blick durchs Schlüsseloch

Horhausen. Wer einen mit Politik gewürzten Kabarettabend erwartet hatte, was der Titel „Volksbegehren“ wohl eher vermuten ...

Polizei Neuwied musste am Wochenende 16 Unfälle aufnehmen

Neuwied. Am Freitag, gegen 12.40 Uhr, streifte ein PKW einen anderen, geparkten PKW. Dabei entstand Sachschaden. Die Fahrzeugführerin ...

Einbrüche in Neustadt und Asbach

Neustadt (Wied). Am Samstagabend, den 15. Dezember wurde im Zeitraum von 18:30 bis 20:15 Uhr in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses ...

A 3: Geisterfahrer mit 1,43 Promille

Oberhonnefeld. Der 61-jährige Fahrzeugführer aus dem Raum Neuwied fuhr knapp 15 Kilometer in entgegengesetzter Fahrtrichtung, ...

Besucherandrang auf dem Puderbacher Weihnachtsmarkt

Puderbach. Zum Glück ist gleich rechts hinter dem Eingang der Mandelkandierer wieder anzutreffen. Der Senior rührt ununterbrochen ...

Werbung