Werbung

Nachricht vom 14.12.2018    

Ehrenamtspreise in VG Rengsdorf-Waldbreitbach vergeben

Zum sechsten Ehrenamtstag hatte die Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach aufgerufen. Alle Orte mit Ausnahme von Ehlscheid und Hardert hatten Preisträger vorgeschlagen. Sie wurden am Donnertag, den 13. Dezember in einer Feierstunde im Sitzungssaal in Rengsdorf feierlich geehrt. Wir werden die Preisträger in einer zufälligen Reihenfolge einzeln vorstellen.

Hans-Werner Breithausen nahm die Ehrungen vor. Fotos: Wolfgang Tischler

Rengsdorf. „Ich denke, dass wir in unserer Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Sachen Ehrenamt und ehrenamtlicher Tätigkeit sehr gut unterwegs sind. Das Ehrenamt nimmt einen hohen Stellenwert in unserem gemeinsamen Miteinander ein. Auf vielen Ebenen, in vielen Gremien haben unsere Ehrenamtlichen die Möglichkeit, das Geschehen in den Ortsgemeinden mit zu gestalten“, sagte Bürgermeister Hans-Werner Breithausen bei der Begrüßung.

In der Verbandsgemeinde mit seinen 20 Ortschaften gibt es über 240 Verein. Dort werden über 2.000 Jugendliche betreut. Dies ist jedoch nur ein Teil der ehrenamtlichen Tätigkeiten. Die Ehrungen zeigten, dass die Bannbreite des Engagements von Bürgern fast schier unerschöpflich ist. Die Arbeit geschieht fast immer im Verborgenen. Deshalb waren die Ortsbürgermeister mit ihren Räten aufgefordert aus ihren Orten Kandidaten zu benennen.

„Die wichtigsten Dinge lassen sich mit Geld halt nicht kaufen: Liebe, Gesundheit, Familie, Freundschaft und natürlich: das Ehrenamt. Am heutigen Nachmittag wollen wir ein herzliches Dankeschön sagen. Ich weiß auch, dass dieses Dankeschön bei weitem nicht aufwiegen kann, was Sie und Ihr für uns und die Mitmenschen in unseren Ortsgemeinden leisten“, meinte Hans-Werner Breithausen.



Dass das Ehrenamt keine Frage des Alters ist, zeigte auch, dass bei den Ehrungen auch junge Menschen dabei waren. Geehrte wurden sowohl Einzelpersonen, als auch Gruppen oder Teams. „Alle haben einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung unserer Ortsgemeinden und damit unserer Verbandsgemeinde geleistet und ich möchte alle bitten, in diesem Sinne auch in Zukunft weiterhin aktiv zu bleiben“, wünschte sich Breithausen abschließend.

Die einzelnen Akteure, die es zu ehren galt, wurden ausführlich vorgestellt und bekamen eine Urkunde und eine moderne gravierte Plastik überreicht. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Mezzo-Sopranistin Ilka Lenz-Heuchemer, am Klavier begleitet von Susanne Bischof, die mehrere Stücke vortrugen. Wir werden alle 19 geehrten Personen oder Gruppen und ihr Wirken in den nächsten beiden Wochen vorstellen. (woti)



Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In Kleinmaischeid wird jetzt Bier gebraut

Kleinmaischeid. In dem Ort Kleinmaischeid ist davon nichts zu spüren. Am Freitag, dem 24. Mai eröffnete der Brauereiausschank ...

Bildungschancen verbessern: Lotto-Stiftung spendet 20.000 Euro für Lernpatenprojekt"

Kreis Neuwied. Das Lernpatenprojekt in Rheinland-Pfalz ist ein Zusammenschluss von mehreren Institutionen und Organisationen ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Wahlhelfer für den 9. Juni: Stadt sucht dringend Ersatzleute

Neuwied. Mehr als 800 Wahlhelfer werden am 9. Juni ehrenamtlich die Demokratie unterstützen. In den vergangenen Wochen hat ...

"Mehr Lärmschutz, mehr Lebensqualität": Deutsche Bahn startet Lärmsanierungsprogramm in Leutesdorf

Leutesdorf. Im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. August kommt es daher vereinzelt sowohl
tagsüber als auch nachts zu Beeinträchtigungen ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Weitere Artikel


Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

Neuwied. Mit den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres haben dann Stiefmütterchen und Co. ihren großen Auftritt. Sie sind ...

Neue Wählergruppe in der Ortsgemeinde Erpel gegründet: Demokratie vor Ort Erpel

Erpel. Die neue Gruppierung formuliert ihren Standpunkt folgendermaßen: „Bürgermeinung muss in Erpel endlich wieder zählen. ...

Französischer Start ins Jahr

Bendorf. In den „Dreikönigskuchen“ werden traditionell kleine Porzellanfiguren mit eingebacken und die Personen, die diese ...

Zehn neue Mitglieder: Feuerwehr Neuwied bekommt Zuwachs

Neuwied. Aufgrund der „Ständigen Bereitschaft“ und der hauptberuflich Beschäftigten ist der Löschzug 1, Stadt Neuwied, der ...

Seniorenbeirat informiert sich im Haus Weißer Berg

Neuwied. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde erläuterten die Verantwortlichen ausführlich das Einrichtungskonzept sowie ...

KiJuB bietet Programme zur Gewaltprävention an

Neuwied. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied bietet aufgrund der positiven Resonanz auf die Veranstaltungen im laufenden ...

Werbung