Werbung

Nachricht vom 14.12.2018    

Seniorenbeirat informiert sich im Haus Weißer Berg

Mit dem Besuch der Einrichtung für Senioren auf dem Weißen Berg beendete der Arbeitskreis Öffentlichkeit des städtischen Seniorenbeirates seine Informationstour durch die Neuwieder Einrichtungen. Das Haus in Niederbieber ist ein Außenwohnbereich des AWO-Seniorenzentrums „Altes Brauhaus zur Nette“ in Weißenthurm und verfügt über acht Einzelzimmer und zwölf Doppelzimmer.

Vertreter des städtischen Seniorenbeirats und des Seniorenheims „Weißer Berg“ trafen sich zum Austausch. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde erläuterten die Verantwortlichen ausführlich das Einrichtungskonzept sowie die personellen und räumlichen Angebote für ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot der Bewohner. Ein Wohlfühlpark, der dem Gebäudekomplex angeschlossen ist, bietet der Wohngemeinschaft ausreichend Erholungs- und Naturverbundenheit. Das Einrichtungsteam mit Geschäftsführer Manfred Anton, Wohnbereichsleiterin Petra Pfeiffer und Ehrenamtschef Willibald Görg sorgt laut Seniorenbeirat für eine familiäre Atmosphäre in einem schön gelegenen Anwesen. Die überwiegend dementen Bewohner können dort ihre ganz persönliche Vergangenheit leben.

Der Seniorenbeirat erfuhr, dass die Einrichtung großen Wert darauf legt, dass nicht die Ruhigstellung der Bewohner mit Medikamenten an erster Stelle steht. Eine umfängliche Versorgung sei Dank des voll ausgeschöpften Stellenplans garantiert. Zudem bilde der Einrichtungsträger Nachwuchskräfte qualifiziert aus. Regelmäßige Austauschtreffs sorgen dafür, dass der Gesamt-Heimbeirat und die Ehrenamtlichen in die inhaltlichen, organisatorischen und verwaltungstechnischen Abläufe fest eingebunden sind.



Das Angebotsprogramm der Einrichtung umfasst Informations-, Integrations- und Freizeitangebote, teils mit präventivem Ansatz wie Sturzverhinderung. Der inhaltliche Austausch mit anderen Einrichtungen auf Stadt-und Kreisebene erfolgt laut Geschäftsführer Anton in regelmäßigen Teamtreffs. Anton führte auch aus, dass die Einrichtung gut ins örtliche Vereinsleben integriert sei.




Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreis Neuwied: Bündnis90/DIE GRÜNEN gibt ihre Kreistagsliste für die Kommunalwahl 2024 bekannt

Kreis Neuwied. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung des Kreisverbands Neuwied von Bündnis90/DIE GRÜNEN wurden die Kandidaten ...

Neuwied erhält Millionenförderung für Klimaschutz vom Land

Neuwied. Die Stadt Neuwied erhält exakt 1.903.438 Euro aus der KIPKI-Förderung des Landes. "Das ist eine sehr gute Nachricht ...

SPD Dierdorf: Zehn Kandidaten mit vier Schwerpunkten für den Stadtrat

Dierdorf. Ihr Sprecher Alfred Rättig, ehemaliger Richter am Landgericht in Koblenz, sagt: "Dafür wollen wir uns einsetzen, ...

CDU-Wirtschaftsempfang mit Dr. Carsten Linnemann in Windhagen

Windhagen. Im Anschluss des Vortrages diskutiert Dr. Carsten Linnemann gemeinsam mit CDU-Landeschef Christian Baldauf, Markus ...

Bürokratieabbau für europäische Landwirte endgültig vom Europäischen Rat bestätigt

Brüssel/Region. "Als Europäisches Parlament hatten wir dem Vorschlag der Kommission, gegen die Stimmen der Ampel-Regierung, ...

Freie Wähler: Fachkräftemangel entgegenwirken - Basis in den Schulen legen

Mainz. Im vorigen Jahr wurden etwa 570.000 Stellen nicht besetzt. Das Institut fordert deshalb mehr Zuwanderung von qualifizierten ...

Weitere Artikel


Zehn neue Mitglieder: Feuerwehr Neuwied bekommt Zuwachs

Neuwied. Aufgrund der „Ständigen Bereitschaft“ und der hauptberuflich Beschäftigten ist der Löschzug 1, Stadt Neuwied, der ...

Ehrenamtspreise in VG Rengsdorf-Waldbreitbach vergeben

Rengsdorf. „Ich denke, dass wir in unserer Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Sachen Ehrenamt und ehrenamtlicher ...

Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

Neuwied. Mit den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres haben dann Stiefmütterchen und Co. ihren großen Auftritt. Sie sind ...

KiJuB bietet Programme zur Gewaltprävention an

Neuwied. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied bietet aufgrund der positiven Resonanz auf die Veranstaltungen im laufenden ...

Wasser- und Abwasserpreis in VG Puderbach steigt

Daufenbach. Mendel zählte die Maßnahmen auf, die eine gesicherte Trinkwasserversorgung in der Verbandsgemeinde ermöglichen. ...

„Lebensraum Schule“, ein Kunstprojekt an der Gustav-W.-Heinemann-Schule

Raubach. Neben der Materialerfahrung und Einblicken in handwerkliches Arbeiten war es ein Ziel des Projekts, die Schüler ...

Werbung