Werbung

Nachricht vom 12.12.2018    

Bären sind gerüstet für zwei Topspiele

Es hakte etwas im Getriebe der Neuwieder Bären bei den beiden Niederlagen gegen die Ratinger Ice Aliens (2:3) und den Herforder EV (2:7). Der EHC ging zum ersten Mal in dieser Saison in der Eishockey-Regionalliga West zweimal am Stück als Verlierer vom Eis, fand daraufhin gegen den Neusser EV jedoch die passende Antwort (11:2). „Die elf Tore haben uns gut getan", sagte Daniel Benske nach dem überzeugenden Erfolg gegen seinen Ex-Verein. Vor allem im letzten Drittel, das Neuwied mit 5:1 für sich entschied, platzte im Angriff der Knoten. „Wir hatten in den Partien zuvor das Scheibenglück nicht auf unserer Seite", analysierte der EHC-Trainer. „Wenn wir uns das wieder erarbeiten, werden wir auch wieder die Topspiele für uns entscheiden."

Kevin Wilson spielt am Freitagabend für die Bären gegen seinen Ex-Klub Dinslaken. Foto: EHC

Neuwied. In diese Rubrik sortiert Benske die beiden Begegnungen am bevorstehenden Wochenende ein: Am Freitagabend spielt der Tabellenzweite ab 20 Uhr im Icehouse gegen die Dinslakener Kobras, am Sonntag ist man ab 18.30 Uhr beim Spitzenreiter Hammer Eisbären zu Gast, die mit sieben Zählern Vorsprung souverän die Tabelle anführen und erst eine Saisonniederlage einstecken mussten – beim 4:5 vor einem Monat in Neuwied. Schaffen die Deichstädter eine zweite Überraschung gegen den Titelfavoriten? „Die kommenden Wochen zeigen, wo unsere derzeit Mannschaft wirklich steht", will Hamms Trainer Ralf Hoja die sechs zweistelligen Siege aus den jüngsten acht Partien nicht überbewerten.

Aber zunächst geht es für Neuwied daheim gegen Dinslaken. Einen Gegner, der unangenehm spielt und deutlich stärker ist als es der siebte Tabellenplatz vermuten lässt. „Dinslaken hat eine super Mannschaft mit zwei starken Kontingentspielern. Wir erwarten wieder einen Gast, der kratzt, beißt und kämpft", stellt Benske seine Spieler auf eine mutige Mannschaft vom Niederrhein ein, die vor kurzem in Diez gewann und das erste Gastspiel in Neuwied auch deshalb mit 4:8 verlor, weil sie zu viele Strafzeiten kassierte. Seitdem änderte sich im Kader einiges: Der Tscheche Michal Plichta (inzwischen Ratingen) wurde freigestellt, dafür kam mit dem erfahrenen Andrew Harrison ein Angreifer mit viel Übersicht.

Am Freitagabend ebenfalls möglicherweise dabei: Lukas Schaffrath, der in der Vorsaison noch das EHC-Tor hütete. Nach dem Wechsel von Björn Linda nach Herne sah Schaffrath beim HEV wenige Aussichten auf Einsatzzeiten und steht nun mit einem Pass den Giftschlangen zur Verfügung. Für Herne besitzt er nunmehr eine Förderlizenz. Das Gleiche gilt für Verteidiger Tobias Esch, der die Hintermannschaft stabilisieren soll. „Das sind noch einmal zwei Verstärkungen für die Dinslakener, die genauso wie jede andere Mannschaft in dieser Liga mindestens zwei starke Reihen haben", warnt Benske.

Sonntaggegner Hamm ist die ausgeglichenste Truppe der Liga. 57 Punkte, 167 Tore erzielt, 42 kassiert – die Eisbären sind in allen Statistiken das Maß der Dinge. Zudem stehen mit Kevin Thau, Kevin Orendorz und Lukas Novacek die drei Spieler aus der Paradereihe allesamt unter den Top-Sechs der Scorerliste. Der Tscheche Michal Spacek ist der offensivstärkste Verteidiger der Liga. 84 Tore erzielte Hamm in den zurückliegenden acht Begegnungen – da kommt einiges zu auf die Blau-Weißen. Benske hat trotzdem vollstes Vertrauen in sein Team: „Wenn wir von der ersten Minute an bereit sind und das Glück sich wieder etwas auf unserer Seite befindet, werden wir uns gewohnter Stärke präsentieren. Das müssen wir sowohl in Hamm als auch gegen Dinslaken schaffen, um Punkte zu holen." (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bären sind gerüstet für zwei Topspiele

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Demuth fragte nach Hygieneauflagen und Abstandsregeln für Hochzeitsfeiern

Ellen Demuth wurde in den letzten Wochen immer wieder angesprochen, wie es sich mit der Planung von Hochzeiten in der Corona-Krise verhält. Hochzeitspaare wollen endlich Planungssicherheit für das laufende Jahr. Daher fragte Demuth kurzerhand bei der rheinlandpfälzischen Landesregierung nach und stellte etliche Fragen.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

Neuwied. Das Spielerinnen-Karussell bei den Deichstadtvolleys geht in die zweite Runde: Nachdem mit Sarah Kamarah und Lisa ...

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Straßenhaus. Mit Florian Raasch konnten Trainer Michael Pieta und Claudio Schmitz aus der sportlichen Führung einen "verlorenen ...

Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

Straßenhaus. Das Positive zuerst, der Verein ist solide aufgestellt und wird auch durch die jetzt schon zehn Wochen anhaltende ...

Lisa Guillermard bleibt ein Deichstadtvolley

Neuwied. Genüsslich zeigte sich auch ihr Auftritt in der ersten Spielzeit beim Neuwieder Zweitligisten, den Deichstadtvolleys. ...

VC Neuwied: Sarah Kamarah bleibt in der Deichstadt

Neuwied. Die Deichstadtvolleys, der Neuwieder Volleyball Zweitligist und sportliches Aushängeschild der Stadt Neuwied, hat ...

In der Krise: Alleine und doch gemeinsam laufen

Neuwied. Anstatt des regen Treibens bei diversen Meisterschaften und Sportfesten sowie Laufevents gesellt sich momentan allerdings ...

Weitere Artikel


Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Neuwied. Dort können auch Gutscheine für die Teilnahme an einer der besonderen Abendführungen im Zoo erworben werden. Bei ...

Ortsgemeinde Horhausen und Kultur-AG dankten Sponsoren

Horhausen. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und die Vorsitzende der Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen, Rita Dominack-Rumpf, ...

Tourismus-Umfrage: Stimmung gut, Innovationsfreude gering

Koblenz/Region. Die Stimmung innerhalb der Tourismusbranche ist weiterhin positiv: 63 Prozent der Betriebe im Hotel- und ...

Seniorenfest in Windhagen „verzaubert“ die Gäste

Windhagen. Kinder der katholischen Kindertagesstätte, die Sternschnuppen und die Wenter Flöhe sorgten mit ihren tänzerischen ...

10 Jahre Westerwald-Steig - Wanderung von Krippe zu Krippe

Waldbreitbach. Der Shuttlebus startet um 11 Uhr in der Markstraße in Waldbreitbach, wo die Teilnehmer kostenfrei parken können. ...

Weihnachtszauber in Hümmerich

Hümmerich. Derweil laufen die Vorbereitungen im VITA-Kompetenzzentrum auf Hochtouren: Plätzchen werden gebacken, Tannenbäume ...

Werbung