Werbung

Nachricht vom 08.12.2018    

Treffpunkt Großmaischeider Plätzchenmarkt

Aus eigener Kraft gestaltete Großmaischeid seinen 16. Plätzchenmarkt am 8. Dezember. Der Platz füllte sich erst mit Besuchern, als es dunkel wurde. Dann schmeckten an den als Tannenbäume gestalteten Stehtischen sowohl das Bier als auch Glühwein, Kaffee, Tee und heißer Apfelsaft aus Äpfeln von Großmaischeider Streuobstwiesen.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Großmaischeid. Natürlich konnte man leckere Plätzchen probieren und kaufen. Erlesene Pralinen, Laugengebäck und Pizza aus dem Holzofen sowie Würstchen und Pommes lockten ebenso. Die „Cometen“ backten sehr leckere frische Crepes mit Wunschfüllungen.

In liebevoll geschmückten Buden und Ständen wurde Handwerkliches angeboten: Kissen, Taschen, textile Figürchen und Kleidung und weihnachtliche Dekorationsartikel.

Der Plätzchenmarkt füllte sich zusehends. Nach 17 Uhr tanzten die niedlichen Kindergartenkinder ihren Nikolaustanz, der zeigte, wie der zu dick gewordene Gabenbringer im Fitnessstudio Übungen zum Abspecken durchführen muss. Für diese Darbietung erhielten die Kleinen zu Recht viel Applaus. Als dann der leibhaftige Nikolaus mit seinem Geschenkesack erschien, hielt es auch kein Kind mehr auf dem Karussellchen aus.

Im Laufe des Abends entwickelte sich wieder das altbekannte gemütliche und kontaktfördernde Gedrängel. Die Mäschder nutzen den Plätzchenmarkt eben gerne als willkommene Gelegenheit zum Treffen und Plaudern bei einem leckeren Gläschen. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Kommentare zu: Treffpunkt Großmaischeider Plätzchenmarkt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Keine Entspannung an der Coronafront im Kreis Neuwied

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 843 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 79,9. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Im Kreis Neuwied steigen die Fallzahlen weiterhin stark an. Seit letzter Woche liegt der 7-Tage Inzidenzwert über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Damit gilt der Kreis Neuwied als Risikogebiet und es wurden bereits einschränkende Maßnahmen erlassen.


Zeugenaufruf - Polizeifahrzeug im Einsatz ausgebremst

Am Sonntag, dem 25. Oktober gegen 12:20 Uhr, befanden sich zwei Streifenwagen der Polizei Neuwied auf der Anfahrt zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer im Bereich der B42, Höhe der Hubertusburg.


Polizei Straßenhaus meldet mehrere Unfallfluchten

Immer wieder entfernen sich Verursacher von Unfällen vom Unfallort, obwohl im Strafgesetzbuch im Paragraph 142 teils empfindliche Strafen festgeschrieben sind, die sich nach der Höhe des Schadens bemessen. Die Polizei Straßenhaus meldet nun gleich drei Unfallfluchten.


Kfz-Zulassungsstelle gibt aktuelle Öffnungsregelungen bekannt

Wegen der teilweise reglementierten Terminvergabe weist die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied nochmals auf die aktuell geltenden Regelungen bei Terminvergabe und Öffnungszeiten hin.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tiere im Glück - Der neue Kalender für 2021 ist da

Bad Honnef. Schon im September erreichten den Verein Anfragen, ob es denn für das nächste wieder einen Tier-Kalender geben ...

Kreis Neuwied - Task-Force beschließt weitere einschränkende Maßnahmen

Neuwied. Um angemessen auf das Infektionsgeschehen zu reagieren, bespricht sich die Task-Force regelmäßig in Telefonkonferenzen. ...

Verwaltungsgericht entscheidet: Wenn Wecker in Prüfung klingelt…

Koblenz. Während einer schriftlichen Prüfung löste die Weckfunktion des sich im „Flugmodus“ befindlichen Handys des Klägers ...

Abwechslungsreiche Herbst-Wanderung um Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Zur Freude des erfahrenen Wanderführers kamen die meisten Menschen aus einem Umkreis von weniger als 50 ...

Westerwälder Rezepte: Bratkartoffeln mit Speck und Spiegelei

Schmackhaft und preiswert ist unser bäuerliches Gericht. Die Kartoffeln sollten noch Biss haben, der Speck kross gebraten ...

Kfz-Zulassungsstelle gibt aktuelle Öffnungsregelungen bekannt

Neuwied. Hauptstelle in der Kreisverwaltung Neuwied ist eine Terminvereinbarung derzeit nicht notwendig.
Öffnungszeiten:
Montag ...

Weitere Artikel


Brückenpreis 2018 für Ortsgemeinde Anhausen

Die Ortsgemeinde Anhausen wurde Preisträger in der kommunalen Kategorie mit dem Projekt „Wir sind Kirchspiel Anhausen“ „Wir ...

Diebstähle in Roßbach und Melsbach

Melsbach. Im Zeitraum von Mittwochabend bis Samstagmorgen, den 8. Dezember wurde in der Weihersbergstraße in Melsbach ein ...

Weihnachtslieder, Filmklassiker und Bastelspaß

Neuwied. Auf was können sich die Besucher des Knuspermarkts bis auf den Tag vor Heilig Abend freuen? Musikfreunde kommen ...

Attraktiver Weihnachtsmarkt in der Abtei Rommersdorf

Neuwied-Rommersdorf. Das historische Ambiente und die damit verbundenen Sicherheitsauflagen rechtfertigen den kleinen Obolus ...

Großbrand im Sägewerk in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. Durch sofortiges Eingreifen der Feuerwehren mittels Riegelstellungen konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert ...

Eröffnung der neuen Westerwald Bank in Dierdorf

Dierdorf. Es herrschte kuschelige Enge in der Schalterhalle und in den angeschlossenen Funktionsräumen, denn rund 300 Gäste ...

Werbung