Werbung

Nachricht vom 08.12.2018    

Stadtverwaltung Bendorf ehrt verdiente Mitarbeiter

In einer kleinen Feierstunde wurden am 6. Dezember die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Bendorf geehrt, die im Jahr 2018 ein Dienstjubiläum oder einen runden Geburtstag feiern konnten. Anstelle von vielen einzelnen Ehrungen gibt es seit vergangenem Jahr eine Gemeinschaftsveranstaltung zum Jahresabschluss im großen Rathaussaal, bei der sich die Mitarbeiter aus den verschiedensten Bereichen, die zum Teil wenige Berührungspunkte im Arbeitsalltag haben, besser kennenlernen und austauschen können.

Bürgermeister Kessler hatte Dienstjubilare und Geburtstagskinder des Jahres 2018 in den großen Rathaussaal geladen. Foto: privat

Bendorf. Bürgermeister Michael Kessler sprach den Anwesenden Dank und Anerkennung für ihre langjährige Tätigkeit bei der Stadt Bendorf aus.

Auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst können zurückblicken: Alexandra Urban, Thomas Gutfrucht und Michael Woischwill. Das 30. Dienstjubiläum feierten: Ingeborg Hofer, Ferhat Cato, Daniela Metzing, Maria Zacharias, Thomas Baldus und Norbert Eisenbach.

Für 40-jährige Zugehörigkeit wurden Jutta Grieger und Michael Koberg geehrt. Das ausgesprochen seltene 50-jährige Dienstjubiläum konnte Helmut Gelhardt begehen, der außerdem im November seinen 65. Geburtstag gefeiert hat.

Auch einige Mitarbeiter, die in diesem Jahr einen runden Geburtstag hatten, erhielten im Rahmen der Veranstaltung ein Präsent vom Rathauschef. Den 50. Geburtstag feierten im Jahr 2018: Melanie Schur, Alla Kunzmann, Yilmaz Donat, Karolina Schulz, Petra Heß, Thomas Baldus und Beatrix Weber.

Ihren 60. Geburtstag konnten Erika Bernardi, Cornelia Laubach und Christel Doenges-Dwersteg begehen. Glückwünsche zum 70. Wiegenfest konnten in diesem Jahr die Beigeordneten Peter Kirst und Bernhard Wiemer entgegennehmen.

Mit einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden Friedrich Bernardi, der am Tag seines 30-jährigen Dienstjubiläums im Alter von 59 Jahren verstorben ist. (PM)



Kommentare zu: Stadtverwaltung Bendorf ehrt verdiente Mitarbeiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


First Responder der VG Puderbach gehen wieder in den Dienstbetrieb

Zum Schutz der ehrenamtlich tätigen Rettungskräfte wurde der First Responder Dienst, nach Ausbruch der Corona-Pandemie, im März vorläufig eingestellt. Die Gruppe hat nun am heutigen Freitag, dem 14. August den Dienstbetrieb wieder aufgenommen.


Region, Artikel vom 15.08.2020

10.450 Euro für Vor-Tour der Hoffnung übergeben

10.450 Euro für Vor-Tour der Hoffnung übergeben

Lange wurde auf diesen Tag hingearbeitet. Aber bedingt durch Corona fand die Scheckübergabe an die VOR-TOUR der Hoffnung e.V. am Mittwoch, den 12. August 2020 nur im kleinen Kreis statt. Die rund 150 Teilnehmer der dreitägigen Radtour der Vor-Tour der Hoffnung sind es eigentlich gewohnt sich bei der Bevölkerung persönlich zu bedanken.


Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen dankte in einer kleinen Feierstunde den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern anlässlich deren Dienstjubiläen für 25 und 40 Jahre im öffentlichen Dienst.


Politik, Artikel vom 15.08.2020

Gewässerschutz in der Wied nach Vorbild der Nister

Gewässerschutz in der Wied nach Vorbild der Nister

Erster Kreisabgeordneter Michael Mahlert und Leiterin des Referats Umwelt, Natur und Energie Ina Heidelbach besuchen Wissenschaftler des Projektes „INTASAQUA“ in Stein-Wingert.


Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Ab Montag beginnt wieder der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz. Hygienekonzepte wurden entwickelt und alles steht bereit. Gleichzeitig sind die Fallzahlen aktuell ansteigend. „Uns treibt eine gewisse Sorge, dass es mit dem Schulbeginn zu einer Welle an Infektionen kommen kann. Wichtig ist aber, dass wir vorbereitet sind", informiert Landrat Achim Hallerbach. Am heutigen Freitag (14. August) gab es drei neue Fälle.




Aktuelle Artikel aus der Region


DRK Ortsverein Linz erinnert an 150 Jahre ehrenamtliches Engagement

Linz. So wurde am 18. August 1870 der „Zweigverein des Vaterländischen Frauenvereins zu Linz“ gegründet. Die preußische Königin ...

10.450 Euro für Vor-Tour der Hoffnung übergeben

Neustadt. Die Freude bei Ortsbürgermeister Thomas Junior, seinem ersten Beigeordneten Christoph Petri und Vor-Tour der Hoffnung-Gründer ...

Wanderung im heimatlichen Bereich und im Hochpochtener Forst

Neuwied. Dieses Mal sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen am Donnerstag, dem 20. August unterwegs. Da die Wanderungen ...

Dienstjubiläen bei VG-Verwaltung Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf. Hans-Werner Breithausen überreichte Sarah Brettnacher, Christoph Cravatzo, Peter Hallerbach, Fred Rams, Christian ...

Landrat Hallerbach: Mit Sicherheit in einen geregelten Alltag

Neuwied. Um allen Reiserückkehrern die Möglichkeit eines Tests anzubieten, wird die Fieberambulanz in Neuwied auch am Samstag ...

Kitazweckverband plant sechsgruppigen Neubau

Rheinbrohl. „Die Kinderzahlen sind in den Ortsgemeinde Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein in den letzten Jahren kontinuierlich ...

Weitere Artikel


IHK und Landkreis Neuwied intensivieren den Informationsaustausch

Neuwied. Fabian Göttlich stellte in dem Gespräch zunächst dar, dass die Zuständigkeiten des Landkreises Kernaufgaben der ...

Kindergarten Oberhonnefeld feierte „Internationalen Tag des Brotes"

Oberhonnefeld-Gierend. Kindergarten- und Schulkinder aus rund 35 Einrichtungen entlang der Raiffeisen-Straße von Hamm über ...

Döppekooche wärmte AWO-Mitglieder in Tagesstätte am Bärenplatz

Bad Hönningen. Jeder der selbst gebackenen „Döppekooche" wurde nach eigenem Rezept zubereitet und die Kuchen waren schon ...

Tagesmütter und –väter in der Stadt Neuwied gesucht

Neuwied. Lilly Ruff ist Tagesmutter und das aus Leidenschaft. Derzeit betreut sie drei Kinder im Alter zwischen 11 Monaten ...

VdK-Ortsverband Heddesdorf ehrte langjährige Mitglieder

Neuwied. „Es ist immer wieder schön dass wir in unserer Mitte so viele langjährige Mitglieder haben. Nur in der Gemeinschaft ...

Aktion Kinderfreundliches Heddesdorf in „Runde 5“

Neuwied. Nach dem Schulbetrieb ist der Schulhof auch für die Allgemeinheit zugänglich. Berichtet wurde über den Spaß, den ...

Werbung